Skype fällt für mehr als 12 Stunden aus – in Zeiten der Cloud eine Ewigkeit [Update]

Schöne Bescherung: Die VoIP-Software Skype war bis heute früh für die Mehrheit seiner Nutzer stundenlang ausgefallen. Mehrere Supernodes, eine Art Telefonzentrale, hätten aufgrund eines Software-Fehlers nicht mehr reagiert, teilte Skype im Unternehmensblog mit. Einige Nutzer wurden dadurch als offline angezeigt, obwohl sie verbunden waren. Laut Skype versucht der Software-Client, die Kontakte erst einmal direkt anzusteuern. Findet er sie nicht auf Anhieb, etwa, weil ein Freund Skype auf einem anderen Gerät als sonst verwendet, wendet sich der Client an einen Supernode. Techniker seien nun damit beschäftigt, “Mega-Supernodes” aus dem Boden zu stampfen, um den Fehler zu beheben. Vor allem Nutzer des Windows-Clients sollen zur Zeit noch Probleme beim Einwählen haben, einzelne Funktionen wie der Gruppen-Videochat sollen unter Umständen noch nicht funktionieren. Skype teilte gerade auf Twitter mit, dass das Problem gelöst sei und das System nun nach und nach wieder erreichbar werde.

Anzeige

Update, 13:00 Uhr: Skype scheint noch immer nicht wieder ganz da zu sein. Auf Twitter berichten weitere Nutzer über Probleme, Skype selbst schätzt die Zahl der Nutzer, die wieder online gehen können, auf bloße 30 Prozent. Zur Zeit sind rund 5,2 Millionen Nutzer online, laut Skype sollten es zu dieser Tageszeit dreimal so viele sein.

Update, 14:00 Uhr: Inzwischen sind rund 6,2 Millionen Nutzer wieder online. Das Problem scheint aber immer noch nicht ganz behoben zu sein. Skype meldet im Unternehmensblog, dass es noch ein paar Stunden dauern könne.

Update, 15:30 Uhr: Skype meldet nun, dass gut zehn Millionen Nutzer wieder online seien. Aufgrund dessen wie Skype arbeite, seien keine genauen Zahlen verfügbar, der Wert geschätzt. Die Skype-App zeigt derzeit 8,7 Millionen Online-Kontakte an. Auf Twitter beschweren sich immer noch zahlreiche Nutzer, dass Skype nicht funktioniere. Die Probleme nähern sich langsam der 24-Stunden-Marke. Ob es zum Abschluss des Arbeitstags wohl noch was wird? Jetzt, wo doch Weihnachten ist…

Update, 16:30 Uhr: Wir steigern uns: Inzwischen sind 11 Millionen Kontakte online. Laut Skype ist man aus dem Gröbsten raus. Doch noch immer klagen Nutzer über schlechte Performance oder nur kurze Verfügbarkeit des Servers.

Update, 17:30 Uhr: 13,4 Millionen Kontakte online. Die Zahl scheint sich langsam auf Normalniveau einzupendeln, obwohl noch immer einige über Probleme klagen. Wir lassen es mal für heute dabei und wünschen Skype noch gutes Gelingen!

Natürlich reagierte das Web mit Beschwerden. Interessant ist in diesem Falle abzulesen, wie viele Nutzer Skype eigentlich hat. ReadWriteWeb schätzt die Zahl der Betroffenen auf rund 20 Millionen. Laut Skype seien nur solche Nutzer vom Auswahl betroffen, die sich neu einloggen wollten. Wer Skype zur Zeit des Ausfalls bereits nutzte, solle  angeblich problemlos zugreifen können, wobei natürlich die Frage ist, wie das gehen soll, wenn die meisten Kontakte offline sind. Die Zahl der eingeloggten Nutzer auf Skype sei im Laufe der Nacht immer weiter gesunken, wohl auch, weil es in den USA derzeit mitten in der Nacht ist. Zur Stunde scheint Skype bei immer mehr Nutzern wieder zu funktionieren. Die Statusanzeige zeigt im Augenblick aber nur gut 4,5 Millionen verfügbare Kontakte an.

Der Ausfall dürfte deutlich mehr als zwölf Stunden gedauert haben. Bereits am frühen Abend haben einige Nutzer Probleme beklagt, Skype hatte sich im Blog und per Twitter erst vor rund elf Stunden geäußert und das Problem nach eigenem Bekunden erst jetzt in den Griff bekommen. Das ist lang. Praktisch jeder Webdienst mit mehreren dutzend oder gar mehreren hundert Millionen Nutzern wie Facebook, Twitter oder Gmail ist hin und wieder von Ausfällen bis zu einigen Stunden betroffen. Mehr als einen halben Tag lang offline zu sein, ist aber gerade in Zeiten des Cloud Computing, in der sich die Nutzer auf stabile Server verlassen, eine gefühlte Ewigkeit. Noch dazu, weil Skype praktisch die Nummer 1 der VoIP-Clients ist und auch viele Geschäftsleute darüber kommunizieren.

Was wäre im Falle eines längeren Ausfalls der Ausweg? Skype nicht benutzen und dafür eine Alternative wählen, auf Text-Chat und E-Mail umsteigen oder einfach mal gar nicht kommunizieren? An solchen Ausfällen zeigt sich die Schwäche der Public Cloud. Die Frage ist nur: Kann man das ertragen, wenn es nicht zu oft passiert, oder sollte man anfangen, sich nach Alternativen umzusehen? Was meint ihr?

(Jürgen Vielmeier)

Abgelegt unter:

20 Kommentare

  1. Dennis

    Also ICQ besitzt ja auch die Funktion des Videochats bzw. der Konferenzen. Ich denke es gibt schon einige Alternativen. Viele User sind ja dann direkt zu Facebook gegangen und haben die dortige Chatfunktion benutzt.

  2. grenzreiter

    Ich habe davon nichts mitbekommen. Skype benutze ich zurzeit nur selten, wenn ich es nutze dann aber hauptsächlich bei LAN-Partys oder bei Arbeiten an gemeisamen Projekten. Als Alternative benutze ich meebo.com, da ich hier ICQ, AIM und MSN gebündelt nutze, und meine Freunde fast immer onlin sind.

    Gruß

    grenzreiter

  3. kwoxer

    ICh habe es mitbekommen als Skype weg war und ich mich gewundert hab warum mein Login auf einmal nicht mehr funktionierte. Also er hat mich ausgeloggt, deshalb kann das nicht stimmen, das man bei bestehender Verbindung drin bleibt. Dem war nicht so.

  4. Sebastian

    Ich habe mich schon gewundert, warum es den ganzen Tag nicht funktioniert hat. Jetzt weiss ich warum.
    Allerdings, hier in Asien kann ich mich immer noch nicht einloggen!

  5. Simone

    Ah! Dann liegt’s doch nicht an meinem Computer *oder* meiner Internetverbindung! *puh*

    Ohne Skype läuft unser Geschäft fast nicht mehr… >.>

  6. Christoph

    Skype läuft ja bekanntlich immer noch nicht, aber es gibt ja genug Alternativen. Zum Beispiel FriendCaller(kann man direkt über Facebook nutzen) oder die neue Telefoniefunktion im StudiVZ Plauderkasten und so weiter.

  7. Nicole Haase

    Oh ha! Das entnervt bestimmt etlich nicht nur in Zeiten der Cloud sondern wohl auch zu Zeiten der näherrückenden Weihnacht. Das erklärt warum ich heute morgen so viel klassisch altmodisch angerufen worden bin ;)
    Greife schon länger auf Alternativen zurück, daher fällt mir das gar nicht so auf…

  8. ike yazilim

    Hi, das mit dem Ausfall kann jedem VoIP onder Web betreiber mal treffen.
    Was ich aber bei Skype mittlerweile blöd finde, sind die Preise. Andere VoIP Provider sind im vergleich zu Skype schon so ziehmlich günstiger (siehe Betamax, Sipgate, Fring u. Nimbuzz out).
    Mal sehen wie lange Skype die “hohen” Preise durchsetzen werden kann.

    MfG

    ike

  9. Christoph

    Skype ist nicht so teuer, sofern man einen der Pauschaltarife gebucht hat. Wer bietet es schon an für 4,99 Euro ins Festnetz zu telefonieren? Und dazu auch noch mobil mit den ganzen Applikationen die es gibt.

    Aber dass 6,2 Mio wieder online sind kann nicht stimmen. Bei mir ging es nämlich nur rund ne Stunde und mittlerweile bin ich wieder offline…

  10. ike yazilim

    @Christoph

    Hier ein Beispiel:

    Skype –> 400 min. Mobile Deutschland = 44,99 €
    NoNoh –> 400 min. Mobile Deutschland = 30,00 €

    Klar hat Skype Vorteile, aber es sollte auch Billiger gehen.. ;-)

  11. Chriz

    Solang es nicht häufiger passiert, finde ichs halb so schlimm. Natürlich ärgerlich, aber jeder hat mal Probleme und man sollte deshalb nicht gleich deswegen den Dienst wechseln.

  12. Mario Jung

    ja, war sehr nervig… da ich gerade für 5 Wochen im Ausland bin, telefoniere ich eigentlich täglich über skype. ausgerechnet gestern hätte ich ich zwei wichtige Telefonate führen müssen…:(

  13. kong

    whether or not the birth date of Jesus is on December 25 is not considered to be an important issue in mainstream http://www.bestmonclerjackets.com/ Christian denominations; rather, celebrating the coming of God into the world in the form of man to atone for the sins of humanity is considered to be the primary meaning of Christmas.

  14. Bernhard

    Hat auch noch eine ganze Weile länger gedauert, bis Skype hier in Montevideo, Uruguay wieder funktionierte. Ist halt ein kleines Land .. wohl ohne Super-Mega-Nodes :)

  15. Sebbel

    also skype wird echt immer schlechter, erst der absturz und jetzt das neue layout ist echt ne katastrophe. es lädt und lädt und jedes mal bleibt mein pc hängen beim starten von skype, echt super nervig sowas. browsergames

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.