Angry Birds erobern die Formel 1

Also eines muss ich den Jungs und Mädels von Rovio echt lassen: sie wissen, wie man sich in Szene setzt. Zur Angry Birds Asian Challenge wurde mal eben ein Flieger von Finnair ins Design der wütenden Vögel getaucht, zuletzt gab es eine Live-Präsentation zum neuesten Spiel-Abenteuer Angry Birds Space direkt aus dem Weltall und jetzt startet man auch noch in der Formel 1 durch.

Anzeige

Man setzt nämlich auf den finnischen Formel 1-Fahrer Heikki Kovalainen und stattet ihn mit einem ganz besonders bemalten Schutzhelm aus. Keine Frage: das Ding wird in seinem Red Bird-Design Beachtung finden. Nur: so richtig oft im Livebild wird Heikki wohl eher nicht zu sehen sein. Denn der sympathische Finne wird in diesem Jahr beim ehemaligen Lotus-Team über die F1-Strecken rasen, dem Caterham F1 Team. Und das wird wohl eher weniger in der Spitzengruppe des Feldes unterwegs sein.

“Es ist das erste Mal, dass ich mit einer Spiele-Firma zusammenarbeite und es passt zu meinem Zielen, langfristig mit ganz besonderen Marken zusammenzuarbeiten. Auch bin ich froh, ein finnisches Unternehmen auf einer weltweiten Bühne zu präsentieren. Am wichtigsten aber ist, dass ich ein großer Angry Birds Fan bin”, wird Heikki in einer Pressemitteilung zitiert.

Bei Rovio hat man vor allem ein – Achtung – geplantes Webgame mit den Angry Birds im Formel 1-Umfeld und eine damit verbundene, breit aufgestellte Merchandise-Palette im Kopf. Beides soll noch im Frühjahr für Aufsehen sorgen. “Der Helm sieht verblüffend aus und wir sind überzeugt, dass die Menschen da draußen nicht nur das Webgame, sondern auch unsere neuen Fanartikel lieben werden”, sagt Harri Koponen von Rovio.

Die eigentliche Kernbotschaft ist also: neuer Helm schon da, weiteres Angry Birds-Game in Anflug. Freut euch jetzt, ihr Vogel-Fans da draußen.

(Hayo Lücke)

Abgelegt unter:

7 Kommentare

  1. vitti

    Hab mich heute morgen erschrocken wo ich die Angry Birds auf dem Helm von Kovaleinen gesehen, aber eine coole sache auf jeden fall. Heikki kommt ja selber aus Finnland

  2. Kevin

    Ziemlich coole Idee. Ich glaub so ein Helm würd ich mir auch kaufen für mein Mopped … :-)

    Mich würde mal interessieren was so ein Werbedeal für Angry Birds kostet.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.