Sonstiges

stealth mode for a web start-up is the kiss of death

dafür ziehe ich den Hut vor Mark Flechter, dem Macher von Bloglines.com:

I developed the first version of Bloglines in 3 months. By myself. It can be done. And I suck at it! Just ask all the engineers who have had to deal with my code.

Nix von wegen abgehoben und rich, weil er so ein Ding gelandet hat. Er bleibt auf dem Teppich, aber das nur am Rande. Vielmehr geht es in seinem Blogbeitrag „Stealth Start-Ups Suck“ über eine Firma, die anscheinend ein Geheimnis um ihr Werk macht. Und genau an der Stelle sagt Mark, worauf es aus seiner Sicht ankommt, statt unter der Grasnarbe zu wachsen und die Klappe zu halten:

…Who knows what they do (er meint diese Firma), but whatever it is, they’re doing it wrong. Here’s the thing, stealth mode for a web start-up is the kiss of death

Why go fast? Many reasons:

* First mover advantage is important.
* There is no such thing as a unique idea. I guarantee that someone else has already thought of your wonderful web service, and is probably way ahead of you. Get over yourself.
* It forces you to focus on the key functionality of the site.
* Being perfect at launch is an impossible (and unnecessary and even probably detrimental) goal, so don’t bother trying to achieve it. Ship early, ship often.
* The sooner you get something out there, the sooner you’ll start getting feedback from users.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.