Sonstiges

Basic Thinking holt Marek Hoffmann ins Team

Marek1Seit knapp zwei Wochen ist Marek Hoffmann (Twitter: @marek_hoffmann, Xing: marek_hoffmann2, Facebook: hoffmann.marek) an Bord von Basic Thinking und wir haben es bis heute noch nicht geschafft, ihn der ungeduldigen Öffentlichkeit vorzustellen. Das wird jetzt schleunigst nachgeholt! Wer sich an unsere bisherigen Autorenportraits erinnert, weiß, dass wir als Grundlage für die Beschaffung biographischer Infos immer die Datenspuren im Netz benutzt haben. Ich glaube, im Volksmund wird das „Stalking“ genannt. Das soll bei Marek also nicht anders sein. Dann lasst uns mal schauen…

Was ich aus dem Kopf weiß, ist, dass Marek 34 Jahre alt, verlobt und Vater eines fast zweijährigen Sohnes ist. Bevor er zu uns kam, hat er (übrigens ähnlich wie ich) Germanistik, Anglistik und Erziehungswissenschaften an der Uni Köln studiert, wo er eigentlich jetzt gerade zwecks Promotion sitzen sollte. Einige Zeit verbrachte Marek auch im Ausland, genauer gesagt zwei Jahre, und das in den Vereinigten Staaten, wo sich Marek als Übersetzer durchschlug. Dann wird die Fährte im Netz undeutlicher. Wir finden etwas von einer Chain Community: „Eine kleine, aber feine und stetig wachsende Plattform, auf der die User sich selbst, ihr Projekt, ihr Produkt oder ihr Business vorstellen und promoten können“, wie wir erfahren. Es war Mareks Start-Up. Eine coole Idee, von der er mir erzählte, waren die Community-Avatare, deren Aussehen selbst bestimmt werden konnte. Nur die T-Shirts zeigten immer direkt an, aus welchem Land man kam.

chaincommunity

Leider musste das Projekt nach einigen Monaten wieder eingestampft werden, da der anfängliche Nutzeransturm später stagnierte und irgendwann die Ausgaben die Einnahmen übertrafen. Immerhin hat er es versucht, der Marek! Dafür kann er Basic Thinking heute mit einem umfassenden Know-how zum Thema Selbständigkeit im Internet bereichern.

Nach dem Projekt übte Marek wieder den Beruf des Übersetzers aus, bei Amazon taucht zum Beispiel sein Name auf. Die Autobiographie des walisischen Drogenschmugglers Howard Marks mit dem Namen „Señor Nice“ – die hat er ins Deutsche übertragen. Daneben war er als freiberuflicher Journalist für verschiedene Medien tätig, unter anderem erschienen Artikel beim „Kölner Wochenspiegel“ und dem „Kölner Stadtanzeiger“, wo er den Lesern neue Einblicke in die Domstadt bot.

So, und nun ist er bei Basic Thinking, was uns wahnsinnig freut, da wir auf der Suche nach exzellenter Unterstützung waren. Geben wir ihm also jetzt auch ein offizielles warmes „Willkommen!“ 🙂 Wer mehr über Marek wissen möchte, kann seine Fragen ja direkt in den Kommentaren loswerden oder sie ihm per Twitter stellen, ihn via Xing oder auf Facebook kontaktieren oder last but not least Mareks eigenes Blog besuchen.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

23 Kommentare

Kommentieren