Sonstiges

Was machen zwei YouTube-Gründer mit Milliarden auf dem Konto? Sie kaufen Delicious


Die beiden YouTube-Gründer Chad Hurley und Jason Chen sind zurück und sie haben etwas Außergewöhnliches getan: Sie haben Yahoo Delicous.com abgekauft, einen der einst führenden Social-Bookmarking-Dienste. Chen und Hurley wollen den Service in ihr neues Unternehmen Avos aufnehmen. Derzeit seien sie eifrigst dabei, Personal anzuheuern, um die heutzutage grassierende Informationsflut einzudämmen, schreiben sie in der Pressemeldung dazu. Konkreter werden sie erst einmal nicht.

Über den Kaufpreis wurde ebenfalls nichts bekannt. Er dürfte sich aber im Rahmen der 1 bis 2 Millionen US-Dollar bewegen, die Yahoo unbestätigten Meldungen zufolge im März dafür gefordert hatte. Das dürften Peanuts für Chen und Hurley sein, die YouTube im Jahr 2007 für 1,76 Milliarden Dollar an Google verkauft haben. Anders als Yahoo wollen sie Delicious weiter betreiben und in den kommenden Monaten in enger Zusammenarbeit mit der Community renovieren.

Mit etwas Altem zum neuen YouTube?

Warum es gerade Delicious sein sollte, verraten Chen und Hurley nicht. Die Seite ist eher Verursacher statt Lösung für die alltägliche Informationsflut. Ob das neue Delicious etwas mit dem geplanten, neuen Webservice zu tun haben wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Oberste Priorität sei jetzt erst einmal, für Delicious ein Plugin für den Firefox 4 zu entwickeln. Social Bookmarking könnte also auf eine neue Stufe gehoben werden.

Delicious war im Jahr 2003 von Joshua Schachter gegründet worden, der heute nach einem kurzen Ausflug bei Google für ein neues Webunternehmen namens TastyLabs arbeitet. Schachter verkaufte Delicious im Jahr 2005 für geschätzte 30 Millionen Dollar an Yahoo und erhielt davon selbst rund 15 Millionen. Der Boom personalisierter Link-Empfehlungen auf Facebook und Twitter macht den Social-Bookmarking-Diensten allerdings zu schaffen. Und so war Yahoo das Lachen daran derart vergangen, dass man den Dienst im Zuge eines allgemeinen Ausverkaufs erst abschalten und dann immerhin verkaufen wollte.

Ob Chen und Hurley Delicious neues Leben einhauchen können, müssen sie jetzt beweisen. Ich habe da eher Zweifel. Sie holen das Unternehmen jedenfalls in ihre Heimat zurück, San Mateo in Kalifornien. Nur wenige Blocks vom neuen Büro entfernt hatten die beiden damals YouTube gegründet.

(Jürgen Vielmeier)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

28 Kommentare

Kommentieren