Sonstiges

Hersteller Apple gibt iOS 5, iTunes 10.5 und iCloud frei


Heute im Laufe des Tages sind sie alle eingetrudelt: Der Musik- und Videoplayer iTunes in der Version 10.5, der virtuelle Speicher iCloud und zuletzt das neue Betriebssystem für mobile Geräte des Herstellers Apple: iOS 5. Kunden des Herstellers können iOS 5 auf ihre Spartphones des Typus iPhone 3GS, 4 oder – sobald schon verfügbar – 4S, das iPad 1 oder 2 sowie einen iPod touch der 3. oder 4. Generation laden. Der kalifornische Hersteller für Elektronikprodukte hatte das Betriebssystem bereits im Juni vorgestellt. Heute ist es offiziell erschienen.

Um das System herunterzuladen und zu installieren, benötigt der Anwender die neue Version 10.5 der Software iTunes, die heute ebenfalls erschienen ist. Das jeweilige Endgerät muss für das Update via USB-Kabel mit einem PC oder Mac verbunden werden – ein letztes Mal übrigens. Denn iOS 5 fordert keine Synchronisation mehr mit einem Rechner; die Möglichkeit bleibt jedoch bestehen. Ferner synchronisiert die ebenfalls neu erschienene Software iCloud auf Wunsch Dateien zwischen verschiedenen Geräten der Marke. Ist der Kunde im Besitz eines Mac-Rechners mit dem Betriebssystem Mac OS X Lion (10.7), kann er iCloud auch hierfür nutzen, muss allerdings zuvor das Update 10.7.2 installieren.

Neu an iOS 5 ist unter anderem ein Notification Center, das neue Nachrichten aus verschiedenen Kanälen an einer Stelle sammelt. Der Sperrbildschirm wird anders als bisher bereits mit Nachrichten bestückt. Mit iMessage stellt der Hersteller außerdem ein Nachrichtensystem vor, mit dem iOS-5-Nutzer untereinander kommunizieren können.

Das war’s schon. Ihr habt erwartet, dass ich mehr dazu und anders darüber schreibe? Wie kommt ihr denn darauf? 😉

(Jürgen Vielmeier, Screenshot: Apple)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

24 Kommentare

  • Das ist mal ein guter Beitrag. Keine Religionsvergleiche, keine Fanboy gelaber, keine sonstige Anspielungen… Neutrale Berichtserstattung sind selten über das Thema. Daumen hoch, bitte Vielmeier davon!!

  • Bei meinen iPod Touch 4 funzts bisher auch nicht habs x-mal probiert, und immer nur external error… hab alle anweisungen in der FAQ gefolgt!!! Regt mich sooo auf!!!…

  • War doch wohl klar, dass heute die Systeme etwas überlastet sind. Doch mit etwas Geduld konnte doch wohl fast jeder seine Geräte mit einem Update füttern!

  • Jaaaa nachdem ich gestern erst einen 3200, dann einen 3014 und dann einen 1604 hatte und das iphone gar nicht mehr zu gebrauchen war, hab ich es dann doch heute morgen hinbekommen… Dann schaltet man das Update halt nicht für alle frei sondern macht ein Ticketsystem auf oder sonst was. Aber die Show gestn Abend hätte ich mir auch spare können.

    @Robert Agthe: Guter Mann! Oder doch nur ein wenig cholerisch?

  • Nach einigen Versuchen hat zwar der Update auf iOS5 geklappt, aber jetzt will das Übertragen der MobileMe Daten auf iCloud nicht. Da gibt es wohl auch Probleme (Last?), bei mir ging das moven von Mail nicht. Ich soll das Ganze jetzt in ein paar Stunden noch mal probieren – ein erneuter Aufruf der Migrationsroutine bringt sofort wieder die Meldung, dass ich es in ein paar Stunden wieder probieren soll – anscheinend hat Apple da einen Timer eingebaut, entweder um die Server zu entlasten oder ggf. auch um dem Personal Zeit zu geben, bei der Migration aufgetretene Fehler manuell zu bereinigen – wer weiss…

  • Na, aber immerhin macht sich Apple hierzu Gedanken, wie man die eventuell auftretenden Fehler „by the way“ ausmärtzen kann. Es gibt genug andere Hersteller, bei denen solche Updates über Tage hinweg nicht zum laufen zu bringen sind! Werd mein IPhone am WE mal updaten 😉

  • @Andre:
    Wenn du Objektivität lesen willst, dann kauf dir eine doch bitte eine Zeitung bspw. Bild ist da ganz gut.

  • @Andre:
    Basicthinking ist ein Blog und ich freue mich schon auf den nächsten Artikel von Jürgen in dem er über „Siri im Journalisten Alltag“ schreiben wird. Das ist genau der Grund warum ich hier bin und was die Menschen hier lesen wollen. Wir wollen eigene Meinung!

  • Thanks for taking the time to discuss this, I feel strongly about it and love learning more on this topic. If possible, as you gain expertise, would you mind updating your blog with more information? It is extremely helpful for me.

  • Danke für die wertvollen Beiträge. Die Software von Apple scheint beim Update noch etwas zu zicken und benötigt viel Zeit.
    Grüsse
    Franz

  • Also bei mir hat gestern Abend alles wunderbar funktioniert und es ging in meinen Augen auch wirklich schnell. Doch bei der Frage ob ich iOS5 wirklich brauche, bzw es unbedingt benötige…

  • Brilliant.. Outstanding.. I’ll safe your blog and take the feeds also…I am cheerful to locate so much helpful knowledge right here within the blog post. Thanks for distribution.

Kommentieren