Sonstiges

"Blitzkrieg", die neue Single von Oliver Samwer

Wer den Schaden hat, … Oliver Samwer hat sicher schon bessere Zeiten erlebt als in den letzten Wochen. Deutschlands bekanntester Startup-KopiererGründer musste erst Kritik an seinen Klonen Wimdu und Pinspire einstecken. Die ähnelten den Originalen Airbnb und Pinterest doch sehr. Dann musste er gegenüber einem Techblogger in einem erstaunlichen Interview sein eingerostetes Englisch offenbaren, bevor er sich mit der Formulierung „Blitzkrieg“ in einer Mail an seine Mitarbeiter verhob.

Nein, es kommt noch schlimmer: Wichtige Mitarbeiter seines Startup-Brutkastens Rocket Internet verließen das Unternehmen, um – von der Otto Group mitfinanziert – auf eigene Faust Startups zu klonen. Und jetzt auch noch das: Der Berliner Künstler Joerg Henning alias Terrible Inc hat sich Samwers „Blitzkrieg“-Mail zur Brust genommen – und einen Song daraus komponiert. Der heißt nicht ganz zufällig auch „Blitzkrieg“.

Und, ganz ehrlich: Der Song hat was. Die Macher dahinter haben den Song der Serie „Startup and Dance“ zugeordnet; Blitzkrieg ist dort aber bisher der einzige Track. Ob das nun wirklich ein Charterfolg wird – wir werden sehen.

Was wir hier aber nicht verschweigen wollen: Samwer hat seine „Blitzkrieg“-Rede später bereut und sich für die Wortwahl entschuldigt. Er sei aufgewühlt gewesen, als er die Zeilen schrieb. Der medienscheue Unternehmer ist mit seinen Projekten in der Regel sehr erfolgreich, auch wenn es meist nur Klone sind. Das Vermögen, das er zusammen mit seinen Brüdern Alexander und Marc mit Verkäufen erzielte, dürfte inzwischen 1 Milliarde US-Dollar übersteigen. Von „Gründerszene“ wurde er dafür zum Gründer des Jahrzehnts gewählt.

Nachträgliche Korrektur im 2. Absatz: Hinter Terrible Inc. steht der Berliner Joerg Henning.

(Jürgen Vielmeier, Bild: EFF)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

16 Kommentare

Kommentieren