Sonstiges

MacGyver kommt zurück: Daimler heuert den Altstar für eine Webisode an

Na, wer hätte das gedacht: Mac ist wieder da! Nicht der Computer der Obstmarke, sondern MacGyver. Der 80er-Jahre-Held unser aller Jugend, der aus einer Büroklammer und zwei, drei weiteren Utensilien eine Bombe basteln konnte, wird reaktiviert. Die Automarke Daimler hat Altstar Richard Dean Anderson für eine Webserie angeheuert, die am 18. September im Rahmen der Automesse IAA in Hannover startet.

Mac ist inzwischen natürlich in die Jahre gekommen, was sich auch daran zeigt, dass er mit einem Kleinlaster mit Stuttgarter Kennzeichen als Hausmeister unterwegs ist. Aber von seinen Fähigkeiten hat er natürlich nichts eingebüßt.

Ein wenig gespannt bin ich natürlich schon, was man mit Darsteller Richard Dean Anderson anstellen wird. Die Spots scheinen recht aufwendig produziert worden zu sein. Dann wiederum finde ich es schade, dass es offenbar langsam zum Trend wird, die Helden der 80er nur noch im Rahmen von Werbespots ihre Seele verkaufen wieder aufleben zu lassen. Anfang des Jahres gab es etwa ein Wiedersehen mit Schulschwänzer Ferris Bueller in einem – wenn auch ordentlich gemachten – Honda-Clip. Und eigentlich ganz charmant: Blizzard holte sich für eine Serie von Werbespots für das Spiel „World of Warcraft“ Altstars wie Mr.T, Jean-Claude van Damme, William Shatner, Ozzy Osbourne oder gar Chuck Norris und ließ sie sie selbst spielen.

Scheint mir aber so, als hätten Honda und Mercedes hier vor allem ihr Produkt im Auge, was ein wenig schade ist. Wer kommt dann als nächstes? Der 6-Millionen-Dollar-Mann in einem Fiat 500C? Am 18. September werde ich also mit einem weinenden und einem lachenden Auge wenigstens mal reinschauen, wenn MacGyver wieder auf Verbrecherjagd geht. Wer lieber seine Tricks von früher mag, dem sei noch einmal die interaktive Auflistung aller seiner Tricks ans Herz gelegt.

Hier der Trailer, den es wahlweise auch auf Englisch gibt:

(Jürgen Vielmeier, Bild: Daimler)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

4 Kommentare

Kommentieren