Social Media

Gewusst wie: So löschst du deinen Facebook-Account für immer

Den eigenen Facebook-Account löschen: Das ist für immer mehr Nutzer der letzte Ausweg, um den Fängen des sozialen Netzwerks zu entkommen. Wie das geht, erklären wir in einem „Gewusst wie“ .

Facebook ist mit mehr als zwei Milliarden monatlich aktiven Nutzern das größte soziale Netzwerk der Welt.

Und obwohl Facebook-Chef Mark Zuckerberg in jedem Quartal neue Rekordzahlen präsentiert, gibt es auch einige Nutzer, die ihren Facebook-Account löschen wollen.


Neue Stellenangebote

Social Media Marketing Manager (m/w/d)
sitegeist media solutions GmbH in Hamburg-Winterhude
Praktikant Social Media (m/w/d)
Snipes SE in Köln
Online Marketing & Social Media Manager (m/w/d)
Melitta Group Management GmbH & Co. KG in Minden

Alle Stellenanzeigen


Die Gründe dafür sind vielseitig. Manche stören sich an der Werbeflut im Netzwerk, andere machen sich (berechtigte) Gedanken um die Sicherheit ihrer Daten. Der letzte Ausweg ist jedoch für alle gleich: den eigenen Facebook-Account löschen.

Dabei hast du zwei Optionen: Entweder du deaktivierst deinen Account und schaltest alle Benachrichtungen ab oder du löschst ihn für immer. Wir starten mit dem Prozess der Deaktivierung.

Dafür öffnest du zunächst deine Facebook-Einstellungen.

Facebook, Facebook-Account löschen, Facebook-Account deaktivieren

Wie du dich zeitweise oder dauerhaft von deinem Facebook-Konto trennst – der erste Schritt.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

6 Kommentare

Kommentieren