Marketing

Diese Infografik zeigt dir die Entstehung des Influencer Marketing

Uhr, Zeit, Wecker
Eine Infografik zur Entstehung des Influencer Marketing. (Foto: Pixabay.com / Monoar)
geschrieben von Christian Erxleben

Bereits vor einem Jahrzehnt wurde zum ersten Mal der Begriff des Influencer Marketing verwendet. Seit damals ist viel Zeit vergangen. Die wichtigsten Ereignisse fasst diese Infografik zusammen.

Erwin Lammenett ist studierter Marketing- und Informationstechnologie-Experte. Im Jahr 1997 gründete er seine eigene Digitalagentur, die er mehr als 17 Jahre lang als Geschäftsführer leitete.

Heute ist Lammenett als Berater für Unternehmen tätig. Er ist auf digitale Geschäftsmodelle spezialisiert und setzt sich bereits seit einiger Zeit mit dem Thema Influencer Marketing auseinander. Seine Erkenntnisse und alle wichtigen Ereignisse hat er auf seinem Blog in einer Infografik zusammengefasst.


Neue Stellenangebote

Werkstudent PR / Media Management (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Marketing Communication (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Social Media / Pressearbeit (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München

Alle Stellenanzeigen


Vom Forschungsprojekt zum Geschäftsmodell

Obwohl insbesondere in den letzten Monaten die Diskussion über Influencer Marketing intensiver wurden, gibt es den Terminus bereits seit einem Jahrzehnt.

In ihrem 2007 erschienenen Buch „Influencer Marketing: Who Really Influences Your Customers?“ haben die Autoren Duncan Brown und Nick Hayes den Begriff auf wissenschaftlicher Ebene geprägt.

Drei Jahre später, im Jahr 2010, wurde in Hollywood die erste Influencer-Marketing-Agentur gegründet. Speakr ist eines der ersten Unternehmen, das erkannt hat, dass sich durch die Vermittlung von digitalen Leitfiguren positive Markenerlebnisse schaffen lassen.

Auch heute existiert die Firma noch und vermittelt weiterhin Kontakte zwischen Meinungsmachern und Unternehmen. Zu den Kunden gehören namhafte Marken wie Ford, Microsoft und Playstation.

Deutschlandstart und Professionalisierung

In Deutschland haben 2014 die ersten Influencer-Agenturen und Influencer-Plattformen die Bühne betreten. Zu den ersten Playern am Markt zählten Buzzbird und Reachhero. Inzwischen sind weitere Namen wie Tubevertise, Indahash und Influencer DB hinzugekommen.

Mit der wachsenden Bedeutung der Branche wuchs auch der Druck, sich zu professionalisieren. Im Jahr 2017 kämpft das Influencer Marketing unter anderem mit fehlenden Kennzeichnungen und undurchsichtigen Kennzahlen. Der ins Leben gerufene Bundesverband Influencer Marketing (BVIM) möchte diese Probleme aus der Welt schaffen.

Die Entwicklungen in der Infografik

 

Influencer Marketing Software Infografik

Auch interessant:


Finde die besten Tech-Schnäppchen

Egal ob Smartphones, Tablets, Kameras oder andere Gadgets: In unseren Tech-Deals findest du täglich die besten Schnäppchen für Elektronik bei Amazon. Gleich reinschauen und bares Geld sparen!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

4 Kommentare

Kommentieren