Marketing Social Media

Von wegen Neuland: Bundesregierung investiert Millionen in Facebook-Werbung

Bundeskanzleramt, Berlin, Bundesregierung
Die Bundesregierung gibt im Jahr rund eine Million Euro für Facebook-Werbung aus. (Foto: Pixabay.com / scholty1970)
geschrieben von Christian Erxleben

Obwohl man es beim einen oder anderen Minister nicht glauben mag: Die Bundesregierung und fast alle Ministerien sind äußerst aktiv auf Facebook. Alleine im ersten Quartal 2018 gaben die Regierungsbehörden mehr als 223.000 Euro für Facebook-Werbung aus.

Im Juni 2013 verkündet Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz mit dem damaligen US-Präsidenten Barack Obama: „Das Internet ist für uns alle Neuland.“ Wenige Stunden später ist das Netz voll von Spott und Häme für die Kanzlerin und die Bundesregierung.

Und auch Jahre später benutzen Kritiker das Neuland immer mal wieder gerne, wenn sich ein Ministerium oder ein Minister einen Social-Media-Fauxpas leistet.

Dabei sind weder die Bundesregierung noch die regierenden Minister der einzelnen Ämter inaktiv. Lediglich das Finanzministerium, das Innenministerium und das Ressort für Ernährung und Landschaft haben derzeit noch keinen eigenen Facebook-Auftritt.

Bundesregierung gibt Millionen für Facebook-Werbung aus

Und in den meisten Ministerien geht die Nutzung von Facebook sogar über das Community Management hinaus. Die meisten Behörden nutzen Facebook aktiv als Werbekanal.

Das geht aus einer kleinen Anfrage der FDP-Abgeordneten Otto Fricke, Ulla Ihnen und Karsten Klein hervor. Die drei Politiker wollten von der Bundesregierung wissen, wie viel Geld in „Onlinemarketing und Onlinewerbung“ auf Facebook investiert wird. Auf mehr als 20 Seiten gibt es ausführliche Antworten dazu.

Die Social-Media-Ausgaben des Bundes:

  • Dezember 2013 bsi Oktober 2017: 3.999.802,88 Euro indirekt über Agenturen und 2.512,22 Euro direkt.
  • Oktober 2017 bis Ende Dezember 2017: 669.858,87 Euro indirekt über Agenturen und 2.384,60 Euro direkt.
  • Januar 2018 bis Ende März 2018: 223.137,95 Euro indirekt über Agenturen und 850 Euro direkt.

Während der Großteil der Ausgaben für Facebook-Werbung über Dienstleister und Agenturen abgewickelt wird, geben die Mitarbeiter der Bundesregierung direkt vergleichsweise wenig Budget aus.

Der aktivste Werber ist mit großem Abstand das Verteidigungsministerium. Das investierte seit 2013 mehr als 3,3 Millionen Euro – unter anderem für die YouTube-Kampagne „Die Rekruten“.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

Kommentieren