Anzeige Technologie

Magenta VR: Neue faszinierende Inhalte für die ganze Familie

In den vergangenen zwei Jahren hat uns die Telekom immer wieder mit innovativen neuen VR-Videos überrascht, die wir stets kostenlos in der Magenta VR App anschauen können. Auch das aktuelle Highlight zum 30-jährigen Bandjubiläum der Fantastischen Vier zeigt die Experimentierfreude der Bonner am Thema Virtual Reality. Aktuell bietet die Mediathek zudem eine schöne Auswahl winterlicher und weihnachtlicher 360°-Videos, die das Herz erwärmen.

Neue VR-Technologien führen zu neuen Erlebniswelten: Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt und begeistern VR-Fans, die schon von Anfang an dabei sind, wie Neulinge gleichermaßen.

Bereits auf der IFA 2019 in Berlin präsentierte die Deutsche Telekom das, was uns künftig erwartet. Einen Ausblick gab das Virtual-Reality-Werk DIE FANTASTISCHEN VR – FANTAVENTURA.

Anziehende Erlebnisse für VR-Neulinge und VR-Enthusiasten

In „6DoF“ (Six Degrees of Freedom, sechs Freiheitsgrade) konnten Zuschauer teilhaben an der weltweit ersten VR-Experience einer Musikband. Die Nutzer konnten sich über ein VR-Headset rundum umsehen und im virtuellen Raum eine ganz neue und beeindruckende Erfahrung machen.

Dabei setzte die Telekom zusammen mit den Fantastischen Vier neue kreative und technologische Maßstäbe: So war es möglich, am Strand um die Bandmitglieder herumzulaufen, schwebende Fische zu berühren und in Seifenblasen einzutauchen.

Mithilfe neuester Technologien entstanden volumetrische Aufnahmen der realen Personen Smudo, Michi Beck, Thomas D und And.Ypsilon, die auf einer fiktiven Insel im fernen Ozean ihre Besucher willkommen hießen.

Die Zuschauer wurden so Teil der Welt der vier Musiker und konnten zu der Musik des 90er-Jahre-Hits „Tag am Meer“ mit ihnen interagieren.

Neue Erlebniswelten zur Advents- und Weihnachtszeit

Passend zur kalten und dunklen Jahreszeit hat die Deutsche Telekom jetzt die Magenta VR Mediathek um ein paar Content-Specials erweitert, die Nutzer sowohl per Smartphones als auch über VR-Headsets genießen können.

Dazu zählen neue Virtual-Reality- und 360°-Filme, die mit der Magenta VR App bestaunt werden können, unter anderem die imposanten nördlichen Polarlichter in Kanada oder ein episches Feuerwerk in der Silvesternacht mit einer einzigartigen 360°-Rundumsicht. Ebenso können Nutzer den Hobbits im Auenland einen Besuch abstatten.

Besuche die Hobbits zuhause im Auenland mit MagentaVR. (Foto: Telekom)

Ebenso faszinierend ist der Weihnachts-VR-Film „The Dream Collector“: ein 12-minütiger VR-Film, der die Geschichte eines alten Mannes und seines Hundes erzählt. Beide leben auf einer Mülldeponie und beschäftigen sich mit zurückgelassenen Dingen, die gleichzeitig unerfüllte Träume darstellen. Beide haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese Gegenstände wieder zum Strahlen zu bringen und Menschen damit glücklich zu machen.

Magenta VR jetzt kostenlos testen

Die Magenta Virtual Reality App für iOS, Android, Daydream und Oculus umfasst sämtliche VR- und 360°-Inhalte der Telekom und unterschiedlicher Partner aus den Bereichen Sport, Musik, Bildung und Unterhaltung.

Als eine der ersten Anwendungen ist in der VR-App zusätzlich ein Social-VR-Bereich integriert. In der „Lounge“ können sich Nutzer innerhalb eines virtuellen Raumes verabreden, unterhalten und gemeinsam die Inhalte der App erleben.

Die Magenta-VR-App läuft sowohl auf dem Smartphone als auch mit Standalone-VR-Headsets. Für ein echtes immersives Erlebnis empfiehlt die Telekom die Nutzung eines VR-Headsets oder eines Cardboards. Allen Nutzern steht die App inklusive aller Inhalte und Funktionen kostenlos in den App Stores zur Verfügung.

jetzt VR-App der Deutschen Telekom ausprobieren!


Kommentieren