Technologie

Dark Mode am Smartphone: Nette Spielerei oder große Hilfe?

Smartphone bei Nacht, Smartphone im Dunkeln, Dark Mode am Smartphone
Vor allem in der Nacht oder am Morgen ist der Dark Mode am Smartphone besonders erholsam. (Foto: Pixabay.com / KristopherK)
geschrieben von Christian Erxleben

Der Dark Mode am Smartphone soll unsere Augen entlasten und den Akku unseres Geräts schonen. Doch gibt es überhaupt ein weitreichendes Interesse an dieser Funktion? Wir haben unsere Leser befragt. Das sind die Ergebnisse.

Es gibt sie regelmäßig und meistens zieht eine komplette Branche mit, sobald erkennbar ist, dass es zu einer positiven Reaktion bei den Nutzern führt: Die Rede ist von Trends.

Was sich grundsätzlich auf fast alle Bereiche der Wirtschaft – vom Elektroantrieb beim Auto bis hin zu glutenfreien Nahrungsmitteln in der Lebensmittel-Industrie – übertragen lässt, gibt es selbstverständlich auch in der Welt der Technologie.


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Online Marketing Manager/in – Schwerpunkt Content- & SocialMedia Marketing
AustauschKompass GmbH in Berlin
Praktikant Content- & Social Media Marketing (m/w/d)
DIGITALE SCHMIEDE Inh. Maria Horozoglou in Düsseldorf

Alle Stellenanzeigen


Datenschutz und Dark Mode am Smartphone: Zwei Mega-Trends

Zwei Beispiele dafür haben die vergangenen Monate und Jahre bestimmt. Da ist einerseits der Wunsch nach mehr Zugriff und Selbstverwaltung, wenn es um die eigenen Daten geht.

Losgetreten wurde dieser Trend einerseits durch den Cambridge-Analytica-Skandal rund um Facebook und andererseits durch das Wirksamwerden der europäischen Datenschutz-Grundverordnung – kurz DSGVO.

Die Konsequenz: Fast alle App-Entwickler, Digital-Konzerne und Technologie-Unternehmen rund um den Globus geben ihren Nutzern detailliere Einblicke in den Umgang mit ihren eigenen Daten.

Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich auch beim Dark Mode am Smartphone ab. Nachdem Apple-Nutzer und auch immer mehr Android-Anhänger in den Genuss des Dunkel-Modus kommen, ziehen immer mehr Anwendungen nach. Der beliebte Messenger WhatsApp testet das Feature beispielsweise aktuell in der Beta-Version.

Trends und tatsächliche Erwartungen

Doch nur weil die großen Konzerne ein Thema in den Fokus rücken, haben die Nutzer noch nicht unbedingt ein Interesse daran. Das beste Beispiel dafür ist Instagram TV.

Deshalb haben wir unsere Leser von Ende November 2019 bis Anfang Januar 2020 befragt: Nutzt ihr den Dark Mode am Smartphone? Die Ergebnisse fallen dabei gemischt aus.

  • Die Mehrheit der Nutzer (52 Prozent) greift gerne auf das Feature zurück und findet es „super angenehm“.
  • Im Gegensatz dazu wissen immerhin 38 Prozent der knapp 1.800 Befragten nicht einmal, was sich genau hinter dem Dark Mode verbirgt.
  • Die verbleibenden zehn Prozent haben eine gemischte Meinung und nutzen die Option ab und an.

Selbstverständlich ist unsere Umfrage keinesfalls repräsentativ. Trotzdem sind die Erkenntnisse durchaus interessant. So lässt sich daraus beispielsweise ableiten, dass viele Nutzer nicht wissen, dass es den Dark Mode überhaupt gibt. Sobald sich jedoch dieser Zustand ändert, gibt es fast nur positive Erfahrungen seitens der Nutzer.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Auch interessant:


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren