Marketing Social Media

Instagram-Influencer im März: Welche Accounts von Corona profitieren

Markus Söder, CSU, bayerischer Ministerpräsident
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder profiliert sich aktuell nicht nur in der Politik. (Foto: Pixabay.com / preiselbauer)
geschrieben von Christian Erxleben

Welche deutschen Instagram-Influencer konnten das größte prozentuale Wachstum im März 2020 erzielen? Auf welche Instagram-Accounts solltest du achten? Genau das verraten wir dir in einer Serie in Kooperation mit den Influencer-Spezialisten von Buzzbird.

Trotz einiger Probleme hat sich das Influencer Marketing inzwischen fest in der deutschen Marketing-Landschaft etabliert. Insbesondere auf Instagram entwickeln die digitalen Meinungsmacher eine große Strahlkraft.

Waren früher vor allem die großen Instagram-Accounts mit Millionen-Reichweiten bei Marken und Werbungtreibenden begehrt, geht der Trend nun zu sogenannten Micro-Influencern. Deren Accounts haben zwischen 10.000 und 250.000 Follower und erreichen dafür eine sehr spitze Zielgruppe.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Studentische Aushilfe (m/w/d) im Marketing mit Schwerpunkt Social Media
Eat the World GmbH in Berlin
Social Media Manager(m/w/d)
IronMaxx® Nutrition GmbH in Hürth

Alle Stellenanzeigen


Das sind die Instagram-Gewinner im März 2020

Doch gerade das Identifizieren dieser aufkommenden Instagram-Stars ist nicht immer leicht. Deshalb präsentieren wir jeden Monat in Kooperation mit der Influencer-Marketing-Agentur Buzzbird die Instagram-Champions unter den deutschen Influencern.

Dafür sucht Buzzbird die zehn Accounts heraus, die mindestens 10.000 Follower besitzen und prozentual das größte Follower-Wachstum im abgelaufenen Monat erzielen konnten.

Das sind – gemessen am Wachstum – die erfolgreichsten Instagram-Influencer im März 2020.

deutsche Instagrammer, deutsche Instagram-Influencer, deutsche Influencer, Influencer Marketing

Diese Instagram-Influencer konnten prozentual das größte Follower-Wachstum im März 2020 verzeichnen. (Foto: Buzzbird)

Deutsche Instagram-Influencer: Die Profiteure unter der Lupe

Im Februar 2020 hatte es erstmals seit Monaten ein stärkeres Wachstum der deutschen Instagram-Accounts gegeben. Nur einen Monat später steht fest: Dabei hat es sich um eine Ausnahme gehandelt.

Denn obwohl durch Social Distancing und Home Office die verbrachte Zeit in den sozialen Netzwerken steigt, verzeichnen die deutschen Instagram-Influencer wieder niedrige Wachstumsraten. Damit bewegen wir uns wieder auf dem Niveau des Winters 2019/2020.

Doch selbstverständlich gibt es auch in diesem Monat wieder Instagram-Accounts, die aus der Masse hervorstechen. Das im März 2020 größte Wachstum (168,28 Prozent) konnte Chiara D’Amico verzeichnen. Die Sängerin belegte bei „Deutschland sucht den Superstar“ den zweiten Platz in der aktuellen Staffel.

Der zweite Platz geht an den Account Faminino. Der Grund dafür: Hier erhalten Follower zahlreiche Tipps zum Basteln mit Kindern. Das ist in der aktuellen Zeit für viele Eltern ein wertvolles Gut. Die Belohnung: 105,79 Prozent Wachstum.

Die dritte Erkenntnis beim Blick auf die deutschen Instagram-Influencer im März 2020 lautet: Auch deutsche Politiker und Regierungen können Instagram.

So landen mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (84,43 Prozent Wachstum), dem Account des Freistaats Bayern (79,42 Prozent Wachstum) und Gesundheitsminister Jens Spahn (63,90 Prozent) gleich drei offizielle Accounts in den Top Ten.

Wer also aktuell versteht, wie man die junge Zielgruppe anspricht, kann als Politiker sowohl kurz- als auch langfristig profitieren. Zugleich erhalten die Bürger und Instagram-Nutzer natürlich wichtige Informationen rund um das Coronavirus.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Auch interessant:


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

  • Nach unseren Beobachtungen, verzeichnet sich ein überproportionales Wachtum im Bereich Finanzen. Durch die drohende Inflation und das einbrechen der Börsen, können Finanz-Accounts deutlich an Zuspruch gewinnen.

Kommentieren