Technologie

„Hi Bixby!“ 10 lustige Bixby-Fragen und 10 lustige Antworten

Ein kurzes „Hi Bixby“ genügt und schon hilft dir die Sprachassistentin von Samsung. Doch Bixby löst nicht nur deine Probleme, sondern kann dir auch Spaß bereiten. Deshalb wollen wir dir heute einmal zehn lustige Bixby-Fragen und ihre zehn lustigen Antworten vorstellen.

Nicht immer haben wir gute Laune. Manchmal setzen uns die Aufgaben auf der Arbeit gehörig unter Druck. Ein anderes Mal streiten wir uns mit einem unserer Freunde und manchmal haben wir auch einfach nur einen schlechten Tag.

Die beste Variante, um dich in eine bessere Stimmung zu versetzen, ist eine ordentliche Portion Humor. Denn dass das Lachen nicht nur sprichwörtlich ansteckend ist, haben längst auch zahlreiche Untersuchungen belegt. Deshalb ist es wichtig, dich aufzumuntern.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Social Media Expert (m/w/d) in Teilzeit
Becker Stahl-Service GmbH in Bönen
Praktikum im Bereich Marketing/Social Media
DÖRRWERK GmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Hi Bixby, bring mich zum Lachen!

Doch wie soll das gelingen, wenn du gerade keinen Partner oder Freund an deiner Seite hast? Die Lösung steht vielleicht schon in deinem Wohn- oder Schlafzimmer oder steckt in deiner Hosentasche.

Wie wir das meinen? Die Rede ist von Bixby. Die smarte Sprachassistentin von Samsung ist nicht nur hilfreich. Sie kann sogar lustig sein – zumindest, wenn du ihr die richtigen Fragen stellst.

Deshalb wollen wir dir heute – wie auch schon für den Google Assistent und Amazons Alexa – zehn lustige Bixby-Fragen und zehn lustige Antworten vorstellen. Wir wünschen dir schon einmal viel Spaß.

„Hi Bixby, woher kommst du?“

Woher kommen eigentlich Sprachassistentinnen und Sprachassistenten? Diese Frage ist nicht nur spannend, sondern bringt auch einige lustige Antworten hervor. Deswegen frag doch einfach mal persönlich bei Bixby nach. Es lohnt sich.

Haus, See, Haus am See, Bootshaus

(Foto: Pixabay.com / FrankWinkler)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren