Social Media

How-to: So löschst du alte Facebook-Beiträge

Facebook, Spionage, Überwachung, alte Facebook-Beiträge löschen
Wir zeigen dir, wie du deine alten Facebook-Beiträge löschst. (Foto: Unsplash.com / Glen Carrie)
geschrieben von Christina Widner

Vermutlich kennt es fast jeder von uns: Das Facebook-Konto ist schon viele Jahre alt und damals haben wir eventuell noch nicht besonders darauf geachtet, welche Beiträge wir hochladen. Deshalb zeigen wir dir, wie du ganz einfach alte Facebook-Beiträge löschen kannst.

Bilder und Videos von wilden Partynächten, peinliche Kinderfotos oder andere Beiträge, die uns jetzt nicht mehr gefallen: Wer möchte, dass diese Dinge für jeden sichtbar sind?

Viele Arbeitgeber durchforsten mittlerweile vor deiner Einstellung deinen Facebook-Account. Sind deine Beiträge und Daten frei ersichtlich, bekommt dein künftiger Chef womöglich schnell einen falschen Eindruck von dir. Im schlimmsten Fall führt das dann sogar dazu, dass du nicht eingestellt wirst.

Aber auch ganz unabhängig davon: Datenschutz wird heutzutage immer wichtiger in unserer Gesellschaft. Es muss nicht jeder über deine komplette Vergangenheit Bescheid wissen, ohne dass du es erlaubst.

Alte Facebook-Beiträge löschen: Soziales Netzwerk liefert neue Funktion

Bislang war es nicht einfach und hat lange gedauert, alle deine alten Facebook-Beiträge zu löschen. Du musstest die Beiträge einzeln löschen, was, je nachdem, sehr lange und kompliziert war.

Mit der Funktion „Aktivitäten verwalten“ soll das jetzt viel einfacher werden. Posts können archiviert werden, sodass nur der Nutzer selbst sie sehen kann. Die größte Erleichterung ist dabei die Filter-Funktion.

Nutzer können nach Einträgen suchen, in denen bestimmte Personen erwähnt oder markiert sind, Posts nach Datum anzeigen lassen und weitere Filter-Kategorien zur Suche alter Posts nutzen.

Papierkorb: Nach spätestens 30 Tagen gelöscht

Du kannst die alten Beiträge aber auch in deinen Papierkorb verschieben. Dort werden sie nach spätestens 30 Tagen gelöscht. Facebook geht damit ein Problem an, das vielen Nutzern zu schaffen macht. Über die Jahre sammeln sich Beiträge, die man nicht mehr teilen möchte.

Bisher musste man die Posts einzeln löschen. Mit der Filter-Funktion wird das gesammelte Entfernen einfacher.

Facebook-Beiträge löschen: So findest du die Funktion

Du kannst die Funktion in der App oder der Web-Version nutzen. Unter „Einstellungen und Privatsphäre“ findest du zunächst dein Aktivitätenprotokoll. Tippe dann oben links in deinem Aktivitätenprotokoll „Filter“ an, um beispielsweise folgende Aktivitäten zu überprüfen:

  • Von dir gepostete Beiträge, oder auch Beiträge, die du in deiner persönlichen Chronik verborgen hast.
  • Fotos und Videos, die du gepostet hast oder in denen du markiert wurdest.
  • Freunde, die du hinzugefügt oder entfernt hast.

Du kannst die Beiträge auswählen, die du löschen möchtest. Klicke zum Schluss auf „Änderungen speichern“ und schon hast die Anzahl der verfügbaren Informationen über dich reduziert.

Auch interessant:


Über den Autor

Christina Widner

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness.

Kommentieren