Marketing Social Media

5½ Hootsuite-Alternativen für professionelle Social Media Manager

Social Media Manager, Social Media Management, Social Media Marketing, Hootsuite-Alternativen
Es gibt für Social Media Manager zahlreiche Alternativen zu Hootsuite. (Foto: Unsplash.com / Brian Jones)
geschrieben von Christian Erxleben

Hootsuite war über Jahre hinweg eines der beliebtesten Tools zum Social Media Management. Nach der Verzehnfachung des Preises für die Pro-Variante auf 75 US-Dollar suchen viele (semi-)professionelle Nutzer:innen nach Hootsuite-Alternativen. Diese 5½ Tools solltest du kennen.

Hootsuite verzehnfacht Preise für Pro-Nutzer auf 75 US-Dollar

Die Welt der Social Media Management Tools ist groß. Ein bislang wichtiger Spieler vor allem für kleinere und semi-professionelle Nutzer:innen war Hootsuite mit seiner Pro-Variante.

Für etwas mehr als fünf Euro im Monat war es möglich, für zehn Social-Media-Accounts unbegrenzt viele Beiträge vorauszuplanen. Jetzt hat Hootsuite angekündigt, dass der Preis ab dem 1. Juni 2021 auf 75 US-Dollar erhöht wird. Der Leistungsumfang bleibt dabei unverändert.


Neue Stellenangebote

Werkstudenten (m/w/d) für unseren Bereich Marketing/Social Media
Esche Schümann Commichau in Hamburg
Online Marketing Manager (m/w/d) Social Media & SEA
AdvoNeo Schuldnerberatung in Hamburg
Online- & Social-Media-Redakteur (m/w/d)
Bitkom e.V. in Berlin

Alle Stellenanzeigen


5½ Hootsuite-Alternativen für (semi-)professionelle Nutzer und kleine Unternehmen

Da sich eine derartige Erhöhung weder für Unternehmen mit einem kleinen Team und wenigen Social-Media-Auftritten, noch für private und semi-professionelle Nutzer:innen eignet, die ihre Accounts bequem an einem Ort verwalten wollten, begeben sich viele User auf die Suche nach Hootsuite-Alternativen.

Dabei wollen wir dich unterstützen. Deshalb stellen wir dir 5½ Hootsuite-Alternativen vor. Wichtig sind dabei zwei Punkte:

  1. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Welt der Social Media Tools ist groß.
  2. Jeder Social Media Manager hat andere Ansprüche. Deshalb passen nicht alle Tools für alle Anwender:innen.

1. Buffer

Eine der bekanntesten Alternativen ist mit Sicherheit Buffer. In der kostenlosen Variante lassen sich drei Accounts von einem Nutzer verwalten und bis zu zehn Posts vorplanen. Wer 15 US-Dollar im Monat zahlt, kann acht Kanäle verwalten und 100 Posts vorplanen.

2. Publer

Weniger bekannt ist mit Sicherheit Publer. Dabei bietet das Tool einige spannende Optionen. So lassen sich in der kostenlosen Variante beispielsweise fünf Accounts verwalten, 25 Entwürfe speichern und 50 Posts vorplanen.

Die Silber-Variante für 10 US-Dollar im Monat ermöglicht neben unbegrenzter Artikel-Planung beispielsweise auch die Einbindung von RSS-Feeds oder das automatische Absetzen von Kommentaren nach einer bestimmten Zeit.

Besonders interessant: Publer lässt sich individualisieren. Das heißt: Wenn du sechs Accounts und fünf Nutzer hast, zahlst du 16 US-Dollar im Monat. Bei drei Nutzern und neun Accounts liegt der Preis beispielsweise bei 21 US-Dollar.

3. Social Bee

Etwas gehobener geht es bei Social Bee zu. Der Einstiegspreis liegt hier bei 19 US-Dollar im Monat. Die eingesparte wöchentliche Arbeitszeit liegt laut Anbieter bei acht Stunden.

Das Basis-Programm bietet fünf Social-Media-Accounts, zehn Content-Kategorien (Link-Post etc.), das Einbinden von zehn RSS-Feeds sowie 1.000 Posts je Kategorie im Monat. Die Recycling-Funktion gibt dir zudem die Option, einmal geteilte Inhalte immer wieder zu publizieren.

4. Heropost

Heropost eignet sich vor allem für all jene Social Media Manager als Hootsuite-Alternative, die viel mit Fotos und Videos arbeiten.

Das Tool erlaubt für 38 US-Dollar im Monat das unbegrenzte Planen und Veröffentlichen von Inhalten auf zwei Accounts. Ebenfalls integriert ist eine Import-Funktion für Fotos und Videos von Google Drive und Dropbox sowie eine Option, mit der du Wasserzeichen setzen kannst.

Falls du dich nun über den Preis wunderst. Heropost taucht in dieser Liste auf, weil der Anbieter bis zum 18. April 2021 ein lebenslanges Abonnement für 197 US-Dollar anbietet. Du erhältst den vollen Leistungsumfang.

Das Risiko dabei: Wenn Heropost seine Schnittstellen in der Zukunft verlieren sollte, hättest du vorab womöglich mehr Geld investiert, als du herausbekommen hast. Da die Kosten für das Pro-Paket im Normalfall bei 98 US-Dollar im Monat liegen, rentiert sich das Investment bereits im zweiten Monat.

5. Stacker

Die letzte der Hootsuite-Alternativen, die wir dir vorstellen wollen, ist Stacker. Da das Tool über fünf Preisklassen (von Free, über „Amazing“ für 10 US-Dollar im Monat bis hin zur Agency-Variante für 250 US-Dollar im Monat) verfügt, ist es möglich, den Bedarf flexibel nach oben zu skalieren.

Insbesondere für kleine Unternehmen und semi-professionelle Nutzer:innen eignen sich der kostenlose Free-Plan oder die Amazing-Variante für zehn US-Dollar im Monat. Sie bieten die folgenden Optionen:

  • Vier beziehungsweise zwölf Social-Media-Accounts
  • Ein oder zwei Team-Mitglieder
  • Sechs beziehungsweise 120 vorgeplante Posts
  • Zehn oder unbegrenzte Interaktionsmöglichkeiten mit eingehenden Nachrichten.
  • Reportings für die letzten sieben beziehungsweise 30 Tage

Fazit zu Hootsuite-Alternativen

Wie bereits eingangs erwähnt, lässt sich die Liste je nach vorhandenem Budget und Funktionsumfang noch beliebig erweitern. Dabei fallen dann noch Namen wie Postoplan oder Fanpage Karma.

Und falls du dich seit der Überschrift fragst, was denn nun die halbe Alternative ist, bekommst du deine Antwort. Facebook und Instagram (über den Business Manager), Twitter und auch LinkedIn haben in den vergangenen Monaten die Tools für Publisher deutlich ausgebaut.

Wer kein Problem damit hat, mehrere Apps zu verwenden, kommt insbesondere mit wenigen Accounts in der Zwischenzeit auch sehr gut mit den Funktionen der sozialen Netzwerke voran.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

2 Kommentare

  • Die IMHO beste alternative wurde vergessen „Loomly“ !
    Mit der Kalenderfunktion welche sich wie Outlook und Co. im Team bedienen lässt und die Planung so intuitiv macht, möchten wir nie wieder verzichten. Somit lassen sich die Inhalte nicht nur für SocialMedia, sondern auch für Planung von Newslettern oder Business Networks sammeln und Publishern

Kommentieren