Technologie

Mit diesem Trick kommst du bei der Corona-Impfhotline sofort durch

Corona-Impfung, Corona-Impfstoff, Corona-Impfhotline
Die Wartezeit an der Corona-Impfhotline gehört der Vergangenheit an. (Foto: Pixbay.com / alirzagurmani9272)
geschrieben von Christian Erxleben

Teilweise mehrere Stunden verbringen Deutsche in der Warteschlange der Corona-Impfhotline. Das ist nervig und zermürbend. Deshalb zeigen wir dir einen kleinen Trick, mit dem du sofort bei einem Ansprechpartner in deiner Region landest – in Sekunden.

Bundesweite Corona-Impfhotline unter 116117

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu jeder Tages- und Nachtzeit in Deutschland unter der Telefonnummer 116117 erreichbar. Dort bekommst du eine medizinische Erstberatung, wenn du beispielsweise Blut im Urin hast und nicht weißt, was du machen sollst.

Über 90 Prozent der Anrufe drehen sich laut Angaben des ärztlichen Bereitschaftsdienstes um die Corona-Impfung. Aufgrund des hohen Andrangs ist jedoch insbesondere die Corona-Impfhotline stark ausgelastet. Die Wartezeiten sind sehr hoch.


Neue Stellenangebote

Digital Communications Specialist Social-Media (m|w|d)
Erwin Hymer Group in Bad Waldsee
Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf
Social Media Manager (m/w/d)
Xella International GmbH in Duisburg

Alle Stellenanzeigen


So bekommst du ohne Wartezeit einen Ansprechpartner an der Corona-Impfhotline

Da jedoch insbesondere ältere Mitbürger:innen noch lieber zum Telefon greifen, um einen Impftermin zu vereinbaren, wollen wir dir heute einen kleinen Trick vorstellen, mit dem du an der Corona-Impfhotline ohne Wartezeit sofort einen Ansprechpartner bekommst.

Alles, was du dafür wissen musst, ist die Zusammensetzung der Telefonnummer.

  1. Zunächst gibst du die „116117“ für den ärztlichen Bereitschaftsdienst ein.
  2. Im Anschluss fügst du ein Komma ein. Dafür drückst du die Stern-Taste länger.
  3. Mit der „12“ gibst du an, dass du einen Impftermin vereinbaren willst.
  4. Daraufhin gibst du erneut ein Komma über das Gedrückthalten der Stern-Taste ein.
  5. Zum Abschluss gibst du dann noch deine fünfstellige Postleitzahl ein.

Das Ergebnis sieht dann beispielsweise wie folgt aus: „116117,12,90491“ – jetzt musst du nur noch die Telefonnummer wählen. In unserem Test hatten wir nach drei Sekunden einen Ansprechpartner am Ohr.

Helft euren Eltern und Großeltern!

Da die Verbreitung von Internet und Smartphones bei vielen Eltern, Großeltern und allgemein älteren Menschen in Deutschland sehr gering ist, sollten Kinder, Enkel und junge Menschen den älteren Freunden und Verwandten dringend dabei helfen.

Das geht einfach, indem ihr gemeinsam bei der Corona-Impfhotline anruft. Auf die Wartezeit könnt ihr ja jetzt verzichten. Noch einfacher geht es, wenn ihr im Internet bei eurem Impfzentrum einfach digital einen Impftermin ausmacht. Gleiches gilt selbstverständlich für den Hausarzt.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren