Marketing Social Media

Zum 1. Juli 2021: Facebook Analytics und Audience Insights werden eingestellt

Facebook Analytics, Facebook Audience Insights
Screenshot / Facebook
geschrieben von Christian Erxleben

Facebook räumt im eigenen Netzwerk auf und streicht zum 1. Juli 2021 zwei bekannte Business-Tools: So sind ab diesem Stichtag sowohl Facebook Analytics als auch die Audience Insights (Zielgruppen Insights) nicht mehr verfügbar. Doch es gibt eine Alternative.

Datenschutz-Gesetze und Apple

Facebook ist dafür bekannt, möglichst viele Daten seiner User zu sammeln. Darüber freuen sich insbesondere Advertiser und Publisher, die diese Daten dann für gezielte Ansprache und Kampagnen nutzen können.

Doch durch die internationalen Datenschutz-Gesetze wie die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und durch limitierende Faktoren wie das neue, datensparsame Apple-Betriebssystem iOS 14, das Tracking deutlich erschwert, ist Facebook indirekt zum Handeln gezwungen.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg
Pflichtpraktikum – Social Media / TikTok (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Facebook Analytics wird zum 1. Juli 2021 eingestellt

Das hat zur Folge, dass Facebook im eigenen Maschinenraum ordentlich aufräumt. Zum Stichtag 1. Juli 2021 verschwinden deshalb gleich zwei bekannte und hilfreiche Business-Anwendungen aus dem Facebook-Kosmos.

Zum einen ist Facebook Analytics nach dem 30. Juni 2021 nicht mehr verfügbar. Das Tool ermöglichte einen ganzheitlichen Blick auf alle Aktivitäten innerhalb des Facebook-Universums – von Messenger-Nachrichten über den Facebook Pixel bis hin zu Kampagnen.

In Zukunft sollen sich Publisher und Advertiser auf die Informationen in der Facebook Business Suite konzentrieren. Dort gibt es ab jetzt die Insights. Der Werbeanzeigenmanager und der Events Manager ergänzen das Portfolio.

Daten aus Facebook Analytics exportieren

Wer nach dem Ende von Facebook Analytics beispielsweise zu Google Analytics oder Piwik Pro wechselt, sollte seine Kampagnendaten noch rechtzeitig als CSV-Datei exportieren und somit dauerhaft speichern.

Die entsprechende Datei lässt sich an fast allen Stellen für fast alle Diagramme und Insights über die Einstellungen (drei waagrechte Punkte neben „Speichern“) herunterladen.

Facebook Audience Insights werden zum 1. Juli 2021 eingestellt

Zum anderen fallen auch die Facebook Audience Insights – oder Zielgruppen Insights – den Streichungen zum Opfer. Dieses Tool war insbesondere für Social Media Marketer eines der wertvollsten. Schließlich hat es sowohl Informationen über deine Zielgruppe als auch über alle Personen auf Facebook geliefert.

So war es beispielsweise möglich, die Community nach Alter, Geschlecht, Herkunft, Beruf, Bildungsstand, Beziehungsstatus oder anderen Faktoren aufzuschlüsseln. Auch damit ist jetzt Schluss. Die Informationen in der angesprochenen Business Suite sind deutlich unspezifischer.

Fazit

Mit der Einstellung von Facebook Analytics und Audience Insights sorgt Facebook endlich für Ordnung im eigenen Kosmos. Zum Teil gab es schlichtweg zu viele Business-Tools, sodass eine übersichtliche und einfache Nutzung nicht mehr möglich war.

Ebenso hängt das Ende der Anwendungen sicherlich auch mit den politischen und technologischen Bestrebungen zum Datenschutz zusammen. Selbst Facebook hat erkannt, dass die Zeiten des unendlichen Datensammelns ein Ende haben.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren