BT

Der Hyundai NEXO bekommt ein dringend nötiges Softwareupdate

geschrieben von Nicole Scott

Der NEXO ist das erste Brennstoffzellen-Elektroauto von Hyundai – seit dem Verkaufsstart 2018 wurden 1000 Fahrzeuge verkauft. Wir durften uns den 2022 NEXO ansehen, der zwar im Grunde dasselbe Auto ist, aber über ein aktualisiertes Infotainmentsystem verfügt.

Der NEXO ist ein Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 666 km (WLTP) und einer Betankungszeit von weniger als fünf Minuten. Das Navigationssystem steckt in der aktuellen Version in einem 12,3-Zoll-Touchscreen mit nahtloser Glasabdeckung und einer aktualisierten Benutzeroberfläche, die sich noch nutzerfreundlicher anfühlt.

BlueLink ist eine App, die den Fernzugriff und die Steuerung einiger Fahrzeugfunktionen ermöglicht. Mit dem Update lassen sich nun drei Nutzerprofile anlegen und die Naturgeräusche abspielen, die wir schon vom IONIQ 5 kennen.

Durch das Update hat sich außerdem die Bildqualität der Totwinkelerkennung verbessert – es ist zwar unwahrscheinlich, dass sich etwas an den Kameras geändert hat, doch der Videofeed ist deutlich schärfer als zuvor.

Hyundai setzt nicht nur beim NEXO auf Brennstoffzellentechnologie – tatsächlich ist dieser SUV sogar das kleinste Brennstoffzellen-Modell des Herstellers.

Der XCIENT Fuel Cell ist der erste serienmäßig hergestellte Brenstoffzellen-LKW der Welt – in der Schweiz gibt es bereits eine LKW-Flotte, die insgesamt eine Million Kilometer zurückgelegt hat. Wenn man bedenkt, dass die Schweiz nur 220 km von Norden bis Süden und 350 km von Osten bis Westen misst, ist das ziemlich beeindruckend. Hyundai plant, den XCIENT auch in Deutschland, den Niederladen und Frankreich auf die Straßen zu bringen.

Hyundai hasn’t been shy about talking about its ambitions for urban air vehicles, ships, and trains to be added to its Hydrogen portfolio. Hyundai has also confirmed that all of its commercial vehicles from 2028 will have a fuel cell version. This is just another sign of the South Korean brand’s commitment to popularize Hydrogen by 2040.

Hyundai möchte auch Luftfahrzeuge, Schiffe und Züge auf Basis von Brennstoffzellentechnologie entwickeln – und ab 2028 soll es für alle Hyundai-Fahrzeuge auch ein Brennstoffzellenmodell geben. Dies macht deutlich, wie sehr sich der südkoreanische Hersteller dafür einsetzt, Wasserstoff bis 2040 zu einem populären Treibstoff zu machen.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Nicole Scott