Wirtschaft

8 Cannabis-Aktien, die für Investoren spannend sein könnten

Olaf Scholz ist Deutschlands neuer Bundeskanzler. Und wie Joe Biden in den USA liebäugelt auch die Ampel-Koalition mit der Legalisierung von Cannabis. Deshalb stellen wir dir einmal acht Cannabis-Aktien vor, die das Potenzial haben, den Markt zu dominieren.

Im Jahr 2001 brachte Entertainer Stefan Raab mit „Wir kiffen“ eine Single auf den Markt, die vielen Deutschen noch immer im Gehörgang sitzt. Jetzt – mehr als 20 Jahre nach dem 16-Minuten-Stück von Stefan Raab – plant die neue Ampelkoalition die Legalisierung von Cannabis in Deutschland.

Das zumindest steht im Koalitionsvertrag von SPD, FDP und Grünen. Und auch in den USA hat US-Präsident Joe Biden im Wahlkampf versprochen, sich für die bundesweite Legalisierung einzusetzen. Momentan gibt es nur in einigen Bundesstaaten gesetzliche Ausnahmen.

8 Cannabis-Aktien, die ein spannendes Investment sein könnten

Nichtsdestotrotz ist es enorm wichtig zu bedenken, dass der internationale Cannabis-Markt nach wie vor sehr unsicher ist. Es gibt weder fundierte Prognosen zur Entwicklung des Angebots, noch zur Nachfrage. Ebenso ist die Preissuche definitiv nicht abgeschlossen.

Vielmehr gibt es bei Cannabis noch starke Preisschwankungen. Ebenso wird es zu einer Konsolidierung kommen, da am Markt viele Player existieren. Hinzu kommen noch rechtliche und steuerliche Fragen. Vorsicht ist also geboten.

Wer sich trotzdem für Cannabis-Aktien interessiert, für den haben insgesamt acht börsennotierte Unternehmen zusammengestellt, in die sich ein Investment lohnen könnte.

Alle genannten Unternehmen und die dazugehörigen Aktien stellen explizit keine Anlageempfehlung dar.

Tilray

Tilray gehört zu den ältesten Cannabis-Unternehmen am Markt. Die Firma wurde 2013 gegründet, ist allerdings in Kanada an der Börse notiert. Über die Tochter-Firma CC Pharma ist Tilray ebenfalls in Deutschland vertreten.

Mit einem Preis von 8,75 Euro liegt die Tilray-Aktie allerdings im langfristigen Abwärtstrend unter dem GD50 und GD200.

Tilray

Tillray. (Foto: Screenshot / Website)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren