Social Media Technologie

Massive Störung beim Instant-Messaging-Dienst Slack

Slack, Störung, Störung bei Slack, Messenger
unsplash.com/ Scott Webb
geschrieben von Fabian Peters

Der Instant-Messaging-Dienst Slack kämpft momentan mit einer massiven Störung. Weltweit berichten Nutzer:innen von Totalausfällen und nicht zustellbaren Nachrichten. Vor allem für zahlreiche Unternehmen, die Slack als internes Kommunikations-Tool nutzen, stellen die Verbindungsabbrüche ein Problem dar. 

Störung bei Slack

Der Instant-Messaging-Dienst Slack ist momentan von einer massiven Störung betroffen. Wie das Online-Magazin The Verge berichtet, haben Nutzer:innen derzeit weltweit mit Problemen zu kämpfen.

Zahlreiche User können Nachrichten demnach entweder nicht empfangen oder garnicht auf die Plattform zugreifen. Vor allem via Social Media beschweren sich viele Slack-Nutzer:innen darüber, dass sie nicht auf ihre Arbeits-Chatrooms zugreifen  und keine Nachrichten an Kolleg:innen zustellen können.

Auch über die deutschsprachige Meldeplattform Allestörungen weisen Hunderte User auf das aktuelle Problem hin – die Dunkelziffer dürfte bedeutend höher sein.

Slack bestätigt die Probleme via Twitter

Slack selbst hat die Störung derweil offiziell bestätigt. Via Twitter entschuldigte sich das Unternehmen zudem und teilte mit, dass man an einer Problemlösung arbeite.

Einen Grund für die weltweiten Ausfälle nannte Slack derweil nicht. Sobald weitere Informationen zu Verfügung stünden, wolle der Chat-Dienst seine Nutzer:innen jedoch informieren.

Auch wir innerhalb der BASIC thinking-Redaktion können die Probleme bestätigen. Bei uns äußert sich das Problem jedoch vor allem innerhalb der Desktop-Version. Auf dem Smartphone scheint die Anwendung nach wie vor zu funktionieren. Slack versprach seine User derweil vor allem via Twitter und der eigenen Webseite auf dem Laufenden zu halten.

Update (23. Februar 2022): 

Am Mittwochmorgen teilte Slack mit, dass man die Probleme behoben habe. Alle betroffenen User könnten demnach ab sofort wieder wie gewohnt auf ihren Account zugreifen. Gegebenenfalls müssten Nutzer:innen Slack jedoch neu laden. Grund für die Störung sei eine Konfigurationsänderung gewesen, die zu einem einen plötzlichen Anstieg der Aktivitäten innerhalb der Datenbank geführt habe.

Auch interessant: 

mittwald

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Studierte Germanistik & Politikwissenschaft and der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master). Hat unter anderem bereits für die Frankfurter Rundschau sowie die Magazine Pressesprecher und Politik&Kommunikation geschrieben.

Kommentieren