Grün Technologie

In der Wüste Kaliforniens: Das ist die größte Einphasen-Batterie der Welt

größte Batterie, Crimson Storage, Kalifornien, Einphasen Batterie
BLM National
geschrieben von Felix Baumann

Unter dem Projektnamen „Crimson Storage“ hat der US-Bundesstaat Kalifornien die weltweit größte Einphasen-Batterie eingeweiht. Sie versorgt von der Wüste aus Tausende Haushalte mit Strom.

Die Energieversorgung der Zukunft basiert wahrscheinlich auf nachhaltigen Energieträgern wie Solarenergie, Wind- und Wasserkraft. Doch die Technologien bergen nach wie vor eine große Herausforderung: die Versorgungssicherheit. Denn die Sonne scheint nicht und der Wind weht nicht immer. Damit trotzdem Strom aus der Steckdose kommt, benötigt es innovative Energiespeicher.

Dabei gibt es verschiedene Ansätze, einer ist und bleibt etwa die Lithium-Ionen-Batterie. Auf dieser Grundlage nahm in der kalifornischen Wüste kürzlich die weltweit größte Einphasen-Batterie ihren Betrieb auf. Dabei handelt es sich um das zweitgrößte Batterieprojekt auf unserem Planeten.

Größte Einphasen-Batterie versorgt bis zu 47.000 Haushalte mit Energie

Das Gelände in Kalifornien erstreckt sich auf über 800 Hektar und ermöglicht eine Speicherkapazität von bis zu 350 Megawatt (1.400 Megawattstunden). Überträgt man das auf den Bedarf eines amerikanischen Haushalts, so kann die Batterie jedes Jahr bis zu 47.000 Häuser versorgen.

Hinter dem Projekt stehen derweil verschiedene lokale Energieversorgern. Denn die erkannten die Herausforderungen von nachhaltigen Energieträgern bereits zuvor. Der für den Distrikt verantwortliche Gouverneur Gavin Newsom unterstrich kürzlich die Wichtigkeit des Projekts.

Denn wenn Kalifornien sein komplettes Stromnetz auf regenerative Energie umstellen will, benötigt es weitere solche Projekte über das komplette Land hinweg. Die Anlage mit dem Namen Crimson Strorage ist gleichzeitig wiederum das erste Großprojekt dieser Art unter Präsident Joe Biden.

Crimson Storage: Weitere Batterieprojekte sollen folgen

Crimson Storage ist und bleibt jedoch nicht der einzige Energiespeicher in der Region. Die Behörde für Landmanagement (BLM) genehmigte bereits das Crimson Solar-Projekt. Es soll neben Crimson Strorage eines Tages außerdem weitere Anlagen umfassen und bis zu 87.500 Haushalte mit Energie versorgen.

Neben den klassischen Lithium-Ionen-Batterien erforschen viele Unternehmen inzwischen weitere Lösungen. So kann Plastik in Zukunft ebenfalls ein Energiespeicher werden, genauso wie das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid. Unabhängig von der Art, so zeigen die jüngsten Projekte einen Trend: Wer in Zukunft die Versorgungssicherheit sicherstellen möchte, muss langfristig auf intelligente Energiespeicher setzen.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren