Social Media

Virtuelles Ich: So kannst du bei WhatsApp Avatare erstellen

WhatsApp Avatare erstellen, WhatsApp Messenger
WhatsApp
geschrieben von Maria Gramsch

In den vergangenen Jahren haben immer mehr Plattformen Avatare eingeführt. Nun springt auch WhatsApp auf den Zug mit auf. Wir zeigen dir, wie du Avatare bei WhatsApp erstellen kannst.

Meta hat sie schon seit längerer Zeit und sogar in 3D. Und auch bei der Videokonferenzplattform Zoom gibt es sie inzwischen. Die Rede ist von Avataren, die Nutzer:innen sich nun auch bei WhatsApp erstellen können.

WhatsApp führt Avatare ein

Mit den Avataren will WhatsApp seinen Nutzer:innen „eine neue Ausdrucksform“ bieten. So soll künftig auf der Plattform „noch individueller“ kommuniziert werden können.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
Social Media Manager (m/w/d)
Deutsches Rotes Kreuz in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Die Meta-Tochter bezeichnet die Avatare als „digitale Version“ ihrer Nutzerinnen. Diese können in diversen Kombinationen von Frisuren, Gesichtszügen und Outfits auftreten.

Nutzer:innen können ihre Avatare dabei sowohl als Profilfoto einsetzen. Aber auch in Form von Stickern in ihren Chats verschicken. Dafür stehen 36 verschiedene, personalisiertere Sticker zur Verfügung.

Das Versenden eines Avatars ist eine schnelle und unterhaltsame Art, Freund:innen und Familienmitgliedern Gefühle mitzuteilen.

Auch seien die neuen digitalen Abbilder eine gute Möglichkeit, „sich selbst darzustellen, ohne ein echtes Foto zu verwenden“.

Für User, die WhatsApp auf einem iPhone benutzen, dürften die Avatare jedoch nicht viel Neuerungen bringen. Denn auf den Apple-Geräten sind die digitalen Abbilder schon seit längerer Zeit auch in dem Messenger verfügbar.

So kannst du deinen Avatar erstellen

Um die Avatare bei WhatsApp nutzen zu können, muss die App erst einmal auf den neusten Stand gebracht werden. Ist das aktuellste Update installiert, findest du die Avatare in den Einstellungen.

Hier findet sich die neue Schaltfläche „Avatar“ über die sich das Avatar-Menü öffnet. Über den Button „Deinen Avatar erstellen“ kannst du dann dein digitales Abbild erstellen.

Hier stehen nun Optionen für diverse Eigenschaften zur Verfügung. Darunter finden sich unter anderem Hautton, Frisur, Haarfarbe, Outfit, Augenform, -farbe und -Makeup.

Nach der Fertigstellung kannst du dann deinen Avatar speichern und diesen entweder als Profilbild festlegen oder in denen Chats als Sticker verwenden.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig. Neben dem Studium hat sie als CvD, Moderatorin und VJ beim Regionalsender Leipzig Fernsehen und als Content-Uschi bei der Bastei-Lübbe-App oolipo gearbeitet. Im letzten Studienjahr war sie Mitgründerin, CvD und Autorin der Leipzig-Seite der taz.

Kommentieren