Technologie

Mira Murati: Das ist die Frau hinter ChatGPT – doch die KI kennt sie nicht

Mira Murati, chatGPT, CTO, Chefin, OpenAI
unsplash.com/ Levart_Photographer
geschrieben von Fabian Peters

Seit seinem Release ist das KI-Sprachmodell ChatGPT in aller Munde. Denn die Künstliche Intelligenz besticht mit präzisen Antworten und schier endlosem Wissen. Mira Murati, ihre eigene Chefin, kennt die KI aber nicht. 

„Wer ist Mira Murati?“: Das haben wir die KI-Software ChatGPT gefragt. Die Antwort? Eher ernüchternd. Dabei ist die Künstliche Intelligenz ansonsten so auskunftsfreudig und Murati, ganz nebenbei bemerkt, der menschliche Kopf hinter der KI.

Denn als Chief Technology Officer (CTO) bei Entwickler-Unternehmen OpenAI verantwortet sie die Belange rund um ChatGPT. Doch die Künstliche Intelligenz „konnte keine spezifische Person namens Mira Murati finden, da es mehrere Personen mit diesem Namen geben kann“.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen

Alle Stellenanzeigen


Mira Murati: Das ist die Chefin von ChatGPT

Auf die Frage hin, wer CTO bei OpenAI sei, entgegnete die KI: „Der derzeitige CTO (Chief Technology Officer) von OpenAI ist Greg Brockman.“ Das offenbart eine eklatante Schwäche von ChatGPT: mangelnde Aktualität. Denn laut OpenAI wurde die KI zwar mit schier unzähligen Daten aus dem Netz gefüttert.

Allerdings basieren diese lediglich auf einem Zeitraum bis Ende 2021. Mira Murati hingegen wurde erst im Mai 2022 CTO von OpenAI. Zuvor bekleidete Greg Brockmann diese Position. Immerhin kennt ChatGPT aber ihren Gründer Sam Altman. Die KI-Software hat allerdings keinen Bezug von Altman zu OpenAI erwähnt, sondern ihn lediglich angepriesen:

Sam Altman ist ein bekannter amerikanischer Unternehmer, Investor und Programmierer. Er wurde am 22. April 1985 in Chicago, Illinois, geboren und ist am besten dafür bekannt, dass er als Präsident der Startup-Initiative Y Combinator tätig war.

Wem gehört ChatGPT?

ChatGPT ist ein Sprachmodell des US-amerikanischen Unternehmens OpenAI, das von Elon Musk und Sam Altman gegründet wurde. Musk verließ das Unternehmen jedoch im Jahr 2018 – zählt aber nach wie vor als Investor. Gleiches gilt für den Windows-Konzern Microsoft, der kürzlich massiv in OpenAI investiert und ChatGPT in seine Suchmaschine Bing integriert hat.

Über OpenAI-CTO Mira Murati ist derweil wenig bis Widersprüchliches bekannt. Denn einigen Berichten zufolge ist sie als Kind albanischer Eltern in San Francisco geboren. Andere Medien behaupten, dass Murati in Albanien geboren und auch dort ihren Abschluss gemacht hat. Ihrem LinkedIn-Profil zufolge stimmt beides. ChatGPT weiß jedoch nichts darüber.

Auch interessant: 

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).