Technologie

Elon Musk gründet mit xAI seine eigene KI-Firma

Elon Musk xAI, KI, Künstliche Intelligenz Twitter, Elon Musk, Tesla
Pixabay.com / s7akti
geschrieben von Maria Gramsch

Elon Musk hat im Bereich Künstliche Intelligenz offenbar ein neues Beschäftigungsfeld gefunden. Denn der Tesla-Chef hat sein eigenes KI-Unternehmen xAI gegründet und will so „das Universum verstehen“.

Erst vor wenigen Wochen hat die neue Twitter-Chefin Linda Yaccarino den Posten von Neu-Eigentümer Elon Musk übernommen. Der Gründer von Tesla und Neuralink hat nun offenbar wieder mehr Zeit und richtet seine Aufmerksamkeit auf das Thema Künstliche Intelligenz.

Dafür hat der Multi-Milliardär seine eigene KI-Firma mit dem Namen xAI gegründet. Mit dieser wolle er „die wahre Natur des Universums verstehen“, heißt es auf der Website des Unternehmens.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Werkstudent (w/m/d) Online-Marketing mit Schwerpunkt Social Media
Drees & Sommer SE in Stuttgart
Praktikum PR & Social Media mit Aussicht auf ein Volontariat
P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


Was hat Elon Musk mit seinem KI-Unternehmen xAI vor?

Auf Twitter schreibt Elon Musk, er wolle mit xAI „die Realität verstehen“. Hinzu kommt laut der Website des Unternehmens auch das Universum.

Für sein Team hat sich Elon Musk ausreichend bei der Konkurrenz bedient. So finden sich hier unter anderem ehemalige Mitarbeiter:innen von Google Research und der ChatGPT-Mutterfirma OpenAI. Aber auch von Tesla, DeepMind, Microsoft Research und der Universität Toronto sind Team-Mitglieder an Bord.

Für die Beratung steht dem Unternehmen Dan Hendrycks zur Seite. Er leitet die NGO Center for AI Safety, die sich für einen gewissenhaften Umgang mit KI einsetzt.

Wo steht das KI-Unternehmen im Musk-Universum?

Der Firmenname xAI reiht sich in eine lange Liste von Musk-Vermerken auf den Buchstaben X. So hat er beispielsweise den Firmennamen Twitter Inc. vor nicht allzu langer Zeit in X Corp. umgewandelt. Und auch bei Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX ist der Buchstabe zu finden.

Auf der Website von xAI wird darauf hingewiesen, dass die KI-Firma ein „von der X Corp. getrenntes Unternehmen“ sei. Man werde jedoch „eng mit X (Twitter), Tesla und anderen Unternehmen zusammenarbeiten“. Dies sei notwendig, um Fortschritte bei der Erfüllung der Mission des Unternehmens zu erreichen.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.