Technologie

iOS 17.4.1: Apple veröffentlicht neues iPhone-Update – darum solltest du es installieren

iOS 17.4.1, iPhone-Update, Apple
unsplash.com/ Miguel Tomás
geschrieben von Fabian Peters

Nur wenige Wochen nach iOS 17.4 hat Apple ein weiteres iPhone-Update veröffentlicht. Die neue Version iOS 17.4.1 beinhaltet zwar keine neuen Funktionen, soll aber Fehler beheben und einige Sicherheitslücken schließen. Eine Installation ist deshalb ratsam. 

Anfang März 2024 hat Apple mit iOS 17.4 eines der wohl außergewöhnlichsten iPhone-Updates aller Zeiten veröffentlicht. Denn mit dem Inkrafttreten des Digital Market Acts (DMA), sah sich der US-Konzern gezwungen, einige EU-Richtlinien umzusetzen, die einen faireren Wettbewerb garantieren sollen.

iOS 17.4.1: Das steckt um neuen iPhone-Update

Rund zwei Wochen später hat Apple mit iOS 17.4.1 nun aber bereits ein weiteres Update veröffentlicht. Der Unterschied: Bei der neuen Version handelt es sich um ein reines Sicherheitsupdate, das keine neuen Funktionen beinhaltet.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen

Alle Stellenanzeigen


iOS 17.4.1 soll vielmehr Fehler beheben und einige Sicherheitslücken schließen. Vor dem Hintergrund der umfangreichen Vorgänger-Version, erscheint es nicht verwunderlich, dass sich einige Probleme eingeschlichen haben. Apple hält sich mit genauen Details bislang zwar bedeckt, rät aber zu einer Installation.

Gleiches gilt für das iPad-Update iPadOS-17.4.1, das zeitlich mit iOS 17.4.1 veröffentlich wurde. Soweit bekannt, behebt die neue Version einen Fehler, der das Scannen von QR-Codes auf einigen iPads verhinderte. Das Problem hatte sich offenbar mit der vorherigen Version eingeschlichen.

iPhone-Update installieren

iOS 17.4.1 steht seit dem 21. März 2024 zum kostenlosen Download bereit. Apple empfiehlt traditionell eine zeitnahe Installation. Das neue iPhone-Update ist für alle Modelle ab dem iPhone XS verfügbar. Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Mit iPadOS 17.4.1 hat Apple auch ein neues Update für das iPad präsentiert. Die neue Software steht für alle Geräte ab dem iPad Pro (12,9 Zoll) der zweiten Generation, dem iPad Pro (10,5 Zoll) der dritten Generation, dem iPad Pro (11 Zoll) der ersten Generation und dem iPad Air der dritten Generation zur Verfügung. Das gilt auch für das normale iPad der sechsten Generation sowie das iPad Mini der fünften Generation.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren