Sonstiges

Produktvideos auf YouTube?

was ich noch nicht ganz verstanden habe: Da hat man schon mal Lust, ein Produktvideo im Blog einzubinden, aber was ist? Das Video klebt auf der Hersteller- bzw. Marketingseite. Warum zur Hölle ist die Firma nicht in der Lage, die Videos auf YouTube, Sevenload und sonstwohin hochzujagen? Ich kanns einbinden, die können werben, alle sind happy. Es dürfet klar sein, dass das durchaus ein weiteres Einnahmemodell für die Videohoster sein könnte, dazu gehören auch eigene Funktionen für Firmenservices (wie zB Link am Ende des Videos auf Landeseite, optional Affiliateangebot auf Basis PPC bei Fremdverlinkung etcpp).

btw, in diesem Rahmen auch interessant:
A Video Business Model Ready to Move Beyond Beta (NYTimes)
Video explodes (Buzzmachine) / via Micro Persuasion
Selbst grottiges Zeug macht Quote (Welt), via Blogbote


Danke für deine Unterstützung!

Wir verzichten komplett auf Werbe-Banner, blinkende Anzeigen und deren Tracker, um dir das angenehmste Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug kannst du unsere Arbeit unterstützen, etwa per PayPal oder Flattr. Dankeschön!


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Det Problem ist, dass Du dann rein rechtlich sogar in der Kacke sitzt, wenn Du die Videos selbst hochlädst. Ich habe das dem einen oder anderen Unternehmen auch schon gesagt: Macht einen Hinweis, dass man das Video kopieren, verändern und weitergeben darf. Die haben mich mit großen Augen angeschaut: „Das ist doch unser Copyright.“ Hilfe.

  • Abgesehen davon, daß die T&C sehr vorsichtig bei sowas zu betrachten sind (welche Rechte übertrage ich usw) wird es in der Regel so sein das das Unternehmen SELBER ausschließlich die Rechte daran hat, es auf der eigenen Webseite (wenn überhaupt) anzubieten. Ich sage nur Nutzungsrechte.

    Das hat wenig mit wollen zu tun, sondern mehr mit nicht können …

  • Ich glaube im Moment auch nicht daran, dass heute die Unternehmen sich auf Bilder+Videohoster einlassen. Aber vielleicht schon in ein paar Monaten oder im nächsten Jahr – – – dann werden sie merken, dass sie wie z.B. Volkswagen mit den Polo-Spots unglaublich viel PR nur über (in diesem Fall) youtube gemacht hat. Das zahlt sich auch aus.

    Doch dazu muss das Unternehmen groß genug sein – wie VW selbst. Wenn es das Unternehmen vom „Familienbetrieb Petersen“ ist, wird da nix geschehen — außer der Sohnemann/die Tochter ist figilinsch genug, sowas ins Netz zu jagen. :(

    Kommt Zeit kommt Rat…

  • Videu.de verfolgt diese Idee. Videu.de ist das erste zielgerichtete Videoportal.

    Videos aus den Bereichen:

    Jobs, Immobilien, Kontakte(u.a. Vertriebspartner), Mobile und Reisen.

Shares