Sonstiges

InstaCalc, der Kalkulator für deine Website

cooles, wirklich cooles Teil – InstaCalc -, stellt Spreadsheet von Google auf eine andere Art und Weise locker in den Schatten imho, wenn es um das Berechnen von einfachen, schnellen Rechnungen geht. Man bindet so eine Art Rechenzettel auf seiner Seite ein und kann loslegen. Keine Anmeldung, nix, einfach Daten in der Form zB 4+5+8+120*12 reinhauen und gut ist. Das Ergebnis wird realtime rechts vom Berechnungsfeld (siehe Grafik unten) eingeblendet. Perfekt! Es handelt sich also um sowas wie Excel for Online Superlight & Superfast. Wer richtig komplex rechnen will, der muss dann eben auf Excel zurückgreifen. Die Grafik sagt eigentlich schon alles aus
InstaCalc
Test gefällig? Hau mal einfache Rechnungen rein:

Ist ziemlich variabel und irgendwie „human like“, was die Eingaben angeht. Zudem kann man es in Websites einbinden, gemeinsam Daten ändern, sharen, Charts erzeugen, Formeln, etcpp… was mir gefällt, ist die Bedienung des Tools. Siehe Tour >>

siehe mehr dazu auf Techcrunch


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Ja, das ist doch mal eine feine Sache… Und da sach mal einer heutzutage noch, das Internet wäre eine einzige Blase… VIELLEICHT! Aber eine tolle Blase isse!

  • Tatsächlich ziemlich nett…

    Btw: Existiert eigentlich auch schon etwas in der Art von Google Spreadsheet, womit man aus Tabellendaten Diagramme generieren kann? Oder geht das sogar mit Spreadsheet? Ich wollte das letztens machen, hab aber irgendwie keine Möglichkeit gefunden…

  • Ja, scheint eine recht praktische Sache zu sein. Gibt es da irgendwie die Möglichkeit, das auch in die persönliche Startseite bei Google zu integrieren? Oder muss man da warten, bis Google sowas in die Liste der Gadgets aufnimmt?