Sonstiges

kauft Yahoo MyBlogLog für 10 Mio USD?

MyBlogLogerinnert Ihr Euch noch an MyBlogLog? Dieser Dienst kam Anfang 2005 zur Welt und man konnte mit dessen Hilfe die Klickanzahl ausgehender Links messen. War jetzt nicht der Brüller, halt eine nette Zusatzstatistik, um herauszufinden, für was sich die Leser interessieren. Mit der Zeit hat MyBlogLog die Funktionen erweitert und Social Networking Elemente eingebaut: „Wer hat mein Blog besucht“, sprich, man kann als MyBlogLog-User sehen, wenn andere MyBlogLog-User (Mann, was für ein doofer Name.. egal) dem eigenen Blog einen Besuch abstatten… toll gruschelig. Denn das konnte man sich in der Sidebar direkt auf dem Blog anzeigen lassen.

Auf jeden Fall hat Yahoo nunmehr angeblich Interesse, MyBlogLog für 10 Mio USD zu kaufen. Für eine Mischung aus Blog-Statistik- und Social-Networking-Diensten. Start war wie gesagt 2005.

via TechCrunch


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Es geht mit immer deutlicheren Schritten in Richtung „wir kaufen alles was social ist“.
    Wer bläst noch schnell eine Blase auf?

    Aber zum Thema Statistik: Hier fällt mir wieder einmal auf, dass es den richtigen Blogstatistik-Anbieter immer noch nicht gibt – leider. Alles was da mal halbwegs brauchbar anfing hängt mittlerweile leider in den Seilen. Dabei gäb’s so viele interessante Ansätze dafür und ein Käufer würd sich vermutlich nach ein paar Monaten auch finden 😛

  • Frank, was wäre für dich der richtige Blogstatistik-Anbieter? Was müsste so ein Anbieter anders machen als jeder x-beliebige Statistikdienst?

  • Ich finde auch das es den perfekten nicht gibt, m auf Sebbi Stellung zu nehmen:
    Einmal eine gute Durchschnittsstatistik für Tag/Woche/Monat/Jahr über referer, besucher, aufruf, verweildauer, widerkehrend.
    Dann für jeden gewünschten Bereich eine Auflistung von Suchworten, Eigenschaften ( Browser usw. ), halt die ganzen einzelnen Werte ;), die man da so hat, evtl. einen integriertes crawltrack?, kann schon ganz interessant sein crawler mit bestimmten Posts zu verbinden, bzw. suchanfragen von Google oder ähnlichem. und dann die Möglichkeit das ganze nach Verlangen einfach auf die Website einbinden.
    UNd eine Übersicht darüber nach welchem Prinzip Besucher als widerkehrend/neu eingestuft werden usw, da dies aufschluß über die Funktionsweise der Statistik gibt.
    PS: ich nutze phpmyvisites, fc.webmasterpro.de oder wie die Seite hieß, xstat und crawltrack 🙂 und aus reiner Neugier analytics, muss aber sagen das mir die Oberfläche von Google analytics nicht zusagt ….