Sonstiges

am Akquisegespräch mitverdienen

coole Idee von Gerhard, der sich ob einem Eintrag bei Kirstin äußert, die eine Vertrieblerin nervt, weil sie unbedingt einen Gesprächstermin haben will:

Ich gehe mit diesen nervigen Beratern, Finanzberatern usw., die nicht verraten worum es geht, aber ueberzeugt tun, sie koennten mir helfen, Geld zu sparen, so um: Ich sage Ihnen, Sie moechten den Zeitbedarf fuer ein Gespraech abschaetzen, mir vorab 100 Euro pro Stunde, die das Gespraech mich kostet, ueberweisen. Ich verspreche, Ihnen das Geld zurueckzuzahlen, falls mir Ihre Beratung eine groessere Ersparnis bringt.

Die meisten sind fuerbass erstaunt („Sowas habe ich ja noch nie gehoert“), teilweise pikiert oder werden ausfallend.

Bislang hat sich noch keiner getraut, die Probe aufs Exempel zu machen, ob seine Tipps mir wirklich Geld sparen helfen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Genauso wie Gerhard mache ich das im Büro seit 3 Jahren wenn die wg. irgendwelcher Umfragen anrufen. „Bitte überweisen Sie 50 EUR auf unser Konto. Ich rufe Sie dann zurück“. Die Umfragen sind von 2x / Tag auf 1x / Monat zurückgegangen. Hat sich wohl rumgesprochen 😉

  • „Na klar, will ich mir was sparen! Wieviel ist denn drinn?“ … „ein paar hundert Euro im Jahr“ … „Wow … genial … kannst dus gleich auf mein Konto überweisen?“, dann anfangen die Kontodaten durchzugeben … noch bevor man mit der BLZ fertig ist hat er aufgelegt. Immer.

  • Mein Tipp: eine 01805 oder 0900 Tel.nummer besorgen. Die dann für komische Rückfragen von dubiosen Anbietern oder komischen Formularen (auch im Web) verwenden. 😉

  • Also ich finde die Idee einfach klasse. Glücklicherweise komme ich selten in die Verlegenheit, dass nutzen zu müssen. Vermutlich habe ich schon einen „schlechten Ruf“ da draußen.

  • Super Idee.

    Ich habe immer gesagt: „So, jetzt schreiben Sie schön auf meine Karte „T.O.L“ (meist hat das schon gereicht, wenn nicht, dann habe ich noch ausgeführt:) „Total ohne Lust“. Schien zu wirken. Die Anrufe wurden doch extrem selten. Und wenn, dann riefen mich bemitleidenswerte Frischlinge an, denen als netter Einstieg die „TOL-Karten“ zum durchtelefonieren gegeben wurden…

    Hier in Afrika ruft mich freilich niemand mehr an 😉

Kommentieren