Sonstiges

Nur für Frauen: Gratis-Spiele, Fernbedienung und Popcorn von Microsoft zur Xbox-Party

Tupperware hat es vor Jahren mit seinen Partys vorgemacht. Auf Einladung einer Gastgeberin trifft sich eine Gruppe von (in aller Regel) Frauen in einer lockeren Atmosphäre zum gemütlichen Dosen- und Küchenhelfer-Kaufen. Vorher gibt es noch leckere Häppchen und Prosecco zur Einstimmung. So war das jedenfalls früher, als meine Mutter ein paar Mal solche Partys ausgerichtet hat. Ob das heute immer noch so abläuft, weiß ich nicht. Eine ähnliche Idee hat nun Microsoft in den USA aufgegriffen, um seine Next-Gen-Spielkonsole Xbox 360 besser zu verkaufen.

Wie ich bei Heise gelesen habe, bekommen Frauen, die bei sich zu Hause eine Xbox-Party für ihre Freundinnen organisieren, von dem Software-Riesen ein kostenloses Spiele-Set im Wert von 150 US-Dollar zur Verfügung gestellt. Zudem gibt es noch eine Drei-Monats-Mitgliedschaft für die Community Xbox Live samt Bonuspunkte, eine Fernbedienung und genug Popcorn-Tüten für die Mikrowelle. Voraussetzung für eine Xbox-Party ist allerdings, dass mindestens zehn Freundinnen daran teilnehmen.

Ob die Aktion am Ende zu einem Plus bei den Konsolen-Verkäufen führen wird, wage ich fast zu bezweifeln. Aber nach dem großen Erfolg der Nintendo Wii im familiären Bereich befindet sich Microsoft unter Zugzwang, um nicht den Anschluss in dieser wichtigen Zielgruppe zu verlieren. Leider gibt es das Party-Angebot derzeit nicht in Deutschland. Auch entsprechende Pläne seien nicht bekannt, wie mir eben telefonisch ein Mitarbeiter der zuständigen PR-Agentur in München bestätigte. Schade eigentlich, denn die Idee finde ich prima – auch wenn auf den Xbox-Partys dann keine Männer erlaubt sind.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

10 Kommentare

  • mhh .. spielen nicht eigentlich mehr männer . ??

    das einzige spiel was mir bekannt ist .. „Mein Ponyhof“ .. oder gibt es für die Männer dann Bier ?

    Naja .. XBOX will eh keiner

  • Darum braucht es ja keien extra Verkaufsaktionen für Männer. Freuen sind halt eine ganz neue Zielgruppe bei der noch Wachstum zu erwarte ist. Außerdem sind Spiele die Frauen bevorzugen die Produktionskosten teilweise sicher auch günstiger, als irgend ein sehr aufwändiger Ego-Shooter, die in der Entwicklung Millionen verschlingt.

  • Außerdem kaufen Frauen wahrscheinlich die Software Produkte eher, als sie sich irgentwo runterzuladen. Das macht sie als Kunden auch attraktiver.

  • Naja auch mit solchen Aktionen wird die XBox will nicht interssanter werden da hat MS einfach den Anschluss verloren…. die Wii ist dort einfach gefragter obwohl es dort eventuell auch noch verbesserungen hinsichtlich abwechslung geben sollte…. abwarten vllt reagiert ja MS oder Sony dort noch rechtzeitig drauf.

  • @ Meinen namens Vettern

    Es stimmt zwar schon, dass mehr Männer spielen (Vor allem auf der XBox), aber Microsoft will sich somit auch die Zielgruppe Frau sichern. Bin mal wirklich gespannt, ob diese Strategie mit erfolg gekrönt ist.

  • Wenn das in Deutschland auch kommt, dann klage ich aber vor Gericht wegen Verstoßes gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz – AGG

    AGG § 1 Ziel des Gesetzes
    Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.

Kommentieren