Sonstiges

Windows Phones Wochen der Wahrheit: Microsoft hilft Herstellern mit Millionenbeträgen

Elop Ballmer

Für den „dritten Weg“ stehen die Wochen der Wahrheit an: Ob Microsoft ambitioniertes mobiles Betriebssystem Windows Phone sich gegenüber iOS und Android noch einen Stand erobern kann, wird sich jetzt zeigen. Bis jetzt hat der Software-Riese alles dafür getan, dass es rechtzeitig losgeht. HTC ist startklar, Samsung ist startklar, das Mango-Update ist startklar – und mit etwas Glück schafft es auch Nokia, ohne großen Rückstand am Wettlauf teilzunehmen. Die Zeitspanne ist kurz: Nur noch gut zwei Monate bis Weihnachten, und man geht gegen iPhone 4S und den im Preis reduzierten 3GS und 4 sowie neuen Android-Schlachtschiffen aller Hersteller nicht gerade ohne Konkurrenz auf die Rennbahn.

Um den Freunden das Rennen schmackhaft zu machen, lässt Microsoft jetzt noch einmal eine Stange Geld springen. Drüben in U.K. sollen die Windows-Phone-Partner für Werbemaßnahmen im Weihnachtsgeschäft 32 Millionen Euro (28 Millionen Pfund) erhalten. Allein knapp 23 Millionen Euro davon (20 Millionen Pfund) erhält Nokia. Samsung soll die restlichen 9 Millionen Euro (8 Millionen Pfund) kassieren. Das berichtet das Magazin „Mobile Today“. Das Geld soll in eine crossmediale Werbekampagne wandern (Fernsehen, Web, Print), um Windows Phone als das modernste Betriebssystem vorzustellen.

Marktstart steht noch bevor

Leider haben die genannten Unternehmen die Summe nicht bestätigt. So bleiben es Spekulationen. Es ist aber zu erwarten, dass Microsoft nicht nur im Vereinigten Königreich Millionen für Werbeausgaben aufwenden wird. Im März hatte Bloomberg in Erfahrung gebracht, dass Microsoft Nokia mit rund einer Milliarde US-Dollar unterstützen wolle, um Windows Phones zu bauen und zu vermarkten. Möglich wären da auch Subventionen, um Endgeräte preislich unter denen der Konkurrenz anzubieten.

Für den Start des Omnia W mit dem Windows-Phone-Update 7.5 („Mango“) hat Samsung bislang noch keinen Termin genannt. In den USA sollen außerdem die beiden Geräte Focus S und Focus Flash mit WP7 verkauft werden. Mindestens ein WP7-Gerät von Nokia soll ebenfalls noch im Weihnachtsgeschäft verfügbar sein. Es könnte eins der Geräte mit den Codenamen Sea Ray (N800?) oder Sabre sein. Auch Acer will mit dem W4 in diesem Herbst noch ein Windows-Phone-Handy auf den Markt bringen. Bereits zu kaufen gibt es HTCs Mango-Phones „Titan“ und „Radar“.

Das Rennen wird in diesen Wochen noch nicht entschieden, aber es wird sich zeigen, ob die Kunden das System überhaupt annehmen und ihm einen Marktanteil oberhalb der derzeit wohl nur unwesentlich mehr als 1 Prozent bescheren. Sollten die Geräte dann noch wie Blei in den Regalen liegen, wird man sich im Hause Microsoft und Nokia etwas Neues einfallen lassen müssen.

(Jürgen Vielmeier, Bild: Nokia)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

29 Kommentare

  • Wenn Microsoft seinen Anteil am Mobilmarkt erhöhen will, dann könnte es ja stark subventionierte Tegra 3 Tablets mit Windows 8 Beta herausbringen.
    So eines würde selbst ich kaufen.
    Und da Android bei Tablets bis jetzt noch nicht perfekt ist, kann Microsoft da zumindest was bewegen..

  • Wer will sein ganzes Leben lang ein und das selbe System nutzen.
    Microsoft wird kommen —> 98,95 zufriedenheit zu 91,2% bei Apple bei dem Mobilen System.
    Und im übrigen sind es 7% marktanteil in Deutschland!
    PS: wer quellen will, soll googlen.

  • Microsoft kann, solange es keine eigene Hardware produziert keine sehr hohe Zufriedenheit bekommen.
    Denn die Zufriedenheit beim Mac Book (das über 1000€ kostet) kann eben nicht so hoch sein, wie irgend ein Windows Netbook für 200€
    Und je größer die Anzahl der Produkte, desto mehr Billigprodukte mit niedriger Zufriedenheit wird es geben.

    Und Kundenzufriedenheit kann man sich nun mal (ohne enorme Subventionen) nicht erkaufen.

    Das HTC kein Geld bekommt, ist verwunderlich, 1/3 aller verkauften HTC Geräte haben Windows Phone.

  • Ich denke, dass sich die Investments von Microsoft nur wenig rechnen werden.

    Klar, man schafft damit am Anfang viel Aufmerksamkeit für das eigene mobile Betriebssystem … aber Microsoft fehlt die „Story“ oder das „Magic Why?“, um Markanteile zu gewinnen und langfristig halten zu können.

    Die Apples und Porsches dieser Welt sind übertrieben teuer und können von ihren Funktionalitäten her kaum mit den Wettbewerbern mithalten, aber dennoch stürzt sich die ganze Welt auf sie … und macht sie Markt- und Margen-Führern.

    Warum? … Weil sie eine „Story“ oder das „Magic Why?“ haben … Cool, begehrenswret, bemerkenswrt, …

  • …Die Apples und Porsches dieser Welt sind übertrieben teuer und können von ihren Funktionalitäten her kaum mit den Wettbewerbern mithalten…….

    Wo ist denn ein Google Android oder WP7 Gerät günstiger ?
    Ich glaube die aktuelle Hardware bei den Smartphone hat fast über all den gleichen Preis ca. 600€.
    Das OS gibt es sowieso „Umsonnst“ dazu auf dem Gerät und bei den „App- Preisen“ ist der Unterschied auch kaum vorhanden wenn dann in der Vielfalt.

    …Microsoft wird kommen —> 98,95 zufriedenheit zu 91,2% bei Apple bei dem Mobilen System.
    Und im übrigen sind es 7% marktanteil in Deutschland!….

    Kundenzufriedenheit bei „nur“ 7% Marktanteil ist sicher Höher als wenn ein System 30% hat. Zumal bei den 7% auch ältere Geräte mit „Windows Mobile“ Eingerechnet sind der reine Marktanteil von WP7 Geräten ist geringer.

    Warum sollte MS denn „kommen“ ?
    Ich sehe dort kaum etwas „Anderes“ als wie bei der Konkurrenz , mann „rennt “ den anderen nur Hinterher und setzt keine Trends.

    Ein Betriebssystem Markt entscheidet sich mit der Anzahl Vielfalt und Qualität der Applikationen , Spiele ect . Das müsste ja MS wissen warum gerade ihr Windows Marktführer im Desktop OS Markt geworden ist.
    Die Großen Unterschiede in der Hardware werden auch bald vorbei sein und die Geräte über mehr Power als nötig verfügen , so das die Betriebssysteme und das Feeling der Geräte (Firmen) wichtiger werden.
    Zudem kommt es im mobilen OS Markt auf Schnelligkeit an , es reicht nicht alle 2-3 Jahre ein neues System Vorzustellen wie es MS vom Desktop Markt gewohnt ist.
    Im Tablet – Markt gebe ich MS mit Windows 8 daher noch ein Change wenn die Leute das Konzept annehmen und es bald kommt, im Smartphone Markt dagegen weniger.

  • Wo ist denn ein Google Android oder WP7 Gerät günstiger ?

    HTC Sensation 400€
    Samsung Galaxy SII 430€
    Also ähnlich gute Hardware 200€ günstiger.
    Und der 800 Mhz Dualcore vom iPhone ist auch noch zu überbieten.

  • Warum windows Phone 7?
    1: Verbindung zu Xbox Live…ich kann meine Games auf dem Windows Phone 7 weiter spielen, mit meinen Freunden bei xbox weitermachen
    2: Windows phone 7 hat die Explorer Struktur auf das Handy Portiert. Die Struktur ist logisch und einheitlich. Das zur Zeit intuitivste System. Auch von vielen Appeln Jüngern bestätigt.
    3: Perfekte Kombination zu windows 8/7 (Lesezeichen werden synchronisiert) Kontakte(linked;Facebook) werden automatisch synchonisiert. Perfekte anbindung an Office, Sharepoint integration, Instant Photo upload 8seit anfang an), Automatische verbindung zu Live Mesh( wie dropbox mit 5 GB). Anbindung im ganzen system zu Skydrive (Cloud). Ab Windows 8 zugriff zu allen Daten die auf dem Pc sind, durch synchro.
    4: Live-Tils keine Icons mehr. Icon=statisch…Live-Tils passen sich der umgebung an. bspw. Lesezeichen zu einem Fernseher….und wenn man an einem Geschäft vorbei kommt das es anbietet, meldet sich das handy.
    und der Größte vorteil!!!
    – Microsoft verfolgt das Konzept, dass man für jede Aufgabe nicht immer eine APP aufrufen muss. Sondern die einzelnen Funktionen. BSPW. Alles Apps die die Kamera brauchen Barco/T-Mobile Live übersetzter-> sind in die Kamera integriert. Das heißt ich muss jedesmal nur die Kamera aufrufen und die Kamera auf das Produkt halten und diese erkennt von sich das ich einen barcode scannen will!

    So wollt ihr mehr Mehrwert? Und alleine die Geschichte macht es auch nicht siehe Blackberry! Ein Magic Moment aber schlechte Produkte.

  • Vieles mag ja am System Gut sein ,
    nur Beweist ja gerade MS mit Windows das sich nicht immer das Beste System am Markt Durchsetzt.
    Das Problem ist Vielschichtiger und WP7 hat zur (schnellen) Entfaltung kaum eine Marktnische, den exklusiven Markt besetzt das iPhone und den Massenmarkt Google Android, es bleibt wohl nur die Hoffnung das Geschäftsfeld der Blackberry irgentwann Übernehmen zu können.
    Sonnst endet WPx eines Tages wie der Angriff auf den iPod mit Zune , was vielleicht auch ein „besseres“ Konzept hatte , aber ein Flair.
    Tragbare Geräte wie Mp3 Player, Laptop, Handy sind wie auch Kleidung oder „Autos“ immer auch Mode und Statussymbole , womit MS ein Image Problem hat und Nokia war es einmal vor 10 Jahren.

  • Für mich war die Wahl für Windows Phone recht einfach. Vor allem die von Dehtlef angesprochenen Funktionen haben mich vor einem Jahr überzeugt, vor allem

    Ganz davon abgesehen, dass mir das iPhone zu teuer war/ist (auf meine generelle Apple-Abneigung werde ich mal nicht eingehen). Gegen Android sprach eigentlich nur, dass ich schon vorher auf Windows Live umgestiegen war.

    Ansonsten noch ein paar Anmerkungen zu den Punkten von Dehtlef:

    1. Ich habe keine Xbox, deswegen hierzu keine Ergänzung.

    2. Die Explorer-Struktur habe ich jetzt nirgends sehen können. Es ist ein geschlossenes System wie die anderen mobilen Betriebssysteme auch, was an einigen Stellen durchaus ärgerlich ist, da z.B. der Adobe Reader alle Dokumente anscheinend nochmal extra speichert.

    3. Falls eine Synchronisation zwischen den Favoriten von Winodws Phone 7 und Windows 7 (oder jüngeren Versionen) gibt, so habe ich diese bisher nicht gefunden. (Grundsätzlich vermisse ich aber eher alternative Browser, z.B. Opera.)
    Eine Verbindung zu Live Mesh (die die Voraussetzung für die Synchronisation der Favoriten wäre; 5 GB Speicher) gibt’s meines Wissens für Windows Phone bisher nicht, sondern nur zu SkyDrive (25 GB). Letzteres ist allerdings praktisch genug.

    4. Die Live-Tiles sind z.T. das größte Manko des Systems bzw. dass es keine alternative Ansicht gibt. Ich kenne ein paar Leute, die gerade deswegen kein Windows Phone haben wollen: „Alles so eckig.“
    Persönlich gefällt mir das mit den Live-Tiles ja besser als die App-Icon, die mich zu sehr an einen zugemüllten Desktop erinnern als dass sie mich als Funktionsmerkmal überzeugen würden.

  • Microsoft kassiert von Samsung gebühren für jedes verkaufte Android phone. An anderer Stelle zahlt man Samsung Geld für die Werbung, inzwichen kann man wirklich nicht mehr erkennen ob Konzerne Patner oder Konkurenten sind. Apples größter Zulieferer ist ja auch Samsung…

  • Aus meiner Sicht ist Windows Phone 7 (7.5 Mango) mit Abstand das inovativste und logischste. Etwas was man Microsoft im grunde garnicht zugetraut hätte (ich zumindest).

    Vielleicht noch ergänzend zu den „Vorrednern“ zum Konzept selbst…

    Die Kacheln sind bei weitem nicht das gleiche wie die App-Symbole bei IOS oder Android es ist etwas völlig (erfrischend) neues. Was eine Kachel macht ist dem Nutzer überlassen, man kann zwar auch Kacheln zum starten von Apps verwenden…aber gedacht ist es eigentlich zum personalisieren des Startbildschrirms z.B. um als Kacheln dort abzulegen:
    – Einen Kontakt — Auf der Kachel stehen dierekt die neusten Posts von SoziNetzen und/oder das neue Profilbild…mit einem Klick auf dem Kontakt…mit einem Wisch bei den Neuigkeiten (Z.B. Facebook)
    – Eine Gruppe — Selbes Prinzip wie Kontakt nur eben ne Gruppe mit der Möglichkeit direkt Email, SMS oder GruppenChat (Facebook, Messenger, Skype) an die Gruppe und die News der Gruppe direkt auf der Kachel
    – Email Postfächer — Ein Klick auf dem Postfach oder mehrere frei zusammenfassen (z.B. Private und Geschäftliche)
    – Eine Webseite — Ein Klick
    – Einen Ort/Route — Ein Klick
    – Einen Musiktitel — Ein Klick
    – Ein Fotoalbunm — Ein Klick
    – Ein Office Dokument — Ein Klick
    – Ein Dokument im Firmenintranet (SharePoint) — Ein Klick
    – Eine Recource in der Cloud (z.B. Fotos) 25 GB kostenlso (SkyDrive)
    – Das Wetter eines Ortes – NULL KLICKS …steht ja fast alles schon auf der Kachel selbst.
    – Ein Flugticket — Ein Klick
    …die liste würde zu lang werden aber klar ist eins…SCHNELLER GEHTS NICHT MEHR!
    Alle anderen Systeme gehen nach dem Prinzip…erst in die App…dann zum passenden Ziel…
    Also z.B.:
    Kontakt…Entweder bei den Kontakten…oder in der Facebook App…oder bei WhatsApp….alles verteilt und ein ewiges von App zu App springen…
    Dem Kontakt was auf die FacebookPinnwand posten…bei WP7 in den Kontakt…ein Klick…fertig…bei allen anderen….ab in die Facebook App….usw…(mind. 5 Klicks und langes warten)
    Erst zu MUSIK…dann zu Favoriten…dann zum Lieblingstitel (mind 3 Klicks)
    Erst zum Browser…dann zu Favoriten…dann zur Webseite (mind. 3 Klicks)
    usw…usw…
    Also seit dem ich von IPhone 4 zu WP7 gewechselt bin mache ich alles in einem drittel der Zeit und es macht erheblich mehr Spaß!!!
    Zumal IOS einfach viele dinge nicht kann…
    Hab auch ein Android Tab…da geht auch einiges leichter als bei IOS, aber leider keine klare Benutzerführung…Updatechaos…deswegen hoffe ich da auf Windows 8.

    Das wars jetzt nur zum Thema KACHELN…was im Grunde nur zu den Basics zählt, wenn ich meine weitere Begeisterung hier aufschreiben würde, wäre der Post 3 Seiten lang.

    Ich bin sicher, dass WP7 hier schnell Marktanteile aufholen wird! 🙂

  • Das mit den Patenten und Geschmacksmustern* ist tatsächlich echt z.T. nur noch lächerlich. 😀 Allerdings wäre es mal interessant, ob das in anderen Industriezweigen (z.B. der Autoindustrie) ähnlich läuft.

    Vielleicht sollte demnächst Paramount Apple und Co. verklagen, dann hätten sie Geld für einen weiteren Star Trek-Film. 😉
    Tablets wurden in den Star Trek-Filmen und Serien ja schon vor den 90er eingeführt, warum Apple die Geräte von Samsung „verbieten“ lassen kann, entzieht sich mir im Hinblick solcher Tatsachen. Das Konzept eine Tablet-Computers ist mindestens 20 Jahre alt bzw. über 40 Jahre, wenn man sich auf 2001: Odyssee im Weltraum bezieht.

    Das mit dem Update-Chaos bei Android hatte ich vorhin ganz vergessen. Allerdings sollte das bei den größeren Herstellern (HTC, Samsung) unproblematischer sein, oder?

  • @basic: fanboy wa? nein bitte streits nicht ab. deine rechtfertigungen oben langen schon zu genüge.
    btt: hatte das htc-mozart und dann das dell venue, beide mit winphone 7. anfangs begeistert das os. doch schnell wirds einem einfach zu langweilig und die gebotenen apps sind einfach nicht wirklich berauschend. bin nun abgewandert zu android und stolzer besitzer eines samsung galaxy s2. und nein auch fanboys können mich nicht überreden wieder zu winphone7 zurückzukehren. sei die tvwerbung noch so aggressiv. noch ne eigne meinung: microsoft? hört ihr mich? ihr werdet mit nokia kräftig auf die schnauze fliegen. warum das so ist? weil nokia einfach zu alteingesessen und altbacken ist. sie werden die wende einfach nicht mehr schaffen (was ich im übrigen sehr schade finde, denn nokia war mal meine lieblingsmarke)

  • Nokia schaffte es vom Papierhersteller zum Hersteller vom Gummierzeugnissen zum Mobiltelefon-Hersteller. Der Schritt vom Handy zum Smartphone ist um einiges kleiner.
    Außerdem wird außer Apple, kaum ein Gerätehersteller aufgrund seiner Marke gekauft. Sondern aufgrund des Designs, Ausstattung und Technik. Nokia kann es durchaus schaffen.
    Totgesagte Leben länger 😉

  • @13 Nippelnuckler
    Das muß ich nicht Abstreiten , ich besitze gar kein Apple Gerät.
    Mag aber auch nicht unbedingt Microsoft , die haben mit ihrem Desktop Monopol schon zuviel Unheil in der IT Welt Angerichtet.

    @14 arbatel
    Apple Geräte werden schon auch wegen der „Marke“ gekauft , bei mobilen Geräten ist für viele der Markenname fast so wichtig wie bei der Kleidung , egal ob mp3 Player oder Smartphone.

  • Ich bin auch der Meinung, dass sich die Investments wenig rechnen werden. Das Betriebssystem Windows Phone hat zwar Potenzial, doch Microsoft sollte überlegen, ob sie nicht doch selbst Handys produzieren wollen, oder sie suchen sich wenigstens vernünftige Partner aus. (Nokia …) Vielleicht hat es auch mehr Sinn sich auf die Tablets zu konzentrieren.

  • Also ich kenne auch einige Leute, denen WP7 zu langweilig wurde, und sich deswegen ein anderes Gerät zugelegt haben. Die oben genannten 98,95% zufriedenheit konnte ich in der realität bisher nicht antreffen.

  • Vermutlich lege ich andere Kriterien für ein Betriebssystem an. Deswegen mal die Frage: Was macht ein Betriebssystem denn spannend (oder langweilig)?

    Die Zufriedenheit kommt mir auch etwas hoch vor, so gut würde ich das System selbst nicht einschätzen. (Aber wie sagt man so schön: „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“) . Für Apple könnte ich mir eine so hohe Zufriedenheit durchaus vorstellen, allerdings vor allem deshalb weil viele Apple-Nutzer – meiner Erfahrung nach – Probleme und Unzulänglichkeiten gerne auch mal übersehen.

  • Microsoft weiss eigentlich gar nicht, was sie wollen. Kinder ansprechen (XBOX)? Oder doch lieber Business-Leute (Office)?

    Daran wird’s scheitern. Die „Erfolgsstory“ XBOX dauerte viele viele Jahre, bis sie da stand, wo sie heute ist. Und ich würde behaupten, die Playstation ist dennoch immer noch erfolgreicher. Ich habe aber weder noch.

    Bei den Phones wird das so nicht funktionieren. Und viele Jahre Zeit hat man hier nicht. Wenn, dann kann sich irgendwann das Blatt wenden und ein völlig neues System übernimmt die Führung. Dazu braucht es aber schon das ganz besondere Etwas, was die Leute anzieht. Und auch da sehe ich bei WP7 nichts derartiges. Es tut, was die anderen Systeme auch tun. Optisch ist das OS wohl Geschmackssache, technisch jedoch hinkt es in praktisch allen Punkten hinter her. Selbst das alte Symbian kann mehr und dazu meist auch noch besser.

    Wer also soll WP7 kaufen? Frustrierte Antifrüchtchen? Abtrünnige Androiden? Etwa die verbliebenen, treuen Symbian-User? Letztere wohl am wenigsten.

    WP7 = No Future.

  • @arbatel

    Mit dem N9 und Konzentration auf Qt hätte Nokia durchaus die Kurve kratzen können. Mit WP7 wird’s nicht klappen. Keiner interessiert sich dafür. Die Akzeptanz bei Nokia-Usern dafür ist äusserst gering.

    Wer Nokia kauft will kein Windows. Das wird so nichts.

    Aber vielleicht hast du mit „Totgesagten“ ja recht, und das N9 bringt die Entscheidungsträger bei Nokia doch noch zur Vernunft. Da würde die Zukunft liegen.

  • Schließe mich meinem Vorredner an, mit WP7 wird es nicht klappen es gibt keinen Grund der für ein WP7 smartphone spricht…
    kaum Apps im Market und eine gewöhnungsbedürftige nicht anpassbare oberfläche… besitzt alle Nachteile eines iphones und kein einzigen Vorteil eines androiden.. wenig Auswahl bei den gerätenl und die wenigen teile sehen alle gleich aus… Für mich hat MS vollständig versagt und verdient den Marktanteil von unter 1%

  • […] Microsoft investiert offenbar riesige Beträge in Werbekostenzuschüsse für Hersteller von Windows Phones: Allein in Großbritannien fließen laut einem Medienbericht 28 Mio Pfund in Reklame zum Weihnachtsgeschäft. Nokia erhält davon 20 Mio Pfund, die übrigen 8 Mio Pfund fließen demnach an Samsung. basicthinking.de […]

  • Hier wird wohl eine entscheidende Sache etwas außer Acht gelassen.
    Es geht doch hier um Zukunftsfähigkeit und in Zukunft wird sich nur das System durchsetzen können, dass die INTEGRIERTESTEN Lösungen anbietet, trotzdem leicht und mit spaß zu bedienen ist (was jetzt schon auf alle drei zutrifft). Das geht nur wenn es im entsprechenden ÖKOSYSTEM auch genügend Integrationsmöglichkeiten gibt.
    Das ist auch einer der Gründe warum Android das IOS überholt hat.

    Alle haben einen Marktplatz, einen Browser, (einfache) Email Dienste und Apple bald auch als letzter Cloud-Dienste ect…
    ABER WAS MACHT DIE UNTERSCHIEDE DER ÖKOSYSTEME AUS:
    Google hat:
    Suchmaschiene – Google – MARKTFÜHRER
    Kartendienst – Google Maps – MARKTFÜHRER
    Vidoeportal – YouTube – MARKTFÜHRER
    SoziNetz – Google+
    …hier kann Anroid das meiste aus den Diensten herausholen, weil Google natürlich nur für das eigene System den vollen Funktionsumfang „erlaubt“.

    Apple hat:
    Desktop Betriebssystem
    Tablett Betriebssystem – MARKTFÜHRER
    Musik+Filme Marktplatz – ITunes – MARKTFÜHRER (glaube ich)
    Apple TV
    …dann wird es schon „dünn“…weswegen Apple eben auch so viele Apps benötigt um den Funktionsumfang „aufzufüllen“ und man muss mit den „einschränkungen“ leben die z.B. Google Maps den „anderen“ auferlegt.
    Postiv ist jedoch, die Apple Benutzergemeinde besteht stark aus Grafikern und Werbeleuten was sehr zu dem guten Image und der klasse Werbung beiträgt. Und Apple stellt die Geräte selbst her und muss sich somit nicht mit anderen erst „abstimmen“.

    Microsoft hat:
    Desktop Betriebssystem – Windows – MARKTFÜHRER
    Browser – IE9 – MARKTFÜHRER
    Office – Office 2010 – MARKTFÜHRER
    OneNote – Ähnlich EverNote
    MediaCenter – TV ect.
    Suchmaschine – Bing
    Karten – Bing Karten
    Musik+Filme Marktplatz – Merketplace Zune
    Messenger DESKTOP+MOBIL – Live & Skype, Lync – MARKTFÜHRER
    (kann mit Facebookchat, LinkedIn, Xing, MySpace usw.)
    Exchange – MARKTFÜHRER
    Serverprodukte – 2008 R2, SQL usw.
    Spielekonsole – XBox – MARKTFÜHRER (zumindest bei den hier verglichenen, Sony hat kein eigenes Betriebs/Ökosystem (Android))
    Geschäftsanwendungen – Dynamics CRM usw.
    Intranet – SharePoint
    Cloud – SkyDrive – 25 GB FREI!!!
    Der Großteil der aufgeführten Dieste ist bereits tief im System integriert…ohne APPS zu benötigen. Auch Fachebookchat, Twitter, Live, LinkedIn usw. sind in die Kontakte integriert…also kein „APPhopping“.
    Ich habe hier sicher noch was vergessen…aber wenn man sich das so anschaut, dann wird schon klar wer hier das größte Potential hat. Somit stellt es für mich auch keinen Widerspruch dar ob für Kinder oder Geschäftsleute…WP7 ist für beide ideal…Kids können am Handy weiterspielen verknüpft mit den Spielständen und Spielpartnern ihrer XBox…und Geschäftsleute können im Zug weiter an Ihrer PowerPoint Präsentation feilen oder Geschäftsdaten einsehen.

    In Zukunft wird man nur noch zwischen diesen drei ÖKOSYSTEMEN und diversen „Einzelkämpfern“ entscheiden, die reinen Smartphonehersteller (Nokia, Sony, Samsung; htc usw.) hätten an dieser Entwicklung da überhaupt nichts ausrichten können. Somit ist auch die entscheidung von Nokia aus meiner sicht die einzig richtige gewesen (und im Grunde auch die einzige Chance im Smartphonemarkt zu überleben).

    Bei uns in der Firma verbreitet sich das WP7 rasend schnell und die Zufriedenheit ist HOCH.
    WP7 ist für mich das derzeit inteligenteste und gleichzeitig am leichtesten und schnellsten zu bedienende SmartphoneSystem.
    Aber MS wird es nicht leicht haben diese Vorteile in eine aussagekräftige Werbung zu packen. Zumal der „schlechte Ruf“ von ME & Vista noch nicht vergessen ist. Mit WP7 hat MS jedoch alles richtig gemacht, dass erschließt sich einem jedoch erst wenn man es benutzt und eben nur schwer wenn es im Laden vor einem liegt. Ich wünsche MS und NOKIA, HTC, SAMSUNG, ACER, LG und allen die das WP7 vertereiben viel Erfolg und glaube an die DRITTE große Kraft im Smartphonemarkt. Marktführer 2015 😉

  • Hier heißt es Tee trinken und abwarten. Es gibt zwei sehr gute am Smartphone-Markt etablierte Systeme. Ich bin gespannt ob MS hier noch einmal relevant Fuß fassen kann.

  • Das os von ms kommt erst dann in fahrt wenn endlich mal ein smartphone mit Windows 7 auf den Markt kommt das besser aussieht wie ein iphone. Aber das bekommt wahrscheinlich nur Apple selbst hin. Nokia traue ich das nicht zu. Genauso wenig wie den anderen Herstellern die bis jetzt nur optischen Einheitspreis produziert haben

  • Vielleicht kann MS in die Lücke preschen, die durch die Probleme von RIM vermutlich entstehen wird. Qualität und Quantität der vorhandenen Apps werden da wohl den Ausschlag geben. Mir persönlich wäre auch eine gute Kamera sehr wichtig, denn ich bin oft mit wenig Gepäck unterwegs. Und die Knipse von meinem Android-Phone ist nicht wirklich der Burner.

  • Moin Leute,
    ich hatte das iPhone 3GS, dann das HTC Desire HD und nun seit 4 Monaten ein Omnia 7. Es ist wie eine Evolution, bisher für mich das eindeutig beste Smartphone OS. Es fühlt sich frisch und neu an. Die Gängelung beim iPhone hat mich genervt, das Desire war offener, aber das Geruckel mit der Zeit nicht mehr tragbar. Dazu kam die Unübersichtlichkeit. WP7 ist für mich wie ein Zwischending von iOS und Android, siehe z.B. offizielles Unlocking(Chevron). Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Ich habe mittlerweile 80 Apps und Spiele installiert und es flutscht immer noch wie am ersten Tag. Mittlerweile kommen richtig geile Smartphones für WP7 und mein nächstes wird sicher wieder ein WP7.

    Des Weiteren ist jeder dem ich mein Omnia 7 zeige begeistert und ich habe schon einige überzeugen können auf WP7 umzusteigen. Alleine schon das jedes WP7 Handy das Update bekommt. Bei Android wird man gegängelt ein neues Handy zu kaufen oder sich mit Custom-Roms rumzuärgern. Zur Zeit kriegt man für so wenig Geld nirgends so viel geboten. Mittlerweile zieht die Nachfrage aber stark an und die Preise der ersten WP7 sind wieder gestiegen. Bin aber auch gespannt auf Android 4.0. Auf jeden Fall ist die Konkurrenz für uns Kunden perfekt. Ein Welt nur mit Android und iOS wäre ganz übel.

Kommentieren