Sonstiges

BASIC gadgets zum 1. Advent: Kleine und große Geschenke für Genießer und Hobbyköche

main_1
geschrieben von Felix

Gutes Essen und gute Technik sind Dinge, die tatsächlich ganz wunderbar miteinander harmonieren. Zudem eignen sich Koch- und Genuss-Gadgets super als Geschenk. Umso mehr, wenn sie, angesichts des in der Vorweihnachtszeit arg strapazierten Geldbeutels, auch bezahlbar sind. In diesem Sinne zeigen wir Euch heute einige Ideen, die Koch- und Genießer-Herzen ganz bestimmt schneller schlagen lassen.

Haute cuisine statt ollem Kaffee

Ohne Kaffee ist jeder Morgen ein schlechter Morgen. Dementsprechend ist die Kaffeemaschine im Grunde auch das wichtigste aller Haushaltsgeräte. Ohne sie ist schlechte Laune garantiert. Was die wenigsten aber wissen: Wer eine Kaffeemaschine besitzt, der braucht eigentlich gar keine weiteren Küchengeräte. Nicht einmal einen Herd. Der geübte Kaffeejunkie kocht und gart nämlich einfach im Kaffeesieb. Wie das geht könnt ihr auf dem Blog „Cooking With Your Coffee Maker“ nachlesen. Als gewitzter Sparfuchs könnte man hier im Handumdrehen ein kreativ-überraschendes Kochbuch zum Verschenken zusammenstellen.

 CoffeeFood

Selbstgemachter Gin

Selbstgemacht ist ja das neue gekauft; und wenn es sich hierbei um Alkohol handelt, dann ist das perfekte Geschenk schon beinahe vollständig. Das haben sich auch die Macher des „HomeMade Gin Kit“ gedacht. Mit dem feinen Aroma von Beeren und Gewürzen entsteht mit etwas Liebe im Handumdrehen der selbstgemachte Rausch. Ganz ohne Badewanne, so der Werbeclaim der Produzenten. Zugegeben, so richtig von Anfang bis Ende macht man den Gin nicht selbst. Denn das Kit ist keine Destillerie, eher eine Aroma-Ansammlung. Zur Herstellung ist noch eine Flasche Wodka nötig. Das Gin-Kit selbst lässt sich ab 50 US-Dollar erstehen.

main_1

Die dehnbare Sandwichbox

Ein Sandwich unterwegs ist eigentlich nie verkehrt und nicht selten ist es sogar bitter nötig. Ärgerlich ist es jedoch, wenn das Sandwich mit viel Liebe zubereitet, in einer nicht ganz passgenauen Tupperbox eingetütet wird und man dann, nach einigen Stunden Taschenachterbahn, ein zu einem schmierigen und triefenden Klumpen gepresstes Stück Brot herausholt. Mit dem „Compleat Foodskin“ passiert Euch das nicht mehr. Die moderne Lunchbox besteht aus dehnbarem sowie lebensmittelverträglichem Silikon und passt sich Eurem Essen an, so als hätte Euer Sandwich eine zweite Haut. Für 25 Euro kann man da durchaus zuschlagen.

foodskin_10_2

Weinliebhaber-Essentials

Ein echter Gourmet kennt sich auch mit Wein gut aus. Wie jeder weiß, muss ein guter Rotwein aber erst einmal einige Zeit atmen, damit er seinen Geschmack so richtig entfalten kann. Davon sind auch die Macher des „Wineshark“ überzeugt, ein Gerät das so ähnlich aussieht wie ein Milchschäumer. Innerhalb von 6-8 Sekunden verspricht das Gadget den vollen Weingenuss. Die Kickstarter-Kampagne ist zwar bereits vorbei, ab März 2014 soll der Wineshark aber auf normalem Wege zu bestellen sein. Auf Kickstarter war er bereits ab 35 US-Dollar plus Versand erhältlich.

07c11471bd930989fc2feeb6fe28cc0c_large

Für alle, die sich schon einmal eine Flasche Wein im Gepäck hatten, eignet sich vielleicht auch eine weitere Kickstarter-Idee: der „WineCradle“, eine spezielle, luftgepolsterte Tragetasche für den Transport der kostbaren Flüssigkeit. Das ist praktisch, sicher und im Vergleich zu anderen Möglichkeiten auch ziemlich platzsparend. Außerdem liegen 15 US-Dollar plus Versand durchaus im Bereich des Bezahlbaren.

329ef11c4df6be56b13beaa4e54c6a22_large

Grillen mit Sonne statt Holzkohle

Grillen kann man gar nicht oft genug. Der Klassiker ist hier natürlich der Holzkohlegrill, der ist aber leider zeitaufwändig und vernebelt mitunter die ganze Umgebung. Bis die Holzkohle glüht, ist meine Geduld zudem oft schon ziemlich überstrapaziert. Gasgrills sind zwar eine gute Alternative, gerade in Bezug auf den Zeitfaktor, jedoch aufgrund der schweren und unhandlichen Gasflaschen weder zum Transport noch für kleine Balkons geeignet. Eine innovative Alternative war Ende August auf Kickstarter zu sehen: der Solargrill. Bei dieser interessanten Konstruktion legt man das Grillgut einfach in eine Röhre und wartet, bis die Sonne ihr Kunststückchen vollbringt. Auch Frittieren, Backen und Kochen kann man mit dem Gerät. Inzwischen ist der Sonnenbräter ganz regulär online für 279 US-Dollar vorbestellbar. Einziger Makel: Mit Blick auf das aktuelle Wetter bliebe die Küche wohl kalt.

GoSun_Photo_Collage

Bilder: cookingwithyourcoffeemaker HomeMade Gin, Unika, Wineshark / Kickstarter, WineCradle / Kickstarter, GoSun Stove


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

1 Kommentar

  • Sehr geniale Gadgets dabei, vielen Dank für die Aufstellung! Da gehe ich doch gleich mal stöbern, was sich für die liebe Familie finden lässt *grinst*.

Kommentieren