Social Media

Warum die Anordnung der Facebook Notifications sinnlos ist

Facebook, Facebook-Benachrichtigungen, Facebook Notifications, Werbe-Statistiken, Facebook Engagement
Im Sturzflug: Seit Januar ist das Facebook Engagement um mehr als 20 Prozent gefallen.
geschrieben von Christian Erxleben

Seit knapp zwei Wochen werden bei einigen Nutzern Facebook Notifications nicht mehr chronologisch, sondern sortiert ausgespielt. Was eine gut gemeinte Hilfestellung seitens Facebook sein sollte, sorgt für Chaos in der Planung.

Was ist das Kernelement des Facebook-Ökosystems, wie wir es heute kennen? Ganz klar: Der Newsfeed-Algorithmus.

Das künstliche Gehirn bestimmt die Sortierung eines jeden Beitrags in deiner Timeline. Er ist dafür verantwortlich, welche Anzeigen du zu sehen bekommst und welcher Publisher dir seine Nachrichten präsentieren darf.

Deshalb sorgen Veränderungen am Facebook-Algorithmus bei Verlagen und Werbungtreibenden regelmäßig für Sorgenfalten.

Facebook Notifications: Wenn Chronik Logik schlägt

Auch wenn sich viele Nutzer über die Sortierung der Beiträge in ihrer Timeline mal lauter und mal leiser beschweren, scheint der Newsfeed-Algorithmus insgesamt gute Arbeit zu leisten. Andernfalls hätte Facebook wohl nicht kürzlich die 2-Milliarden-Nutzer-Grenze durchbrochen.

Und obwohl Mark Zuckerberg einen Großteil seines Geldes mit der Neusortierung von Beiträgen verdient, gibt es Bereiche in denen eine Computer-gesteuerte Anordnung einfach keinen Sinn ergibt.

Apple, Facebook, Google: Eine Tech-Tour durch das Silicon Valley

In diese Kategorie fallen beispielsweise die Chroniken von privaten Personen und Facebook-Seiten und ebenso die Facebook Notifications (Weltkugel-Symbol).

Mit den Facebook-Benachrichtigungen scheint das soziale Netzwerk allerdings momentan einen Test durchzuführen. Obwohl es keine offizielle Bestätigung dafür gibt, mehren sich die Meldungen – meistens von Seitenbetreibern –, dass die Facebook Notifications nicht länger chronologisch sortiert sind.

Auch innerhalb meines Facebook-Accounts werden mir die Facebook Notifications seit zwei Wochen nicht mehr nach dem zeitlichen Eingang, sondern nach neuen unbekannten Kriterien ausgespielt.

Das ist für Seitenbetreiber und Social-Media-Beauftragte mehr als ärgerlich. Schließlich informieren die Facebook Notifications darüber, wenn es neue Interaktionen mit eigenen Beiträgen gibt.

Um diese in der richtigen Reihenfolge zu bearbeiten und vor allem auch zeitnah auf eingehende Kommentare zu reagieren, ist eine zeitlich-chronologische Sortierung der Facebook Notifications essenziell.

Die Unterteilung in „Neu“ und „Frühere“, wobei „Frühere“ Facebook Notifications jünger sein können als neue, macht das Leben von Facebook Power Usern erheblich umständlicher.

Der dahintersteckende Algorithmus erschwert die Arbeit des Seitenbetreibers. Das war wohl nicht das Ziel von Facebook und sollte sobald wie möglich rückgängig gemacht werden.

Auch interessant:


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit 2017 Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren