Technologie

4 + 1 besondere Smart-Home-Geschenke für dich und deine Kinder

BASIC thinking Geschenkeguide, BT Geschenk-Guide, Anti-Stress-Geschenke, Geschenke für Bücher-Fans, Geschenke für die smarte Küche, Geschenke für Podcaster, Smart-Home-Geschenke. Last-Minute-Geschenke
geschrieben von Christian Erxleben

Weihnachten steht vor der Tür. Deshalb wollen wir dir bei BASIC thinking mit unseren Geschenk-Guides nachhaltige und praktische Tipps für außergewöhnliche und hilfreiche Geschenke liefern. Heute: 4 + 1 andere Smart-Home-Geschenke für dich (und deine Kinder). 

Zugegeben: Unsere Welt wird immer smarter und – zumindest in der Theorie – auch intelligenter. Immer mehr Prozesse lassen sich in den eigenen vier, acht oder auch zwölf Wänden automatisieren. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch förderlich für deine Gesundheit und deinen Schlaf.

Die Realität zeigt aber auch, dass Smart Home in der Zwischenzeit ein so großes Feld ist, dass es fast unmöglich ist, sich auf ein Thema zu konzentrieren. Deswegen haben wir beispielsweise bereits gesonderte Geschenk-Guides für dein smartes Schlafzimmer und deine smarte Küche verfasst.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Online Marketing & Social Media Manager (m/w/d)
Dictum GmbH - Mehr als Werkzeug in Plattling
Editorial Content Manager (m/w/d) Social Media
TERRITORY Content to Results GmbH in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


4 + 1 Smart-Home-Geschenke für dich und deine Kinder

Deshalb versuchen wir in diesem Geschenk-Guide zum Thema Smart Home ein paar Tools, Gadgets und Smart-Home-Geschenke aufzuzeigen, die über einzelne Zimmer hinaus gehen und dein gesamtes Haus vernetzen.

1. Ein Mesh-Router

Schlechtes WLAN ist ein absolutes Ärgernis. Dafür musst du noch nicht einmal in einem Eigenheim leben. Es reicht schon, wenn du in einem modernen Haus mit Stahlbetondecken und -wänden oder einer schnuckeligen Maisonette-Wohnung lebst.

Dann musst du dich entscheiden: Soll das WLAN lieber das Wohnzimmer und den Smart TV unterstützen oder verzichtest du beim Streaming auf Qualität und sicherst dir einen guten Empfang im Büro?

Mit einem Mesh-Router – zum Beispiel dem Netgear Orbi* oder dem Magic Wifi von Devolo* – löst du beide Probleme mit einem System.

Das Besondere an Mesh-Routern ist, dass sie im Gegensatz zu den billigen WLAN-Repeatern die Reichweite nicht nur verstärken und das Signal verringern, sondern durch mehrere aufgespannte WLAN-Netze eine Funkloch-freie Abdeckung schaffen.

Die Anschaffungskosten sind zwar höher, dafür hast du jedoch auch nie wieder Probleme mit deinem WLAN. Der Netgear Orbi verspricht übrigens eine Abdeckung auf bis zu 375 Quadratmetern und über 20 Geräten.

2. Ein smarter Türöffner

Auch du kennst die Situation. Du kommst von der Arbeit oder vom Einkaufen nach Hause und stehst voll beladen mit Tüten, Taschen und Rucksäcken vor deiner Haus- oder Wohnungstür und kramst dann artistisch mit einem Finger in der Hosentasche nach deinem Schlüssel.

Selbstverständlich wissen wir alle, dass wir die Taschen einfach abstellen könnten. Doch das wäre zu einfach. Zum Glück gibt es den smarten Türöffner von Nuki*. Dieser verwandelt deine Gegensprechanlage in ein smartes Schloss.

Wie funktioniert das? Du schließt den Nuki Opener an deinen Türsprecher an und legst einen Aktivierungsradius fest. Sobald du mit deinem Smartphone samt Nuki-App den Radius betrittst, geht der Türsummer automatisch und das Schloss öffnet sich ohne Schlüssel.

Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, kann auch noch das Schloss austauschen und durch ein smartes Schloss* ersetzen.

ANGEBOT

3. Ein Schlaf-Tracker für dein Bett

Wie wichtig ein gesunder Schlaf für deinen Körper und dein Gehirn ist, haben wir bei unseren Anti-Stress-Geschenken schon erläutert. Neben den richtigen Rahmenbedingungen in deinem Schlafzimmer ist auch eine medizinische Analyse deines Schlafverhaltens wichtig.

Nur so erkennst du, welche Probleme du hast und an welchen Stellschrauben du arbeiten musst. Viele Menschen nutzen dafür Smart Watches oder intelligente Armbänder. Diese stören jedoch zum Teil beim Schlafen und sind somit nicht ideal geeignet.

Genau an dieser Stelle kommt das dritte unserer Smart-Home-Geschenke ins Spiel: der Whitings Sleep Analyzer* ist ein medizinischer Schlaf-Tracker, den du unter deine Matratze legst. Dadurch kannst du befreit schlafen und zugleich:

  • Schlafapnoe erkennen
  • Schlafphasen und die Herzfrequenz analysieren
  • Schnarchgeräusche auswerten

Der Sleep Analyzer wurde gemeinsam mit Schlafmedizinern entwickelt und ist klinisch validiert. Die smarte Matte schickt die Daten sofort auf dein Smartphone. Von dort aus kannst du deine Schlafdaten auch bequem per PDF mit deinem behandelnden Arzt teilen, sodass kein Besuch im Schlaflabor nötig ist.

ANGEBOT

4. Ein Amazon Fire TV Stick

Erst kürzlich habe ich in einem Gespräch einen interessanten Satz gehört. „Ich habe einen großen Fernseher, aber wirklich smart ist er noch nicht.“ Aus diesem Grund hat sich die betroffene Personen einen Amazon Fire TV Stick* gekauft, um den eigenen Fernseher aufzuwerten.

Denn tatsächlich stehen immer noch viele Fernseher in deutschen Wohnzimmern, die „ein bisschen“ smart sind. Mit dem Fire TV Stick bist du jedoch nicht mehr abhängig davon, was beispielsweise Grundig vor zehn Jahren in sein Gerät implementiert hat, sondern hast die volle Auswahl an allen Diensten.

Deshalb ist der Streaming-Stick das perfekte Weihnachtsgeschenk. Und wenn du dann noch diese acht Tipps für deinen Amazon Fire TV Stick kennst, holst du noch mehr aus deinem neuen Gerät heraus.

5. Ein programmierbares Lego-Set

Falls du dich schon seit der Überschrift fragst, warum es „4 + 1 Smart-Home-Geschenke“ heißt, ist die Wartezeit vorbei. Einerseits steht die „1“ für einen separaten Bereich – nämlich die Kinder. Zum anderen ist das programmierbare Robotic-Set von Lego* kein klassisches Smart-Home-Gerät.

Allerdings ermöglichen die insgesamt fünf Lego-Roboter mit 840 Steinen einen Einstieg in den Umgang mit Technik und das Programmieren. Über die dazugehörige App lassen sich für jeden Roboter einzelne Aktivitäten über Symbole erstellen. Je aktiver deine Kinder sind, desto mehr Programmier-Möglichkeiten schalten sie frei.

Falls du also deinen Kindern einen spielerischen Zugang zur Technologie verschaffen willst, ist dieses außergewöhnliche Lego-Geschenk ein guter Einstieg. Außerdem können natürlich alle bereits vorhandenen Legosteine ebenfalls verbaut werden, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

ANGEBOT

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren