Social Media

Gewusst wie: So richtest du eine Pincode-Sperre bei Telegram ein

Telegram ist vor allem aufgrund seiner (vermeintlichen) Anonymität ein beliebter Messenger. Dementsprechend hoch ist das Interesse der User, die eigene Kommunikation zu verschleiern. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du eine Pincode-Sperre bei Telegram einrichtest.

WhatsApp ist – allen Vorwürfen und Datenschutzbedenken zum Trotz – der größte und beliebteste Messenger der Welt. Das gilt vor allem in Europa, Brasilien und Indien – also einigen der wichtigsten Länder und Regionen dieser Welt.

Als Alternative spielt sich seit dem Jahreswechsel der Messenger Telegram in den Vordergrund. Der größte Vorteil der WhatsApp-Alternative ist dabei die (vermeintliche) Sicherheit. Allerdings offenbaren zahlreiche Untersuchungen, dass Telegram deine Privatsphäre nicht zwingend besser schützt.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg
Pflichtpraktikum – Social Media / TikTok (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Pincode-Sperre bei Telegram einrichten: So klappt’s

Nichtsdestotrotz wechseln immer mehr User ihren Messenger. Erst im Januar 2021 hatte Telegram innerhalb von drei Tagen die Grenze von 500 Millionen Nutzenden durchbrochen – Tendenz weiter steigend.

Wenn du Telegram auch für deine private Messenger-Kommunikation nutzt, solltest du Vorsicht walten lassen. Das gilt vor allem dann, wenn dein Smartphone ab und an unbeaufsichtigt herumliegt.

Für diese Situationen ist es hilfreich, wenn du eine Pincode-Sperre bei Telegram einrichtest. So schützt du deine Chats vor fremden Augen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir Schritt für Schritt, wie das geht.

Im ersten Schritt öffnest du dafür die „Einstellungen“ innerhalb deiner Telegram-App.

Pincode-Sperre bei Telegram einrichten, Telegram Pin Code, Telegram Pin vergessen

So richtest du eine Pincode-Sperre für Telegram ein. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

1 Kommentar

  • > Telegram ist vor allem aufgrund seiner (vermeintlichen) Anonymität ein beliebter Messenger.

    Telegram ist vor allem auf Grund seiner technischen Überlegenheit gegenüber WhatsApp ein beliebter Messenger. Mal von der Verschlüsselung abgesehen, macht Telegram sonst fast alles besser als WhatsApp.

    Das für mich wichtigste Feature? Es gibt einen ordentlichen Desktop-Client und man kann sich selbst Nachrichten schreiben und so leicht Daten mit anderen Geräten teilen.

    Den schlechten Ruf hat sich Telegram durch dummes Verhalten redlich erarbeitet, keine Frage. Finde ich sehr schade. Hätte Signal den Funktionsumfang von Telegram, würde ich jetzt Signal nutzen.

Kommentieren