Technologie

Dieses autonome Roboter-Schiff erforscht einen Vulkan in Tonga

USV Maxlimer, Schiff, Roboter, Roboter-Schiff, Vulkan
SEA-KIT INTERNATIONAL LTD
geschrieben von Felix Baumann

Britische Forschende schicken ein autonomes Roboter-Schiff zu einem Vulkan in Tonga, der vor einigen Wochen ausgebrochen ist. Die USV Maxlimer soll Daten zur Eruption liefern. 

Zwar hat die Forschung im vergangenen Jahrhundert atemberaubende Fortschritte gemacht, trotzdem birgt unser Planet auch weiterhin Geheimnisse. Denn es gibt Orte, die wir nicht so einfach erforschen können.

Dazu gehört beispielsweise auch der Vulkan Hunga Tonga-Hunga Ha’apai, der dieses Jahr mit einer gigantischen Eruption überraschte. Sie war die Ursache für einen Tsunami mit der Größe der US-amerikanischen Freiheitsstatue.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Praktikum Praktikant/in Social Media Marketing (m/w/d)
Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit mbH in Bad Homburg v.d. Höhe
Social Media Manager (m/w/d)
Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG in Kiel

Alle Stellenanzeigen


Kommen solche Extremereignisse häufiger vor oder befinden sich in der Nähe der Küste eines Landes, so besteht Gefahr für Leib und Leben. Daher möchte ein britisches Forschungsteam die Gründe für den Vulkanausbruch erforschen.

Autonomes Roboter-Schiff fährt allein zum Vulkan

Um den Vulkan in Tonga zu untersuchen, wäre eine bemannte Mission sehr gefährlich. Daher soll die USV Maxlimer diese Aufgabe übernehmen. Der Vorteil: Das Roboter-Schiff kommt komplett ohne Besatzung aus und fährt somit autonom.

Die etwa zwölf Meter lange Konstruktion umfasst eine große Anzahl an Sensoren, wodurch die Forschenden das Schiff direkt aus Großbritannien steuern können. Zudem können die Wissenschaftler mit der USV Maxlimer große Lasten transportieren.

Das Roboter-Schiff wird mit einem Diesel-Elektro-Motor angetrieben und verbleibt im besten Fall bis zu 14 Tage auf hoher See. Der Einsatz des Schiffes ist neben der hohen Effizienz außerdem umweltfreundlich. Denn im Vergleich zu bemannten Missionen benötigt die Konstruktion nur etwa ein Zwanzigstel des Treibstoffs.

Tonga als erste große Mission für das autonome Roboter-Schiff

Die nächsten Tage zeigen, inwieweit die autonome USV Maxlimer auf einer Forschungsmission Erfolg haben kann. In einem ersten Versuch überzeugte das Roboter-Schiff bereits auf einer Transportroute zwischen dem Vereinigten Königreich und Belgien. Nun schaut das Forschungsteam, ob es auch die Tausende Kilometer lange Entfernung erfolgreich überwindet.

Die USV Maxlimer ist nicht das einzige unbemannte Schiff, dass den Ozean überquert. Im vergangenen Mai startete auch der elektrische Trimaran MAS400 den Versuch einer Atlantiküberquerung. Darüber hinaus schickte Norwegen im August 2021 ein autonomes sowie elektrisches Containerschiff aufs Wasser.

Auch interessant:

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren