Social Media Technologie

Digital Detox: 10 Tipps für ein Leben ohne Smartphone

10. Online- durch Offline-Aktivitäten ersetzen

Wer bemerkt, dass der Digital Detox im Alltag schwer einzuhalten ist, kann sich Aktivitäten suchen, die offline mehr Spaß machen, als sich online mit Unterhaltungsmedien zu beschäftigen. Dabei gilt: Je aktiver, desto besser, damit der Griff zum Handy unmöglich wird.

Das können zum Beispiel DIY-Projekte sein, wie Heimwerkern oder die Restauration eines alten Möbelstücks. Oder wie wäre es, mit Freunden oder im Verein einer Sportart nachzugehen. Fußball, Tennis, Schwimmen: Bei den meisten Sportarten wird es schwierig, schnell mal zu checken, was im Internet so los ist.

Smartphone

10. Digital Detox: Online- durch Offline-Aktivitäten ersetzen (unsplash.com/ Rosely Tirado)

Werbung

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren