Technologie

iOS 16.1.2: Neues iPhone-Update verbessert die Unfallerkennung

iOS 16.1.2, Apple, iPhone-Update, iPhone
unsplash.com/ simerpreet singh
geschrieben von Fabian Peters

Rund drei Wochen nach dem Sicherheitsupdate iOS 16.1.1 hat Apple mit iOS 16.1.2 ein weiteres iPhone-Update nachgelegt. Die neue Software-Version verbessert vor allem die Unfallerkennung, soll aber auch weitere Sicherheitslücken schließen. 

Apple veröffentlicht iPhone-Update iOS 16.1.2

Das neue iPhone-Update iOS 16.1.2 enthält laut Apple „wichtige Sicherheitsupdate“. Außerdem soll die neue Software die Kompatibilität mit den Mobilfunknetzbetreibern und die Unfallerkennung verbessern. Der iPhone-Konzern hält sich allerdings bedeckt, was inhaltliche Details angeht.

Die verbesserte Kompatibilität mit den Mobilfunknetzbetreibern geht jedoch vermutlich auf Probleme mit dem iPhone 14 zurück. Denn die neuen Apple-Modelle haben teilweise Fehlermeldungen bei der Verwendung einiger eSIM-Karten ausgespuckt und konnten diese nicht erkennen.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
(Junior) Social Media & E-Mail Marketing Manager (m/w/d)
Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG Nürtingen in Dettingen

Alle Stellenanzeigen


iOS 16.2 bereits in Arbeit

Apple hat seine Unfallerkennung, auch Crash Detection genannt, gemeinsam mit dem iPhone 14 und seinen neuen Apple-Watch-Modellen eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die auf Basis von Mikrofon- und Sensordaten Unfälle erkennen soll, um in einer Notlage den Notruf zu kontaktieren.

Allerdings hat die Funktion bislang nicht nur Unfälle als solche erkannt. Denn kurz nach dem Release berichtete zahlreiche User bemerkt von Fehlalarmen in Freizeitparks. Demnach hat die Unfallerkennung Achterbahnfahrten als Unfälle erkannt und deshalb den Notruf gewählt.

iOS 16.1.2 installieren

Mit iOS 16.1.2 hat Apple bei der Funktion nun offenbar nachjustiert. Bei dem neuen iPhone-Update handelt es sich dabei primär um ein Sicherheitsupdate, das zudem einige Funktionsfehler wie mit der Unfallerkennung behebt. Mit iOS 16.2 befindet sich derweil schon das nächste Update in der Entwicklung. Dann sollen auch wieder neue Funktionen mit an Bord sein.

iOS 16.1.2 steht seit dem 30. November 2022 zum kostenlosen Download bereit. Apple empfiehlt traditionell eine zeitnahe Installation. Das neue iPhone-Update ist für alle Modelle ab dem iPhone 8 verfügbar. Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren