Technologie

iPhone-Tricks: 5 hilfreiche und versteckte Funktionen

iPhone, iPhone Tricks, iPhone-Tricks
Unsplash.com / Kevin Bhagat
geschrieben von Christian Erxleben

Selbst langjährige iPhone-User kennen längst nicht alle Funktionen ihres Smartphones. Das geht auch uns nicht anders. Deshalb wollen wir dir fünf (unbekannte) iPhone-Tricks vorstellen, die dir dein Leben erleichtern. Kanntest du schon alle?

Über 238 Millionen neue iPhones hat Apple im Geschäftsjahr 2022 rund um den Globus verkaufen können. Damit zählt Apple trotz allen Vorwürfen rund um fehlende Innovationen zu den größten und lukrativsten Smartphone-Herstellern der Welt.

Und auch in Deutschland kann sich der Nutzeranteil sehen lassen. So lag die Durchdringung im Dezember 2022 laut Statista bei über 32 Prozent. Wenn man dabei bedenkt, dass sich das Android-Betriebssystem auf zahlreiche Player (Samsung, Huawei und Co.) verteilt, offenbart sich auch hier die dominierende Marktstellung von Apple.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Praktikum PR & Social Media mit Aussicht auf ein Volontariat
P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH in Hamburg
Marketing-Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Social Media / Interne Kommunikation
L.B. BOHLE Maschinen + Verfahren GmbH in Ennigerloh

Alle Stellenanzeigen


5 praktische iPhone-Tricks, die du vielleicht noch nicht kennst

Besonders wertvoll ist dabei: Die allermeisten iPhone-Nutzer:innen bleiben Apple treu. Ein Wechsel zu einem anderen Smartphone-Anbieter stellt eher die Ausnahme dar.

Doch trotz dieser hohen Treue und engen Kundenbindung gibt es immer wieder Funktionen, die selbst langjährige Apple-Nutzer:innen nicht kennen – obwohl sie zum Teil sehr offensichtlich sind.

Deshalb wollen wir dir insgesamt fünf praktische iPhone-Tricks vorstellen, die du bislang womöglich noch nicht kanntest, dir aber dein Leben trotzdem enorm erleichtern.

1. iPhone schneller laden

Dein iPhone hat nur noch ein paar Prozent Akku und du hast nur wenig Zeit zum Laden? Kein Problem! Mit dem ersten unserer iPhone-Tricks verbesserst du die Ladequalität deiner Vorgänge deutlich.

Das einzige, was du dafür machen musst, ist den Flugmodus beim Laden zu aktivieren. Auf diese Art und Weise entfallen sämtliche stromziehende Aktualisierungen und die Netzsuche im Hintergrund, weshalb dein Akku schneller voll wird.

2. Kalenderwochen anzeigen

Wer im Arbeitsleben angekommen ist, muss wissen, in welcher Kalenderwoche man sich gerade befindet. Ob dies nur in Deutschland oder auch in anderen Ländern der Fall ist, ist unwichtig. Fest steht: Du solltest wissen, ob du in KW10 an einem Termin teilnehmen kannst oder nicht.

In Zukunft kann dir dein iPhone dabei helfen. Du kannst in den „Einstellungen“ im Bereich „Kalender“ die „Kalenderwochen“ aktivieren. Sofort siehst du sie auf deinem iPhone-Kalender und bist immer bestens vorbereitet.

3. Siri nach Passwörtern fragen

Um gegen Cyber-Angriffe bestmöglich geschützt zu sein und dein eigenes Datenschutz-Niveau möglichst hoch zu halten, solltest du auf jeder Plattform auf andere Passwörter setzen, die zudem die gängigen Kriterien erfüllen.

Wenn du dann mal eines deiner Passwörter vergessen hast – was uns allen schon passiert ist – kannst du einfach Siri fragen. Du musst lediglich vorher deine Identität bestätigen und schon erhältst du eine Antwort auf Fragen wie: „Wie heißt mein Passwort für Facebook?“

4. Die Helligkeit der Taschenlampe verändern

Ja, du hast richtig gelesen. Die Taschenlampe deines iPhones ist keineswegs auf eine Helligkeit beschränkt. Stattdessen kannst du in einem Menü einfach zwischen vier verschiedenen Helligkeitsstufen wählen. Das ist der vierte unserer iPhone Tricks.

Um die Helligkeit zu variieren, musst du lediglich länger auf das Taschenlampen-Symbol im Menü drücken. Anschließend wählst du einfach die Stufe aus, die du in deiner aktuellen Situation benötigst.

5. Audio-Timer über die Wecker-App stellen

Der letzte der iPhone Tricks, den wir dir heute vorstellen wollen, ist ein Musik-Timer. Dieser versteckt sich in der Uhren- beziehungsweise Wecker-App deines iPhones.

Konkret wählst du dort den Bereich „Timer“ aus und klickst im Anschluss „Timer-Ende“ an. Ganz am Ende des Menüs findest du die Option „Wiedergabe stoppen“ – wähle sie aus. Danach legst du noch die Zeitspanne fest und startest den Timer.

Auf diese Art und Weise kannst du sowohl deine Musik als auch mehrteilige Hörspiele oder Podcasts zu einem festgelegten Zeitraum beenden. Das ist besonders für all jene Menschen praktisch, die gerne zu Audio-Aufnahmen einschlafen.

Kennst du noch weitere iPhone Tricks, die wir in unsere Liste aufnehmen müssen? Dann hinterlasse uns einfach einen Kommentar.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig.