Technologie Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Verso-CEO Andreas Maslo

Andreas Maslo, Homescreen, Verso, Smartphone
Andreas Maslo
geschrieben von Fabian Peters


In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Branche – inklusive App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Andreas Maslo, CEO und Co-Founder von Verso.

Andreas Maslo: Seit 2010 bin ich mit Verso auf einer unglaublichen unternehmerischen Reise, um die Wirtschaft nachhaltiger zu machen. Das ist wahnsinnig erfüllend – und gleichzeitig stößt man immer wieder an seine eigenen Grenzen.

Körperlich und geistig fit bleiben

Um für unsere große Sache auch langfristig mit voller Energie im Einsatz sein zu können, schenke ich meiner Gesundheit besondere Aufmerksamkeit. Nachhaltiges Unternehmertum fordert jede Menge Selbstreflexion und (mentale) Pausen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Junior Communications Manager (m/w/d) / PR, Social Media & Copy
Wentronic GmbH in Braunschweig
Referent*in Social Media (w/m/d) für das Presse- und Social-Media-Team
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Bonn, Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Mit 7Mind (für Android) gönne ich mir Momente der Achtsamkeit und Reflexion, um auch in den stürmischsten Phasen bei mir zu bleiben und innere Kraft zu trainieren. Die Oura-App (für Android) gibt mir Einblicke in meinen Schlaf und Lifesum hilft mir dabei, ab und zu meine Ernährung zu überdenken.

Sport? Ein Muss! Die Wellpass-App (für Android) ist dabei mein Begleiter, genau wie mein Hund Joker, mit dem ich tägliche Spaziergänge genieße. Dabei zählt mein Smartphone jeden Schritt.

Virtuell und doch verbunden

Das „remote first“-Arbeitsmodell bei Verso macht Slack (für Android) zu unserem virtuellen Headquarter. Dennoch genieße ich es, unsere Büros in München, Köln, Hamburg und Berlin zu besuchen. Für diese Reisen verlasse ich mich auf die Bahn-App (für Android), auch wenn sie nicht direkt auf dem Startbildschirm meines Smartphones steht.

Eine besonders häufig genutzte App ist unsere eigene – besonders, weil wir sie selbst auch für unser Unternehmen nutzen. Die Verso-App gibt mir Einblicke in unsere eigenen Bemühungen um Nachhaltigkeit. Unsere ESG-Daten in der Hosentasche zu haben, zeigt mir, wie impact-driven und ambitioniert unser Team ist.

Andreas Maslo, Verso, Smartphone, Homescreen

Der Homescreen von Andreas Maslo, CEO und Co-Founder von Verso.

Smart Home – aber nachhaltig

Mir ist generell wichtig, alles im Blick und gut sortiert zu haben. Daher setze ich auch auf eine klare Ordner-Logik auf meinem Smartphone. Zu Hause freue ich mich dann jedes Mal, die Leistung unserer Photovoltaikanlage per App zu überprüfen und zufrieden zu beobachten, wie viel Energie wir selbst erzeugen.

Andreas Maslo: Schönes sehen und festhalten

Fotografie ist für mich etwas Faszinierendes. Es gibt jeden Tag so viel Schönes zu sehen – atemberaubende Landschaften, beeindruckende Architektur oder auch einfach Alltagsmomente.

Mit meiner Foto-App halte ich sowohl die Schlüsselmomente bei Verso, als auch persönliche Erlebnisse und Meilensteine fest. Nicht zuletzt deshalb, weil in meinem Alltag einfach in den letzten Jahren so unheimlich viel passiert, dass Erinnerungsstützen an die ganzen besonderen Momente Gold wert sind.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren