Sonstiges

Nur acht Sekunden: Seht Windows 8 beim Hochfahren zu


Acht Sekunden noch, dann bin ich auch raus für heute. Was war das für eine Woche mit IFA, Gerichtsurteilen, „Zurück in die Zukunft“ und dem Herbstanfang. Falls ihr noch acht Sekunden übrig habt: Microsoft hat ein Video darüber veröffentlicht, wie ein ziemlich alter HP-Laptop mit einer frühen Version von Windows 8 ziemlich schnell hochfahrt: In acht Sekunden nämlich.

Abgesehen von der ohnehin recht angenehmen Kachel-Struktur dürfte das die bislang beste Werbung für das kommende System sein, das allerdings erst in einem Jahr auf den Markt kommen soll. Nächste Woche sehen wir dann vielleicht, wie sich Windows 8 auf einem Samsung-Tablet macht. Ich als Mac-Nutzer, dessen nächste Aufgabe es ist, seinen Rechner neu aufzusetzen, um Lion eine letzte Chance zu geben, spiele schon lange mit dem Gedanken, wieder zu Windows zurückzukehren.

Blenden lasse ich mich allerdings nicht: Ich habe schon einige Rechner gesehen, bei denen das Startmenü schnell verfügbar war, die Anwendungen dann allerdings noch etliche Sekunden brauchten, um zu laden. Wenn Microsoft dieses Problem gelöst hat, dann umso besser.

[Update] Offenbar verwendet Microsoft hier eine neue Art von Boot, eine Mischung aus Kalt- und Warmstart. Hier ein interessanter Link dazu. Danke an Christopher Henschel via Facebook! [/Update]

Seht selbst und genießt das Wochenende:

(Jürgen Vielmeier)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

42 Kommentare

  • Auf Tablets ist schon Windows7 trotz gewissen Multitouch-Schwächen eine gute Sache. Man kann eben in Verbindung mit dem PC viel mehr damit anfangen als mit Android. Insofern bin ich auch auf W8 gespannt.

  • Da bin ich auch noch skeptisch… gibt es irgendwo Angaben, ob es ne SSD ist oder ne normale Platte? Aber wäre schon ein Fortschritt, ich hoffe, da die Batterie draußen war, dass es nciht ausm Sleep-Modus gebootet worden ist, sondern wirklich neu. Vielleicht hat Microsoft ja mal etwas unnötigen Ballast abgeworfen. Wenn sie jetzt noch das „Ribbon-Explorer-Team“ feuern, wirds auf jeden fall interessant

  • @Kritiker von Windows:
    Das ist eine normale Platte, die Angaben zu dem Laptop sind bei Microsoft veröffentlicht.
    Warum so schnell, naja ganz einfach. Keine Autostart Einträge von dritt Anbietern die sich für so wichtig halten, als das Sie sich automatisch in den Autostart boxieren.
    Nur die Notwendigsten Sachen für Windows werden beim Start geladen. Wenn man das selbe bei Win7 macht, dann braucht mein Rechner auch nur 19 sec (Test über Soluto).

  • Die Geschwindigkeit ist beeindruckend. Aber was soll an dem „Kacheldesign“ so toll sein?
    Wenn Windows 8 auf meinem großen Monitor genauso gequetscht aussieht wie auf nem Smatphone, wo nunmal kein Platz ist, dann kann Windows vergessen, das ich über einen Umstieg auch nur nachdenke.

    Zu Hause will ich auch Komfort haben.

  • Die Geschwindigkeit ist klasse. Aber werde ich auf meinem Desktop jetzt nur noch Kacheln haben? Auf meinem WindowsPhone ist das perfekt, auf einem Tablet bestimmt auch, aber doch nicht auf einem 24+“ Bildschirm :/
    Es mag leicht zu bedienen sein, aber damit kann man nicht arbeiten.
    Bei vielen Tätigkeiten muss man ständig das Fenster wechseln. Da gibt es als Sinnvolle Lösung eben nur die Taskleiste…

    Startet man Windows7 aus dem Ruhezustand geht das übrigens auch in wenigen Sekunden. Während er ausgeschaltet ist, kann der Computer vom Strom getrennt werden! Ich denke Microsoft hat diese Technik jetzt auch beim Hochfahren eingebaut.

  • @Phaidros @Ööhm: Es wird wahrscheinlich mehrere Screens zur Auswahl geben. Einmal Kacheln, einmal wie bisher. Ich mag die Kacheln. 😉

  • @smd In dem Video wurde extra der Akku vorher einmal entfernt, um zu beweisen das Windows nicht aus dem Standby Modus startet.

    Ich finde den neuen Startvorgang wirklich genial, das ist wirklich schneller als alle anderen System, die ich bsiger gesehen habe. Allein das wäre für mich schon fast ein Kaufgrund für Windows 8. Einfach Computer anschalten und schon ist der an.

  • Es gibt doch jetzt schon den Ruhezustand, aus dem Windows in nen paar Sekunden startklar ist und der Computer keinen Strom braucht. Ich fahre Windows auch nie runter. Entweder Standby oder Ruhezustand.

  • Muss ich zustimmen. Mein Rechner mit ner SSD und Windows 7 braucht aus dem Ruhezustand auch nur 12sek um wieder voll da zu sein. Und man kann im Ruhezustand sehr wohl den Strom komplett wegnehmen oder wie hier den Akku entfernen. Gebootet wird dann normal erst das Bios und dann das System wieder fortgesetzt.

  • Ich zweifele wirklich an, dass „Windows 8“ in 8 s bootet. Ist es nicht eher so, dass das, was wir da sehen, ein schnöder Bootvorgang (*nix) ist und Windows in Wirklichkeit erst dann gestartet wird, wenn man eine der „Kacheln“ aktiviert? Also interessant wird das doch erst, wenn Windows so gestartet ist, dass auch auch Anwendung läuft. Und ich würde fast wetten, dass dafür immer noch mindestens eine Minute benötigt wird. Also die 8 s sind IMO Augenwischerei und eigendlich auch eine Frechheit, weil die angeblichen 8 s _das_ entscheidene Alleinstellungmerkmal sein werden.

  • Würde gerne sehen, wie lange W8 bootet, wenn iTunes installiert ist. Stichwort: iTunes-Helper-Helper-Quickstart-Helper.exe.

    Ich werde ganz sicher zu Linux und Apple wechseln, weil ich die Kacheln schon von Windows Phone kenne. Das ist was für Opas, die nur den Button for the Internet brauchen. Das UI von Windows entwickelt sich gezielt von den Bedürfnissen professioneller Anwender weg.

  • der ist komplett gestartet worden. ich habe selber einen hp und wenn ich aus dem ruhezustand den hochfahre ist da kein hp logo auf dem bildschirm

  • @Helen und die ganzen PRoffesionellen Anwender 😀
    Na dann nutzt doch weiter Apple und Linux, die eine Umwerfende usabillity haben.
    Als Tip Windows war schon immer in der Lage die Alte Usability wieder zurück zu stellen, Siehe Win7 -> Umsetllung auf Win2000.
    @Tarek:
    Also ein System wie Linux zu benutzten bei dem ich gezwungen bin auf andere Systeme zuwechseln ist doch lächerlich….

  • @x23A12
    ***die 8 s sind IMO Augenwischerei ****

    ich hab einen alten AMD XP 1800+ mit WinXP (zum Mandrake)

    @Franz
    Windows hab ich für ShowShifter …. TVrecorder

    Wenn ich rüberboote …. und der Desktop da ist ….. dann muß ich noch 2 Minuten warten, weil der immernoch auf der Festplatte rummacht und der TVrecord nur FrameDrops hätte wenn ich nicht warten würde

  • Das Kacheldesign ist wohl eher als mobile Version geeignet.. ich denke, dass Microsoft sich genug mit Usability Patterns auseinandergesetzt hat, um für Smartphones sowie Desktop PCs eine gute Lösung bereitstellen zu können..

  • Schnitt bei ca. 33 Sekunden, kurz nachdem der Desktop angezeigt wurde.
    Ich weiss ja nicht, das kommt mir doch etwas ungewoehnlich vor.

  • Also wenn ich das richtig sehe, haben die nur einen teil der Hoch-Fahr-Orgie geändert. mag sein, dass wir das System nach 8 Sekunden haben, nur dann dauerts aktuell noch immer min 20 Sec, bis ich das Mailprogramm starten kann oder … oder …
    Immerhin sehe eich dann schon Windows …
    Wenns so bleibt wie bisher, je mehr installiert ist um so länger dauert es … dann sehe ich für Win 8 auf Tablets mal ganz schwarz

  • Also wenn W8 wirklich so schnell ist und das ganze Design auch passt und Nutzerfreundlich ist werde ich wohl endlich von Win XP auf W8 umsteigen 🙂 Ich kann mir auf jedenfall nicht vorstellen das so ein riesen Unternehmen wie Microsoft so die Klappe aufreisst und dann nicht hält was sie versprechen.

  • Habe live bei der Intel Präsentation der Ultrabook in Berlin gesehen. Ist echt cool wie schnell Windows 8 startet. Allerdings startet es ja nicht wirklich so schnell, sondern kommt aus einem hybernate ruhezustand so schnell hoch.

  • Da bin ich auch echt mal gespannt. Mal schauen, ob es hält, was hier versprochen wird. Schön wäre es ja. Windows 7 war ja auch schon mal ein Fortschritt.

  • @comili
    Dir ist schon klar das Windows 8 noch nicht der öffentlichkeit präsentiert wurde, deswegen ist es schwer nachzuvollziehen, dass du es schon gesheen hast…:P

  • Ich wette auf einem Rechner mit einem Intel 8086 bootet Windows 8 gar nicht.

    Wie kann man die Geschwindigkeit allein an der Software festmachen?

  • @Jürgen

    „… spiele schon lange mit dem Gedanken, wieder zu Windows zurückzukehren.“

    Darf man fragen warum?

  • Windows ist in letzter Zeit wieder nutzbar geworden. Ich verstehe das Windows-Bashing nicht mehr so ganz. Dafür, dass es auf fast jeder Hardware läuft, ist es absolut sauber… Ich will gar nicht wissen, wie ein Mac OS auf beliebiger Hardware liefe!

    Das Video allerdings ist natürlich etwas schwach 😀 Ich weiß ja gar nicht, wie viele PC Magazine schon Fast Boots versprochen haben, den PC aber letztendlich nur noch mehr ausgebremst haben. Aber ob es jetzt 8 oder 20 Sekunden braucht, ist ja letztlich gleich. Viel interessanter wird sein, wie Microsoft auf die neuen Trends reagiert.

  • @Daniel: Apple zu kaufen hat früher mal bedeutet, du kaufst ein System und hast dann Ruhe damit. Bei Lion habe ich plötzlich ein Betriebssystem bekommen, dass sich mit seinem Klickibunti in den Vordergrund stellt, wo plötzlich Dinge schief gehen (Vollbild, Schlafenlegen, Hochfahren, …), die unter Snow Leopard reibungslos funktioniert haben. Zumindest auf meiner Kiste. Ich werde deswegen bei nächster Gelegenheit downgraden. Es ist erstaunlich: Aber Windows 7 lässt mich in Ruhe meine Arbeit machen und zickt einfach deutlich weniger. Noch dazu sind Rechner damit meist deutlich billiger als Apple-Geräte. Ich seh für mich persönlich beim Apfel derzeit keinen Vorteil mehr.

  • Schummeln die da auch wieder?
    Windows ist noch lange nicht fertig hochgefahren, nur weil der Desktop schon zu sehen ist…
    Ob das bei Win 8 anders sein wird, wird sich zeigen.

Kommentieren