Unterhaltung

Umfrage: Deutsche lehnen Werbung beim Streaming ab

Werbung Streaming, Werbung, Streaming, Umfrage, Netflix Werbung
unsplash.com/Gleen Carstens
geschrieben von Beatrice Bode

Eine Umfrage hat ergeben, dass zwei Drittel der deutschen Abonnent:innen keine Werbung beim Streaming wünschen – auch nicht, wenn der Abo-Preis sinken würde. Die meisten User sind außerdem nicht dazu bereit, mehr Geld für eine werbefreie Option zu zahlen.

Weniger bezahlen, dafür aber Werbung akzeptieren? Das ist ein Deal, auf den sich deutsche Nutzer:innen von Streaming-Diensten nicht einlassen wollen. Das ergab eine Onlineumfrage von Civey im Auftrag des Digital Marketing- und Tech-Events DMEXCO.

Deutsche lehnen Werbung beim Streaming ab

Für die repräsentative Umfrage wurden im Mai und Juni 2022 insgesamt 2.500 Nutzer:innen von Online-Streaming-Plattformen befragt. Zwei Drittel der Befragten würden demnach keine Werbung akzeptieren. Auch nicht, wenn das Abo dadurch günstiger werden würde.

Lediglich 23 Prozent der Befragten ziehen wiederum ein günstigeres Angebot mit Werbeinhalten in Betracht. Außerdem wären nur zwölf Prozent der Nutzer:innen bereit, eine höhere Gebühr zu zahlen, sollte eine Streaming-Plattform trotzdem Werbung einführen. Dabei dürfte die allerdings nicht um mehr als fünf Euro steigen.

Worüber sich alle Befragten eindeutig einig sind, ist klar: Ein Angebot für Werbung zu unterbrechen kommt nicht infrage. Nur ein Prozent der Befragten würden Werbung als kleinen Bildausschnitt akzeptieren. Weniger als ein Prozent ist damit einverstanden, den Stream im Vollbild zu unterbrechen.

Werbung, Streaming, Werbung Streaming, Netflix, Disney Plus, Amazon Prime

Grafik: DMEXCO

Amazon Prime: Der beliebteste Streamingdienst der Deutschen

Die Umfrage untersuchte außerdem, welche Streaming-Plattformen die Deutschen am liebsten nutzen. Dabei erreicht Amazon Prime mit 61 Prozent Platz eins im Ranking. Knapp auf Platz zwei landete Netflix mit fast 56 Prozent. Disney+ erreicht mit etwa 21 Prozent den dritten Platz.

Bisher war es das Alleinstellungsmerkmal von Online-Streaming-Anbieter:innen wie Netflix und Amazon Prime, dass User das Film- und Serienangebot ohne Werbeunterbrechung nutzen konnten.

Immer wieder berichteten verschiedene Medien allerdings davon, dass gerade Streaming-Riese Netflix noch 2022 eine werbefinanzierte Variante zum günstigeren Preis anbieten möchte. Auch Disney+ denkt über eine ähnliche Option nach.

Auch interessant: 

mittwald

Werbung


Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren