Technologie

Betrug: DHL warnt vor SMS, die gefälschte Links enthalten

DHL SMS, Paketdienst, Deutsche Post, Lieferung, Sendung, Nachricht, Mitteilung, Fälschung, Betrug, Link, Phishing
Deutsche Post DHL Group
geschrieben von Beatrice Bode

Derzeit sind gefälschte SMS von DHL im Umlauf. Der Paketdienst weist deshalb darauf hin, nicht auf die Mitteilungen und enthaltende Links zu reagieren. Die wichtigsten Infos im Überblick.

„Vorsicht, Betrug“ – mit diesen Worten warnt die DHL derzeit auf seiner Facebook-Seite vor gefälschten SMS. Die Mitteilungen würden nach der Adresse der Kund:innen fragen. Außerdem fordern sie User dazu auf, ihre Daten zu aktualisieren.

DHL warnt vor SMS mit gefälschten Links

Menschen, die eine derartige SMS von DHL erhalten haben, sollen nicht auf den Link in der Nachricht klicken, so der Paketdienst. Denn die Mitteilung stamme nicht von dem Unternehmen, auch wenn DHL oder DHL-Paket im Absender steht.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Referent:in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Social-Media- und Multimedia-Kommunikation
Kassenärztliche Vereinigung Berlin in Berlin
Senior Digital and Social Media Manager (f/m/d)
Freudenberg Home and Cleaning Solutions GmbH in Deutschlandweit

Alle Stellenanzeigen


Vorsicht: Gefälschte SMS tauchen in alten DHL-Chats auf

Besonders trügerisch: Die gefälschten SMS würden auch in echten älteren SMS-Verläufen mit DHL Paket auftauchen. Außerdem seien sie sehr authentisch. Allerdings würde der Paketdienst grundsätzlich nie per SMS zu Zahlungen oder zu Datenänderungen auffordern.

Smishing: Betrugsversuche per DHL-SMS

Wenn Betrüger:innen schädliche Links per SMS verschicken, sprechen Expert:innen auch vom sogenannten Smishing. Der Begriff setzt sich aus den Worten „SMS“ und „Phishing“ zusammen.

Kund:innen von DHL sind dabei ein leichtes Ziel. Sobald sie eine Paketbestellung aufgeben, bekommen sie für gewöhnlich immer wieder Updates per Kurznachricht, wo sich ihre Bestellung gerade befindet. Deshalb bittet die DHL darum, genau zu schauen, ob es sich um eine echte Mitteilung des Lieferanten handelt.

Verbraucherzentrale warnt vor Smishing

Auch die Verbraucherzentralen warnen derzeit vermehrt vor SMS von angeblichen Paketdiensten, in denen Empfänger:innen auf einen Link tippen sollen. Die Folge können schädliche Apps, Massen-SMS und Abofallen sein.

Sollten Verbraucher:innen doch auf einen Link geklickt haben, sollten sie keiner Installation von neuen Apps zustimmen, so die Verbraucherschützer. Auch sollten sie nicht auf die SMS antworten, sondern sie sofort löschen.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.