Unterhaltung

Netflix Kosten: So teuer ist ein Netflix-Abo im Jahr 2023

Netflix Kosten, Netflix-Abo, Netflix Preis, wie teuer ist Netflix, Wie viel kostet Netflix
Adobe Stock/ JorgeEduardo
geschrieben von Fabian Peters

Wie viel kostet Netflix im Jahr 2023? Das hängt von den verschiedenen Abo-Modellen ab. Diese bestimmen außerdem, wie viele verschiedene Geräte du nutzen kannst und wie hoch die Bildqualität ist. Das sind die Kosten der Netflix-Abos im Überblick. 

Streamingdienste wie Netflix, Disney Plus und Co. passen gelegentlich ihre Abo-Modelle an und erhöhen ihre Preise. Fast alle Plattformen bieten außerdem verschiedene Abonnements zu unterschiedlichen Preisen an. Diese entscheiden unter anderem beispielsweise über die verfügbaren Inhalte, die Streamingqualität oder die Anzahl verwendbarer Geräte.

Netflix Kosten: Wie teuer ist ein Netflix-Abo?

Netflix hat seine Preise in Deutschland zuletzt Anfang 2021 erhöht. Anfang 2022 griff die Preiserhöhung dann auch für Bestandskunden. Das Unternehmen erhöhte den Preis für sein Standard-Abo damals um einen Euro auf 12,99 Euro und sein Premium-Abo um zwei Euro auf 17,99 Euro pro Monat.

Mit dem Basis-, Standard- und Premium-Abo hat Netflix wiederum lange Zeit drei unterschiedliche Abo-Varianten angeboten. Mit dem „Basis-Abo mit Werbung“ kam im November jedoch ein viertes Abonnenten dazu. Vom Anfang und Inhalt ähnelt es dem Basis-Abo, enthält wie der Name es bereits andeutet, aber Werbung. Dafür ist es das mit Abstand günstigste Abo.

Was kostet Netflix?

Um den Überblick im Preisdschungel und zum Umfang der Netflix-Abos zu behalten, haben wir eine entsprechende Übersicht erstellt. Anders als beispielsweise bei Amazon Prime Video enthalte die Abonnements auf Netflix alle die gleichen Inhalte und damit sämtliche Filme, Serien und Dokumentationen.

Die Preisspanne reichte dabei von 4,99 Euro bis 17,99 Euro pro Monat. Extrakosten oder ein langfristiger Vertrag kommen beim Abschluss nicht zustande. Außerdem lässt sich jede Mitgliedschaft jederzeit zum Monatsende kündigen und kann jederzeit angehalten oder wieder begonnen werden.

📺 Noch mehr Inhalte

Netflix hat unterschiedliche Inhaltsbibliotheken für verschiedene Regionen. Mit einem VPN kannst du deine IP-Adresse ändern und so tun, als ob du von einem anderen Land aus auf Netflix zugreifen würden. Dies kann deinen Zugang zu einer größeren Auswahl an Fernsehsendungen und Filmen verschaffen, die in deiner Region möglicherweise nicht verfügbar sind. Anzeige

Hinweis: Dieser Artikel erschien erstmals am 12. Februar 2023 und wird seither stetig aktualisiert.

Netflix reduziert Kosten und Preise in über 30 Ländern

Netflix hat seine Preise kürzlich in über 30 Ländern reduziert. Das hat das Unternehmen gegenüber dem Wall Street Journal bestätigt.

Die Preissenkungen gelten dabei vor allem in Ländern im Nahen und Mittleren Osten. Doch Netflix hat seine Preise auch in Europa gesenkt – unter anderem in Bulgarien, Kroatien und Slowenien.

Da das werbefinanzierte Abonnement des Unternehmens in allen betroffenen Ländern nicht zur Verfügung steht, erscheint eine Preissenkung in Deutschland aber unwahrscheinlich.

So viel kostet ein Netflix-Abo im Jahr 2023

  • Netflix Basis-Abo mit Werbung: 4,99 Euro pro Monat auf einem Gerät. Bildqualität: 720 p (HD)
  • Netflix Basis-Abo: 7,99 Euro pro Monat auf einem Gerät. Bildqualität: 720 p (HD)
  • Netflix Standard-Abo: 12,99 Euro pro Monat auf bis zu zwei Geräten. Bildqualität: 1080p (HD)
  • Netflix Premium-Abo: 17,99 Euro pro Monat auf bis zu vier Geräten. Bildqualität: 4K (UHD) plus HDR

Im Gegensatz zu allen anderen Abonnements enthält das Netflix-Abo mit Werbung keine Download-Funktion. Außerdem schaltet Netflix rund vier bis fünf Minuten Werbung pro Stunden zwischen den Streams. Bestimmte Inhalte können laut Netflix zum Start aus Lizenzgründen zudem noch fehlen.

Im Mai 2023 kündigte der Streaminganbieter wiederum eine indirekte Preiserhöhung an. Denn Netflix verlangt in Deutschland künftig eine Zusatzgebühr für das sogenannte Account Sharing. Heißt konkret: Die Kosten für ein Netflix-Abo steigen pro zusätzlichem Mitglied außerhalb des eigenen Haushalts um je 4,99 Euro pro Monat.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

2 Kommentare