Sonstiges

Top 100 Blogs: leichter Steigflug

die neueste Ausgabe der Deutschen Blogcharts ist draußen. Die Authority (Anzahl Links von verschiedenen Blogs innerhalb eines halben Jahres) ist diesmal bei 34% aller Blogs gesunken. Letzte Woche waren es noch 50%. Damit haben erstmals seit zig Wochen die Top 100 Blogs mehrheitlich an Links gewonnen statt verloren.

15.08.: 55%
22.08.: 55%
27.09.: 62%
17.10.: 70%
25.10.: 50%

Kumulativ sind es 455 Links zur Vorwoche mehr, in der Vorwoche waren es noch 370 Links weniger (immer zur Vorwoche betrachtet), in der vorletzten Woche waren es gar 1.354 Links weniger und vor drei Wochen gabs 676 Links Miese.

Siehe dazu auch Jens Analyse, der rund 500 Top Blogs seit längerer Zeit betrachtet:
Entwicklung der 500 Topblogs
Wie man daran unschwer erkennen kann, gab es die erste Jahreshälfte 2007 einen starken Anstieg, der dann ab Juli in einen Sinkflug überging. Und bis Ende Oktober anhielt. Jetzt scheint sich der Trend wieder zu drehen.

Was kann man nun allgemeines ableiten? Die Blogger beziehen sich wieder etwas stärker auf die Top Blogs, ich weiß allerdings nicht, ob das auch für „the long tail“ gilt. Also ob dort die Vernetzung ebenfalls zugenommen hat. Jens erklärt das damit, dass es in der ersten Jahreshälfe wesentlich mehr gemeinsame Topics gegeben hätte. Ich erklärs mir weniger mit den Topics, sondern mit der stärkeren Ausbildung der PeerGroups (zB Gartenblogs mehr untereinander, weniger themenfremd, These…) und einer Abflachung der gesamtheitlichen Zunahme an Blogs.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Ich würde es auch eher damit erklären wollen, dass sich die Gruppen untereinander stärker ausbilden. Beispielsweise ist die Gruppe der jungen Mütter mit Blog sehr stark miteinander verwoben. Allgemeine Topics, die durch die Blogosphäre gespült werden, finden dort selten Resonanz. Auch findet man auf ihnen selten Links zu A-Blogs und deren Themen. Aus meiner Sicht heraus, haben sich auch viele Politblogs abgekapselt und sich stärker auf ihre eigenen Themen konzentriert, als Kernbereiche zu stark mit Themen allgemeinen Interesses zu vermischen. Ich für meinen Teil schmökere äußerst selten in A-Blogs, die wenigen, zu denen ich komme, sind auch eher in der Politik beheimatet. Links auf Artikel der Top 100 – Blogs kommen dabei logischerweise selten zustande.

Kommentieren