Sonstiges

Bierflasche mit der Kettensäge öffnen

Ich habe selten einen derart ruhigen Freitag erlebt. In wenigen Minuten fällt an der New Yorker Börse (NASDAQ) der Startschuss für den Börsengang von Facebook. Und die ganze Technikwelt steht davor wie das Kaninchen vor der Schlange. Wir zugegebenermaßen auch. Nur Hayo sitzt drüben vor dem Rechner und wartet, ebenfalls, bei Sky Sport auf die Entscheidung über eine mögliche Wiederholung im „Skandalspiel“ Düsseldorf-Berlin. Alles wartet, dabei ist doch gleich Wochenende. Wie könnte man die Wartezeit am besten überbrücken? Mit einem kühlen Bier! Die Flasche steht schon vor mir. Wo hab ich nur meine Kettensäge gelassen, um sie aufzumachen?

„Ihr könnt eine Bierflasche mit der Gabel aufmachen? Das ist hübsch“, lautet die Beschreibung des Videos, das ich gerade drüben bei Rivva gefunden habe. Ein älterer Kerl in einer ländlichen Gegend hat da ein deutlich wirkungsvolleres Instrument. Es ist nur eine Frage des Fingerspitzengefühls. Müssen wir noch erwähnen, dass dies von allen Dingen, die ihr bitte nicht zu Hause nachmacht, das allererste in der Liste ist? Überlasst es den Profis und genießt das Wochenende! Wer es schafft, dem Namen „Facebook“ in den nächsten Tagen zu umgehen, dem öffne ich als Zeichen meines großen Respekts eine Bierflasche. Mit dem Löffel.

(Jürgen Vielmeier)


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Content Management (Web/Social Media)
Hochschule Trier University of Applied Sciences in Trier
Social-Media-Manager (m/w/d) ab sofort in Vollzeit
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Berlin, Bonn

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

11 Kommentare

  • Ui, wie genial ist das denn? Manche Leute haben schon lustige Ideen, wie man an den guten Hopfenblütentee kommt! Prost!

    Bierige Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

    Mike, TmoWizard

  • Haha! Super! Jaja, ich weiß – nich‘ nachmachen. Aber hätt‘ ich jetzt ’ne Kettensäge und hätt‘ ich jetzt ein Bier….. Nun ja. Aaaaaber das Bier bekomme ich ja ohnehin von dir, denn wir Kunst- und Kulturblogger haben heute nur ein Thema und das heißt Dietrich Fischer-Dieskau….

  • ein ruhiger freitag? geh mal nach frankfurt in die innenstadt und schreib dann nochmal „ruhiger freitag“ 😉

  • Cool gemacht. Wäre mir persönlich aber zu umständlich. Da greife ich lieber zum Feuerzeug oder einfach zum Bieröffner. Aber trotzdem alles andere als schlecht gemacht. Nur nachmachen werde ich es nicht können. Hat ja nicht jeder eine Kettensäge zu hause.

  • Sehr nett, auf die Idee sind selbst wir beim Holzarbeiten noch nie gekommen. Ich möchte auch nicht wissen, wie viele er so schon zertrümmert hat 🙂 Wir machen es lieber auf die gute alte Sägewerks-Art: mit dem Schraubenschlüssel