Marketing

Bücher für Gründer: „Growth Hacking – Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg“

Growth Hacking – Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg
Autor Tomas Herzberger und sein Buch "Growth Hacking – Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg". (Foto: Tomas Herzberger)
geschrieben von Dennis Fischer

Der Traum eines jeden Start-ups: Maximale Reichweite mit minimalem Aufwand an Zeit, Geld und Manpower. Die beiden Autoren Tomas Herzberger und Sandro Jenny helfen dir, mit den in ihrem Buch „Growth Hacking – Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg“ vorgestellten Tools und Hacks, diesem Traum einen großen Schritt näher zu kommen.

Ist Growth Hacking illegal?

Als Innovationsberater für Start-ups habe ich schon einige Bücher zum Thema Wachstum in den Händen gehalten. Das Buch* von Tomas Herzberger und Sandro Jenny übertrifft jedoch in puncto Vollständigkeit, Umfang und Praxisnähe alle bisher vorhandenen Werke in diesem Bereich.

Um eines vorweg klar zu stellen: Growth Hacking hat nichts mit „Computer hacken“ zu tun und ist damit weder eine illegale Form des Wachstums, noch irgendeine Form von Magie. Die Autoren definieren es folgendermaßen:

Growth Hacking ist Marketing für Unternehmen, die mit begrenzten Mitteln schnell wachsen müssen. Dabei geht es nicht nur um die klassischen Kanäle der bezahlten Werbung, sondern um jeden Berührungspunkt zwischen potenziellem Kunden und dem Unternehmen.

Wie in der Definition erläutert, liegt der Fokus also darauf neue, innovative und gleichzeitig möglichst günstige Wege zu finden, mit deren Hilfe es Unternehmen gelingt, stark zu wachsen.

Dieses Wachstum wird auch gerne als Skalierung bezeichnet. Das bedeutet: Im kleinen Rahmen ein gut funktionierendes Geschäftsmodell so aufzustellen, dass es auch im großen Maßstab funktioniert.

Das Buch ist eine Mischung aus Fachbuch auf der einen und Playbook auf der anderen Seite. Fachbuch, weil es den Leser im ersten Drittel des Buches in die Theorie einführt und ihm den Growth-Hacking-Workflow von Grund auf erklärt. Dabei wird auf die richtige Positionierung ebenso eingegangen, wie auf das richtige Team.

Genauso lernt der Nutzer aber auch, wie er am besten sogenannte Minimum Viable Products (MVP) baut, testet und mit Hilfe welcher Tools er am besten die erzielten Ergebnisse messen kann.

Was hat Wachstum mit Piraten zu tun?

Der zweite Teil des Buches kann als Playbook bezeichnet werden. Dessen Herzstück bildet eine Sammlung von über 160 Hacks, die so illustre Namen tragen wie „Der Blaue-Mauritius-Hack“, „Der Zahnarzt-Hack“ oder „Der Gmail-Hack“.

Die Autoren haben sie in fünf Kapitel aufgeteilt und sich hierbei an der sogenannten „Pirate Metrics“ orientiert: AARRR. Diese wurde 2007 zum ersten Mal von Dave McClure, dem Gründer des im Silicon Valley ansässigen Accelerators 500 Start-ups, in einem Vortrag vorgestellt.

Wofür stehen diese fünf Buchstaben und warum wurden sie nach Piraten benannt? Die zweite Frage kannst du dir ganz leicht selbst beantworten, indem du die Buchstaben AARRR laut ausrufst.

Wofür die einzelnen Buchstaben stehen, möchte ich dir kurz erklären:

  • Acquisition (Wie finden dich Nutzer?)
  • Activation (Haben Nutzer ein großartiges erstes Kundenerlebnis?)
  • Retention (Kommen die Nutzer zurück zu dir?)
  • Revenue (Wie generierst du Umsatz?)
  • Referral (Berichten deine Nutzer anderen Nutzern von deinem Produkt?)

Die „Pirate Metrics“ wird sehr gerne von Start-ups als Rahmen verwendet, innerhalb dessen sie ihre individuellen Ziele definieren und durch sogenannte Key Performance Indicators (KPI) regelmäßig messen.

Typische Beispiele sind hierfür die sogenannten CAC (Customer Acquisition Costs). Also: Was kostet ein neuer Kunde? Oder auch der CLV (Customer Lifetime Value). Also: Wie viel Geld gibt ein Kunde im Laufe seines „Kundenlebens“ für deine Produkte oder Dienstleistungen aus?

Der Signatur-Hack

Du fragst dich jetzt vermutlich schon die ganze Zeit, was genau die Autoren unter ihren Hacks verstehen. Deshalb hier ein kurzes Beispiel:

Einer der ersten Growth Hacks wurde schon 1996 von Hotmail durchgeführt. Sie hängten einfach an jede ausgehende E-Mail eine Tagline mit dem Satz: “PS: I love you. Get Your Free Email at Hotmail.“

Wenn also ein Hotmail-User eine E-Mail sendete, konnte der Empfänger einfach auf den Satz klicken und wurde direkt auf eine Landingpage geleitet, wo auch er sich ein Hotmail-Konto einrichten konnte. Eine günstigere Form des Wachstums habe ich selten erlebt.

Auch heute gibt es ab und an noch lustige Signaturen unter E-Mails. Überlege mal, ob es nicht für dein Unternehmen interessant wäre, die Signatur etwas spannender oder lustiger zu gestalten.

Ist dieses Buch etwas für dich?

Diese Frage habe ich tatsächlich eins zu eins aus dem Buch übernommen. Die Autoren widmen ihr zu Beginn des Buches eine komplette Doppelseite und gehen darin detailliert darauf ein, für welche Zielgruppe das Buch geeignet ist.

Sie schreiben, dass es egal ist, ob du Gründer, Intrapreneur oder Solopreneur bist. Viel wichtiger ist dein Mindset und, dass du mutig und kreativ genug bist, um mit überschaubaren Ressourcen ein neues Produkt oder ein Unternehmen zu starten oder endlich zum Fliegen zu bringen.

Ein Punkt ist ihnen dabei jedoch sehr wichtig und ich stimme ihnen, nach jahrelanger Erfahrung, zu 100 Prozent zu:

Es gibt nichts Schlimmeres als Gründer, die ihre Idee geheim halten.

Glaubst du ernsthaft, dass bei rund 7,6 Milliarden Menschen auf der Welt noch niemand auf die gleiche Geschäftsidee kam? Ich glaube nicht! Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass noch niemand ernsthaft versucht hat, deine Idee zum Leben zu erwecken.

Dein einzig wahrer Vorteil als Start-up ist Agilität und Dynamik, dich schnell auf Veränderungen einzustellen und dein Produkt dem Markt anzupassen. Dazu musst du aber über deine Idee sprechen und offen sein für Feedback.

Genau darauf beruht letztendlich der Growth-Hacking-Zyklus: Build – Measure – Learn!

Also auf Deutsch: Baue einen Prototypen, teste ihn und sammle wertvolles Feedback. Lerne daraus und passe den Prototypen an! Diesen Kreislauf durchläufst du solange, bis du und deine Kunden zufrieden sind.

Das Buch ist wirklich ein tolles Nachschlagewerk, dennoch solltest du gewarnt sein. Es ist ein Fachbuch und auch wenn die Autoren es wirklich sehr praxisnah geschrieben haben, enthält es eher rationale Fakten als spannende Geschichten.

Wenn du die 380 Seiten aber eher als Lexikon, denn als Gute-Nacht-Lektüre betrachtest, wirst du deine wahre Freude am Buch haben.

Gewinne 2 x 1 Exemplar von „Growth Hacking – Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg“

Wenn du jetzt der Meinung bist, dass dieses Buch etwas für dich ist, hast du die einmalige Gelegenheit zwei Exemplare im Wert von insgesamt über 70 Euro zu gewinnen.

Schreibe dazu einfach bis spätestens Sonntag, den 8. Juli 2018 um 12 Uhr, einen Kommentar unter den Artikel und gib an, warum gerade du dieses Buch dringend lesen solltest und wobei es dir helfen soll! Viel Erfolg!

Auch interessant:


Einsendeschluss ist Sonntag, der 8. Juli 2018, 12 Uhr. Die Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Jeder Teilnehmer kann nur einmal mitmachen. Es werden ausschließlich korrekt ausgefüllte Kommentare in das Auswahlverfahren aufgenommen. Der Gewinner wird per E-Mail informiert. Der Gewinnanspruch verfällt nach Ablauf von drei Wochen, wenn der Gewinner nicht ermittelbar ist oder sich dieser nicht innerhalb von drei Wochen nach Bekanntgabe des Gewinns beim Veranstalter des Gewinnspiels (BASIC thinking GmbH) meldet. Alle Daten der anderen Teilnehmer werden nach Ablauf des Gewinnspiels gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken genutzt. 


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Dennis Fischer

Dennis Fischer studierte „International Management“ in Reutlingen und Reims, Frankreich. Nach drei Stationen in Start-ups in Berlin und München, hat er vor zwei Jahren den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Heute arbeitet er als Business-Coach, Speaker und Innovationsberater.

Schon seit seinem 16. Lebensjahr liest er leidenschaftlich gerne Business-Ratgeber und besucht sämtliche verfügbaren Kurse im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Seit 2016 liest er jede Woche einen Ratgeber und stellt die spannendsten Denkanstöße daraus auf seinem Blog www.52ways.de vor.

41 Kommentare

  • Ich könnte Hinweise zur außergewöhnliche Vermarktungsmöglichkeiten im Rahmen des Produktes „Bürgermeisterkandidatin“ für eine unabhängige Bewerberin gut gebrauchen.
    Das Netz wird auch hier immer wichtiger.

  • Warum ich das buch unbedingt lesen will. Weil ich zwar ungewöhnliche ideen habe aber daran verzweifele sie an den kunden zu bekommen. Auch bin ich neugierig auf die ansatzweise im Buch…ach ja habe ich schon erwähnt das ich viel pendelzeit habe 🙂 würde mich auf das Buch freuen. A. St.

  • Ja so wahr. Gute Ideen müssen noch längst nicht fliegen. Ich würde gern das Buch lesen, da ich gerade mein Business Beratung für Hotels im Sales & Marketing on demand aufbaue und dem Start-up Heyqnut helfen möchte zu expandieren. Dafür ist Growth Hacking bestimmt das richtige Buch zum richtigen Zeitpunkt

  • Guys, ich brauche dieses Buch. Ich bin zwar schon 1,95m groß, aber das Magazin „SHIFT“, das ich herausgebe, kennen immer noch viel zu wenig Menschen. Also helft mir – damit mehr Menschen von dem „Mut zur Veränderung“ erfahren 🙂

  • Das ist genau das Buch, das ich brauche! Ich arbeite seit über drei Jahren am Konzept für eine Motivationsapp. Das heißt, meine Zielgruppe sind Endverbraucher und ich brauche nicht nur ein paar hundert Leads, sondern ein paar hundertausend, damit diese App – wie es so schön heißt – skaliert. Typischerweise geht das nur mit viel Marktingpower und dem entsprechenden Budget … habe ich bisher gedacht. Aber mit ein paar Hacks könnte man bestimmt schon mal einen fulminanten Start hinlegen und danach leichter Investoren überzeugen. Gerade die Deutschen wollen ja immer Traction sehen, bevor sie mit ins Risiko gehen. Dieses Buch könnte für mich echt ein Erfolgsschlüssel sein! Würde mich BOMBE freuen, wenn das klappt 🙂

  • Als kleiner Einzelunternehmer stehen mir nur begrenzt Ressourcen zur Verfügung. Diese richtig einzusetzen und das bestmögliche Ergebnis zu erzielen ist daher wünschenswert. Das Buch würde mir dabei wahrscheinlich wirklich sehr helfen 😊

  • Ich interessiere mich sehr für das Thema und suche noch nach Tipps und Inspirationen. Daher würde ich mich sehr freuen, ein Buch zu gewinnen!

  • Ich bin momentan am überlegen ein Startup zu gründen – aber es gibt immer so viele Ausreden. Eventuell gibt mir das Buch ja den letzten und notwendigen Anstoß.

  • Ich bin in einer Branche (Versicherungen) tätig für die eigentlich nie brach liegt. Da aber alles im Umbruch ist wäre dieses Buch mir sicher eine große Hilfe bei der Aquisition etc.

  • Ich bin Solopreneur – aber gerade erst frisch mit dem Studium fertig 🙂 Da fehlen mir also noch ein paar Bascis, die ich gerne erlernen wollen würde.

  • Ich ,öchte auch gerne mal das interessanteste Buch der Welt lesen, da ich überlege, mich mit einem Kollegen selbstständig zu machen.

  • Hey, ich stecke voller Ideen, muss aber lernen die Dinge schneller in Angriff zu nehmen und mich mehr fokussieren! Vielleicht hilft mir das Buch dabei?

  • Cooler Titel und Inhalt, den Ich sehr gerne im Detail lesen würde.
    Ich selbst baue gerade an meinem online Business, um anderen Wertvolle Unterstützung im beruflichen Kontext zu geben. Da wäre dieses Buch eine tolle Hilfe, gleich von Beginn an die richtigen Entscheidungen zu treffen.

    Ich drück die DAUMEN !

  • Mein Vater betreibt selbstständig sein eigenes Geschäft. Ihm bleibt bisher der Erfolg aus. Ich möchte ihm damit helfen sein persönlichen Erfolg und das der Familie zu erreichen. Zudem studiere ich Marketing und fange im Vertrieb zu arbeiten an, daher passt das Buch einfach in unsere Familie.

  • Ich möchte gern fokussierter und effizienter arbeiten in der wenigen Zeit, die mir zur Verfügung steht. Das Buch wäre eine tolle Hilfestellung.

  • Sehr spannend. Das kommt genau richtig. Endlich ein Buch zum Thema. Habe mich vor nichtmal einem Jahr selbstständig gemacht. Das wär der beste Zeitpunkt um sich diesem Thema zu widmen. Nicht in sondern an meinem Unternehmen arbeiten.

  • Ich kann das Buch gut gebrauchen, weil ich bis Ende des Jahres den traffic auf meiner Webseite verzehnfachen will und dafür die richtigen Hacks brauche 🙂

Kommentieren