Sonstiges

Apple stellt iPhone 4S vor: Wenn das alles ist, dann lacht die Konkurrenz


Da ist er also, der Moment, auf den wir alle gewartet haben. Die einen, damit er endlich vorbei ist, die anderen, weil sie sich auf ein neues iPhone gefreut haben. Und auch wenn es das letztendlich gab, wurden beide heute enttäuscht: Apple hat das iPhone 4S vorgestellt, das sich äußerlich so gut wie kaum vom iPhone 4 unterscheidet. Unter der Haube gibt es einige Detailverbesserungen, aber die Gerüchte um das iPhone 5 werden jetzt erst recht wieder aufbranden, denn das gab es heute nicht. Und wenn Apple da nicht schon in wenigen Monaten nachlegt, dürfte die Konkurrenz zumindest in Sachen Hardware davonziehen.

Unter der Haube von Apples neuem Smartphone werkelt künftig ein A5-Dual-Core-Prozessor, der laut Apple Grafik bis zu siebenmal schneller darstellen kann als sein Vorgänger. Das Antennen-Problem des iPhone 4 soll mit einer Überarbeitung verbessert worden sein. Die maximale Downloadrate soll künftig 14,4 statt 7,2 Mbit/s betragen. Auch eine neue, deutlich lichtstärkere und schnellere Kamera mit 8 Megapixeln, HD-Videos mit 1080p und einer Makro-Funktion soll mit an Bord sein. Einen Fokus legte Apple auf die neue Sprachsteuerung Siri, mit der sich alle Funktionen des IPhones steuern lassen sollen, wie Wecker, Kalender, Reminders und Websuche. Mit Siri lassen sich auch Texte diktieren.


Ab 629 Euro

Die neue Sprachsteuerung funktioniert nur zusammen mit dem iPhone 4S, allerdings neben Englisch auch auf Französisch und Deutsch. Die iCloud-Funktionen und das neue iOS 5 sollen am 12.Oktober erscheinen und auch für iPhone 4 und iPhone 3GS zur Verfügung stehen, die Apple weiterhin verkauft. Das iPhone 4S kommt am 14. Oktober auf den deutschen Markt und wird ab 629 Euro für die 16-GByte-Version vertragsfrei zu haben sein. Das iPhone 4 gibt es künftig nur noch mit 8 GByte Speicher für 519 Euro im Apple Store, das iPhone 3GS mit 8 GByte Speicher für 369 Euro.


Des weiteren stellte Apple neue iPod-Versionen vor. Der neue iPod nano ist im Preis reduziert und kommt mit mehreren Oberflächen daher, die ihn wie eine Uhr aussehen lassen. Passend dazu hat Apple ein Armband veröffentlicht, mit dem sich der Nano als Armbanduhr benutzen lässt. Den iPod touch gibt es jetzt zusätzlich in weiß, der iPod Shuffle bleibt wider Erwarten im Programm. Für den iPod Classic gibt es kein Update.


Wer die Gerüchte der vergangenen Wochen aufmerksam verfolgt hat, dürfte jetzt enttäuscht sein. Das iPhone 4S hat kein größeres Display und ist auch nicht schlanker als sein Vorgänger iPhone 4. Viel wird für einen Erfolg davon abhängen, wie gut Siri funktioniert. Einige Zuschauer der Präsentation waren ganz angetan.

Ich persönlich hätte mehr erwartet. Das iPhone 4S reiht sich ein in die Riege der Smartphones mit Dual-Core-Prozessor. Und hier haben Konkurrenzmodelle wie das Samsung Galaxy S II oder das HTC Sensation einen stärkeren Prozessor, einen größeren Bildschirm und eine vergleichbar gute Kamera. Ich könnte mir vorstellen, dass bei Samsung gerade die Sektkorken knallen: Mit einem iPhone 4S in dieser Konfiguration und zu diesem Preis nimmt man es locker auf.

(Jürgen Vielmeier, Bilder: Apple, The Verge)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

105 Kommentare

  • Ich denke damit ist alles gesagt. Der große Sprung ist das nicht. Mal Schauen was Google und Samsung am 11. Oktober in der Pipeline haben.

  • tsss -__-
    SO eine übertriebene Welle wurde geschoben, aber ÜBERALL, solange bis sogar ich mir dachte: „WAS kommt denn da nun?!“
    Und dann das? ^^
    Das is doch aber voll uninteressant?^^
    Sprachsteuerung?…. Wer zur Hölle benutzt das denn?

  • Ich verstehe immer nicht, warum ein größerer Bildschirm bei einem Handy als fortschrittlich angesehen wird.

    Ich finde ein Iphone schon recht groß für ein Handy, kleiner sollte es für mich nicht sein, größer aber auch nicht.

    Und… Größer bauen kann doch jeder. Außerdem ist bei mehr Größe auch wieder mehr Platz, um einen größeren Akku, größeren Prozessor, etc.. einzubauen. Klar hat man dann von den technischen Daten wieder die Nase vorn, aber benutzerfreundlich ist das dann irgendwann nicht mehr.

  • Yo 🙂
    klingt wie die Posse, die beim ersten iPhone gesagt hat, dass ich auch im Netz surfen und Mails verschicken kann und darin ein Navigationsgerät hab.

    Wichtig ist vor allem die Software. Das wird scheinbar bis heute nicht verstanden. Es gibt Gründe warum die Nutzer mit iPhones überüberüberdurchschnittlich zufrieden sind – egal in welche Befragung man schaut. Nicht im Ansatz kann da ein Android Handy mithalten.

    Wenn man mal ins Detail schaut:
    Apple hat mit dem iPhone die Marktführerschaft bei mobilen Spielekonsolen, Foto-Kameras, Videokamers, Smartphones und Videotelefonie auf mobilen Konsolen.

    Jetzt: iMessages, iCloud, iTunes Match, HD-1080-Videokamera mit Autostabilisator, dazu die beste Kamera, die je in einem Handy/Smartphone verbaut wurde, Siri, Notifications, zwei Antennen, DualCore A5 Chip, längere Batterielaufzeit.

    Was zur Hölle hast du erwartet? 😉

    Sobald Samsung die Finger an die Geräte gelegt hat, werden sie eher weinen.

    Tut mir Leid, aber den Artikel kann ich nicht ernst nehmen.

  • Und ich erinnere an die schönsten Zitate zum Thema Handy in den letzten 15 Jahren:

    „Wer braucht denn eine Kamera im Handy?“
    „Wer braucht denn Internet auf dem Handy?“
    „Wer braucht denn EMail auf dem Handy?“
    „Wer braucht denn Apps?“
    „Wer braucht denn Sprachsteuerung auf dem Handy?“

    😉

  • Interessant ist auch der vergleich, aktienkurs vor der keynote, und Aktienkurs nach der Keynote. Apple hat innerhalb von 2h fast 20 Prozent an wert verloren

  • Sprachsteuerung?
    Wär mal einen Versuch wert …. dem nächsten Applesuer ein „Call 0190- 666 666“ entgegen zu rufen :D.

    Ansonsten … ja, nichts neues. Der Prozessor ist jetzt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz, aber mehr auch nicht. Schätz mal, da muß Apple kräftig klagen und Verkaufsverbote verhängen lassen, um Marktführer zu bleiben.

  • Ich bin so stolzer Android Benutzer, daß ich das grinsen gar nicht mehr wegbekomme. Apple kann einfach nichts. Ich gebe denen nur noch 3 Jahre!!! Ohne Steve läuft doch bei denen eh nix und sonst kopieren die auch nur alles. Android rules!

  • Also wenn ich jemanden in der Bahn/ Cafe seine SmS diktieren höre lache ich ihn aus bevor ich ihn höflich bitte die Klappe zu halten.

  • ich bin total enttäuscht, hatte mir fest vorgenommen das nächste iphone zu kaufen, doch was ich da heute mitbekommen habe, hat mich nicht überzeugt. die ganzen software-spielerchen benötige ich persönlich nicht. die hardware is nun wirklich auch keine neuerung im vergleich mit anderen smartphones. vorallem ist es doof, dass es kein neues design gibt. ziemlich einfallslos das ganze.

    was mich nun noch mehr zu android drängt, ist, dass apple mit der icloud und imessage die nutzer noch mehr an sich binden will und mich das für die zukunft eigentlich abschreckt.

    als apple-kunde muss man über kurz oder lang stets die eigene iphone-generation updaten, um das jeweils aktuelle ios laufen lassen zu können. und ohne wirkliche neuerungen stets so viel geld auszugeben, scheint mir nicht logisch.

    werde wohl apple den rücken zuwenden und mich mal auf dem android-smartphonemarkt umschauen.

  • Wieso hat Apple hier eine große Welle gemacht? Hat Apple ein iPhone 5 versprochen?…

    Die Medien und Möchtegern-mehr-traffic-Seiten haben ein iPhone 5 erfunden, welches nie von Apple angekündigt wurde. Bei einigen Händlern war es schon längst durchgesickert… dass das iPhone 5 erst 2012 kommt mit Toshiba HD-Display.

  • ich find das überraschend gut. die verbesserungen sind sachen, die man braucht. und die alten user stehen nicht da wie extrem von gestern. die idee mit der uhr ist cool. einen grösseren ipod classic vermisse ich.

  • ich bin absolut der Meinung von Robert. Die Sprachsteuerung wurde bisher aus meiner Sicht bisher nicht verwendet, da sie nicht die entsprechende Usability aufweist. Ausserdem geht es bei der SIRI um viel mehr als nur verbale-befehle zur Bedienung eines mobilen Endgerätes zu verwenden (hierzu ein sehr guter link http://scobleizer.com/2010/02/08/why-if-you-miss-siri-youll-miss-the-future-of-the-web/ ) es geht um das logisch verknüpfen von Daten und Informationen.

    Weiters bin ich der Meinung, dass es zu einfach ist zu behaupten „Apple habe keine neuen Ideen“ nur weil ein release hauptsächlich auf Hardwarebasis aufgesetzt ist und ein bewährtes Design für einen Produktlife-Cycle beibehalten wird (hierzu ebenfalls ein sehr guter Beitrag http://www.splatf.com/2011/10/iphone-4s/ ). Wie lange sind wir von anderen namhaften Hardwareherstellern mit öden und langweiligem Design genervt worden (sicher länger als 1 Jahr).
    Falls in der Praxis die Hardwareunterschiede wirklich so deutlich ausfallen, kann man nur sagen „Apple hat seine Hausaufgaben sauber gemacht“ und ein ausgereiftes Top-Produkt am Markt positioniert.

    Ich bin gespannt und lasse mich von der Zukunft überraschen ob es Apple mit SIRI gelingt Spracherkennung breitentauglich zu machen. Wenn ja, dann werden alle anderen wieder wie die Lemminge nachlaufen und sich über zu restriktive Gebrauchsmuster Patent beschweren => meiner Meinung nach ist dies aber beinahe der einzige weg wie sich Apple derartige Verbesserungen schützten lassen kann.

    Und ganz zum Schluss: jeder hat immer noch den freien willen beim Kauf welches Endgerät seinen Bedürfnissen am meisten entspricht.

  • Ich kann da nur teilweise zustimmen. So wie es sich anhört, klingt das Ganze zwar wie die erste vernünftig nutzbare Sprachsteuerung, ich kann mir auch vorstellen, dass sie genutzt wird und für Blinde könnte das der erste vernünftige Zugang zu einem Smartphone sein, dass finde ich Klasse, aber…

    Für die Breite Masse ist das doch nur ein kleines Feature, dass nicht viel beim Gesamtkonzept ausmacht. Es ist immer noch weniger Aufwand, wenn ich die meisten Leute, mit denen ich telefoniere aus der History/Telefonbuch anrufe, statt meinem Telefon zu sagen, wen ich anrufen soll. Es ist vielleicht toll, wenn ich mir beim Joggen eine sms vorlesen lassen kann, die ich erhalten habe, aber es ist ein Feature, dass meiner Meinung nach keinen großen Komfortgewinn mit sich bringt.

    Ich habe zu allen die mit Spannung auf die Keynote gewartet haben gesagt: „Jungs, da wird nichts bahnbrechend neues kommen“, aber das hat sogar meine Erwartung unterlaufen.
    Ich hätte wenigstens mit einem echten neue iPhone gerechnet, statt nur einem getunten alten. Ein leicht geändertes Design, ein größeres Display, irgendwas. Ich weiß, dass würde auch nicht viel ändern, aber es ist PR technisch ein riesen Flop, da so viele Leute so lange auf dieses Event hingefiebert haben und man die iPhone-Fans doch sowieso schon länger hat warten lassen, als sie es gewohnt waren.
    Ich sehe da schon einen zumindest kleinen Shitstorm über Apple aufziehen.

    Hardwaretechnisch ist man mit der Konkurrenz gleich gezogen. Wenn man bedenkt, wie weit Android bereits softwaretechnisch an iOS herangekommen ist, sollte sich Apple lieber warm anziehen. Vorsprung kann man nur halten, wenn man ständig Neuerungen bringt. Langsam hebt sich Apple immer weniger ab und versinkt in der fülle von Konkurrenzangeboten.
    Ich denke Google wird sich daher über den Verlauf dieser Keynote freuen.

  • Was sind denn das für Preise in Deutschland? Kommt Apple noch klar?

    Tim Cook erklärt vorhin auf der Keynote, das iPhone 4S kostet je nach Größe des Speichers zwischen 199,- und 399,- USD und in Deutschland geht der Preis für das billigste bei 629,- Euro los? Bitte was ist das denn? Das ist mehr als 4x teurer, als in den USA.

    Wird Apple Deutschland jetzt zum Abzocker? Verschiffungskosten und Zollgebühren rechtfertigen das ja wohl bei weitem nicht. Oder ist der Preis schlicht und einfach nur falsch auf der Apple Homepage Deutschland?

  • Das einzig interessante heute war Siri. Ich sehe durchaus einen Sinn bei Siri, zß. würde ich mir gerne SMS/Mails beim Autofahren vorlesen lassen und gleich beantworten. Es wäre mir natürlich zu dumm durch die Stadt zu laufen und meinem Handy Befehle zu geben. Ansonsten ist iPhone jetzt auf dem neuesten Stand aber wenn das nächste iPhone erst in einem Jahr auf den Markt kommt ist die Hardware veraltet. Beim iPhone 4 hat Apple wenigstens mit dem Display die Messlatte gelegt, bei der 5 gibt es keine Messlatte mehr. Das iPhone 4S ist ein Spitzentelefon aber der Konkurrenz nicht mehr voraus. Ich bin aber auf das deutsche Siri gespannt.

  • Um es mal auf den Punkt zu bringen: Apple arbeitet schon immer so. Hardware mit schönem Design + top Usability in Kombination auf den Markt bringen und dabei ein Gesamtpaket schnüren, welches einfach stimmt. Dann werden Produkte in regelmäßigen Abständen seitens der Hardware aktualisiert. Das macht in Wirklichkeit die Qualität und dann eben auch den Hype aus, Leute! Bei der Qualität der Geräte (Akku, Leistung und Usability), sucht man – vor allem nach ein paar Jahren Nutzung – vergebens Konkurrenz. ich kann nur empfehlen u.a. jürgen vielmeier (für einen techblogger wohl wichtig): schaut mal in die Daten rein und fangt an mal ein bisschen zu kombinieren = Das Gesamtpaket stimmt auch beim iphone 4s wieder. Und vor allem sucht doch bitte nach einem vergleichbarem, stimmigem Gesamtpaket. Was nützt mir bspw. LTE, wenn mein Akku dadurch zu schnell schlapp macht?? Bitte so langsam mehr Qualität in dem Blog. Das kanns doch nicht sein.

  • Also klar, hätte ich mir mehr gewünscht, aber nicht mehr erwartet. Dass das iPhone 4 nur nen Bump kriegen würde, war klar.
    Wie SIRI in der Praxis wird, wird man sehen … schwierig zu beurteilen ohne es ausprobiert zu haben.
    Klaro, Galaxy SII ist hardwaretechnisch mindestens auf Augenhöhe. Aber – who cares about Stats? (außer die Techies)? Ich erinnere mich noch an eine Zeit, da ging es zwischen Intel und AMD immer um mehr Gigahrz. Vergessen. Schlau muss das Chipdesign sein, der akku lange halten und das ganze System in sich rund arbeiten.
    Ich sage nicht, dass es Android nicht kann. Aber es ist kein „feel-good“ Effekt, wie bei Apple – dass man einfach anmacht und man ist zwar gefangen in der Applewelt, aber innerhalb dieser tut alles. Filme laden, Mails syncen etc und zwar ohne komplexe konfiguration. Amazon wird hier sicher sehr spannend – spannender, als irgendwelche HTCs oder Samsungs. Der „Kampf“ wird zwischen Apple, Google (ich wette, spätestens 2012 mit richtig eigener Hardware + Ökosystem haben sie ja schon), Amazon und Microsoft/Nokia ausgefochten.

    Tja, und die Fanboys werden auf allen Seiten immer für ihre Produkte schreien. Der normale User kauft, was grade „In“ ist. Oder was er sich durch Marketing-Strategen andrehen lässt.
    Wenn Apple sagt, Sprachsteuerung wird jetzt in, dann wird die plätzchenbackende Hausfrau das auch toll finden.

  • Nach dem vorhergegangenen Blogpost, in dem erklärt wurde, dass alle Unternehmen nur von apple kopieren, dass apple Vorreiter ist und nach der Vorstellung heute wieder mal Großartiges zeigen wird, so dass alle verrückt danach werden, habe ich diese Seite aus meinem RSS Reader genommen.
    Aber nach der lächerlichen Vorstellung seitens Apple wollte ich dann doch noch mal gucken, was man hier jetzt dazu sagt.^^

  • Das Argument für sprachsteuerungteuerung a la: es heißt immer „wer braucht xyz?“ und am Ende will es jeder, kann man nicht so gelten lassen. Das Feature kann ganz nett sein, aber in der Öffentlichkeit würde ich das einfach aus privacy Gründen niemals nutzen.

  • @Cubei: Befreie dich! 😉 Ich bin nur immer entzückt, dass ich – je nach Blogpost – abwechselnd als „Fanboi“ und als „Apple-Hasser“ bezeichnet werde. Etwas anderes als Schwarz und Weiß scheint es für viele einfach nicht zu geben. Btw. Wetten, dass die anderen Hersteller jetzt mächtig Druck machen werden, um lichtstärkere und schnellere Kameras zu verbauen. 😉

    @Jagg: Was ist denn jetzt so toll an dem Gesamtpaket? Akkulaufzeit nicht verlängert, schwächerer Prozessor als die Konkurrenz. Kamera auf Augenhöhe. Ein tolles, neues Betriebssystem – das du auch auf iPhone 4 und 3GS nutzen kannst. Von mir aus Siri. Warten wir mal ab, wie gut das funktionieren wird. Die Stimme gefällt mir jedenfalls jetzt schon nicht.

  • Nun, ich lese normalerweise Beträge aber schreibe nie meinen Senf dazu. Als eingefleischter Apple-Fan muss ich hier jedoch auch mal meine Meinung Kund tun:
    Leute, das iPhone 4S hat für den Ottonormalverbraucher ohne iPhone und für den Ottonormalverbraucher mit Iphone keinen Kaufreiz – außer Siri. Kennt jemand den sprachgesteuerten Computer aus Star Trek? = Siri = ein fetter Schritt in Richtung Zukunft die man aus Science Fiction kennt und liebt.
    Das ist auch der Grund warum es nicht auf’s normale iPhone 4 mit iOS 5 kommt. Wer würde denn ein Handy kaufen das das gleiche kann wie ein iPhone 4 (nur langsamer), ein (zB) Galaxy S II und dazu noch viiiiieeel teurer ist?

    Ich bin nicht nur enttäuscht. Ich bin sogar schockiert über dieses Marketingverhalten.

  • Kein iPhone 5 – Apple enttäuscht Börse………..
    Nach Griechenland nun auch Apple.
    Soweit ist es schon gekommen , die Weltwirschaft ist vom iPhone 5 abhängig 😉

  • Kurz zur Info: die Apple Aktie hat vier Prozent gut gemacht nachdem die Keynote vorbei war.

    zum Prozessor: es geht um Leistung. Der Prozessor mit dieser Software bringt deutlich mehr Leistung als jeder schnellere mit Android. Fakt. Das ist wie mit Intel Prozessoren – die bringen auf einem MacBook auch mehr Leistung als auf einem Windows PC.

    Zur Kamera: ja, die bauen da jetzt auch bessere rein. In zwei Jahren.

    Zum Design: Geschmackssache – ich hab noch kein subjektiv schöneres Handy gesehen.

    Zur Stimme: es wird mehrere zur Auswahl geben – wie auch jetzt schon – in zwei Jahren wirst du, wie heute einen individuellen Klingelton, eine individuelle Stimme einstellen können. Zum Beispiel die deiner Freundin.

  • @Jagg #30
    Ymmd, mehr ist dazu nicht zu sagen.

    @Robert
    Was redest du von in 2 Jahren, nach der Vorstellung wird apple bis dahin tot sein ^^
    Eine CPU liefert die selbe Leistung, egal ob auf dem Gehäuse ein Apfel ist oder nicht.

  • Chillt mal…. Oh man!

    Sprache gibt es bei Android schon, da wird niemand Apple groß „hinterherrennen“. Dank Google Translate uvm. ist Google da auch schon eine ganze Weile im Geschäft.

    Mein Tipp bzgl. des alten Gehäuses: Sie konnten das Galaxy S2 nicht unterbieten in der Dicke, ohne auf bestimmte Technik zu verzichten. Und dann lieber mit dem neuen Pseudo-„Hammer“ warten, der wieder dünner-leichter-awesome-blablabla ist.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die bewusst DERMASSEN unspektakuläres präsentiert hätten. Da bin ich ja sogar als Apple-Nichtmöger überrascht, wie wenig gekommen ist!

  • Ganz erhrlich… wenn Siri „What time is it ?“ versteht IST das für mich ein Killer Feature. Darauf, dass das iPhone das kann warte ich seit ich mein altes Winmobile Handy aufgegeben habe 😀
    Denke mal auf dem iPhone4 würd sich das auch „freischalten“ lassen, die metallerne Stimme stört mich nicht, die hat weniger Persönlichkeit, ist mir irgendwie lieber…

  • unglaublich wie manche fanboys sich hier auf den schlips getreten fühlen… man, kauft euch halt das neue iphone wie jedes andere apple produkt auch und freut euch. trotzdem werdet ihr halt von vielen anderen weiterhin nur als gaylords belächelt :-)))

  • @Robert (#32):

    Du redest hier so wunderbaren Fänboi-Mist. Einfach amüsant 🙂

    Woher nimmst du das „Wissen“ um das so perfekte Zusammenwirken von Prozessor und Software im iPhone? Das ist gar nicht vergleichbar und hängt von so viel mehr ab…
    Oder dass in zwei Jahren eine bessere Kamera kommt.
    Beim Geschmack stimme ich dir zu: Ansichtssache… Manche haben lieber keine harten Kanten, die sich gefühlte 80% mit einem Bumper anschmiegsam machen wollen. Manche kaufen lieber ein Handy, das ganz ohne gut in der Hand liegt.

    Und was die „Stimme der Freundin“ in zwei Jahren betrifft: Das funktioniert selbst auf Computern noch nicht, und da liegt die Rechenpower unüberholbar vorne. Wird es immer sein. Computerstimmen sind noch auf lange Sicht so kompliziert, dass ich nicht glaube, dass Apple da einen Umweg finden wird. Ja, es gibt Promistimmen für Navis – aber auch da ist man von der Stimme der Freundin weit weg, und muss sich zudem auch bloß um einen eingeschränkten Wortschatz kümmern.

  • @JSG (#34):
    Gut möglich. Vielleicht hat man Siri einfach überschätzt.
    Man muss ja zur Verteidigung Apples auch noch anmerken, dass man iCloud ein großes Stück Pulver eben einfach schon auf der WWCD verschossen hat. Auch wenn dass die alten Modelle auch bekommen werden, ist es eigentlich doch die größte Neuerung, die mit dem iPhone zu tun hat.

  • Es ist nicht das von vielen ersehnte „neue Ding“. Aber es reicht für mich aus, um vom alten iPhone 3G auf das neue Modell zu wechseln.

  • @Frosch (#20): „Wird Apple Deutschland jetzt zum Abzocker?“

    DIE Aussage made my day! Wird? Kaum einer nimmt ganz so dreist einen Wechselkurs von meist 1:1 an und verlangt außerdem schon so ein vielfaches der Produktionskosten – man sieht es bei Speichermodulen, die ins MacBook eingebaut gleich ein mehrfaches kosten…

  • „…Ich könnte mir vorstellen, dass bei Samsung gerade die Sektkorken knallen…“

    Stimmt! – Viele der fest eingeplanten iPhone5-Bestellungen werden jetzt wohl bei den Koreanern eingehen.

    Die Optik der 4er Version wirkt inzwischen einfach etwas angestaubt. Die meisten Apple- bzw. Smartphone-Fans wollen im Cafe etwas wirklich Cooles auf den Tisch legen, da interessiert es nicht wirklich, ob da im Inneren ein Single- oder Dual-Core arbeitet…

  • Putzig ist sowas ja immer.

    „Das iPad wird kein Erfolg, das hat nicht mal einen USBAnschluss/SD-Karten stecker“

    „Das iPhone wird kein Erfolg, das hat keine echte Tastatur und keinen austauschbaren Akku“

    „Das MacBook Air wird kein Erfolg, viel zu teuer“

    und. so. weiter.

    @Cubei: 😉 viel Erfolg mit der Gehäuseargumentation. Und das mit den zwei Jahren ist dein bester gag bisher 😉

    @JSG Zu deinen Punkten (scherzfrei schmerzfrei in den Untergang sozusagen ;)) – all fine, we’ll see. Keine Sorge, bin weit davon entfernt ein Apple Fanboy zu sein (keine Schlange bisher, 10 Jahre Windows Nutzer vor 2006). Ich finde diesen Artikel nur abartig inkompetent – das wollte ich darstellen. Okay, und dass ihr alle in zwei Jahren weinen werdet. Aber dazu später (in zwei Jahren) mehr.

    und der einzige punkt, der zählt, und weswegen wir alle samt unserer verzogenen, naiven meinung vollkommen irrelevant sind, steht hier: http://allthingsd.com/20110920/apple-tops-acsi-customer-satisfaction-survey-again/

    egal was wir denken. es ist der kunde, der entscheidet.

    und, weil hier einige ja keine lust haben zu lesen, kurz das wichtigste chart für die stirn:
    http://gadgetbox.msnbc.msn.com/_news/2011/09/08/7673715-iphone-again-no-1-in-customer-satisfaction-jd-power

    jaja, ruhig ruhig, ich weiß, die haben alle keine ahnung 😉

    (oh btw: hab auch ein state-of-the-art android smartphone – im ernst. ich kann diese unzufriedenheit absolut verstehen – wahrscheinlich im gegensatz zu den android fan girls hier, die noch nie ein iphone länger als 7 tage genutzt haben ;))

  • @Robert
    Danke, das schöne ist ja, dass meine Aussage mit den zwei Jahren wirklich nur ein Scherz war, denn es wird immer genug Fanboys geben, die Apple vor dem Untergang bewahren. Aber bei deinen Aussagen bin ich mir nicht so sicher, ich habe fast das Gefühl, dass du das alles ernst meinst.
    Auf jeden Fall werde ich mir heute gleich mal einen angebissenen Apfel auf meinen Computer kleben. Deiner Meinung nach dürfte das ja einen Boost bringen. Ich habe gehört, dass das wie ein cheat ist, und dass dann erst der zweite CPU-Core freigeschaltet wird.

  • wirklich entäuschend das Glasbackstein design ist Benutzerfeindlich und schwer
    die Aktie ist in einem halben Jahr nur noch die hälfte wert

    put zertifikate kaufen

  • „die Konkurrenz dürfte in Sachen Hardware davon ziehen..“ – Hallo? Mittlerweile haben die doch Apples iPhone ohne Ende kopiert. Die dürften eher etwas unruhig werden, weil sie nicht wissen, was sie als nächstes nachahmen könnten.

    So was albernes: Nur weil das Ding nicht 5 heißt und keine anders gearteten Ecken und Kanten als das 4er hat, sind hier alle enttäuscht? Ich gebe @Robert so was von Recht und der Autor schreibt es ja selbst: unter der Haube ist alles anders. Und ich finde es doch recht nett, dass die alten 3GS und iPhone4-Nutzer auch in den Genuss des neuen Betriebssystems kommen.

    Ja, das iPhone hat die Internetnutzung revolutioniert. Und es liegt immer noch wunderschön in der Hand. Wer was größeres will, soll sich ein iPad kaufen 😉

  • „Und hier haben Konkurrenzmodelle wie das Samsung Galaxy S II oder das HTC Sensation einen stärkeren Prozessor, einen größeren Bildschirm und eine vergleichbar gute Kamera.“

    Was bringt mir der stärkere Prozessor, wenn das OS oder die Apps nicht mitspielen?
    Auch eine „vergleichbar gute Kamera“ muss erstmal nix heißen. Mal sehen, wie es im direkten Vergleich dann aussieht.
    Und mich persönlich nervt ein größerer Bildschirm. Größer als das iPhone will ich ein Smartphone gar nicht haben….

    Also alles sehr subjektive Ansichten. Sowohl als auch…. Ich glaube nicht, dass Samsung schon die Sektorken knallen lässt. Apple hat vielleicht nicht den großen Coup vorgelegt, aber mal ernsthaft: was habt ihr denn erwartet? Die integrierte Kaffeemaschine?

  • @inge:
    „…die Konkurrenz dürfte in Sachen Hardware davon ziehen..” – Hallo? Mittlerweile haben die doch Apples iPhone ohne Ende kopiert…“

    Eben! – Deshalb werden sie ja auch vorbeiziehen.

    Es nutzt alles nichts, am 4. Okt. 2011 wurde aus einem Jäger ein Gejagter…

  • Ernsthaft: Was habt ihr erwartet? Einen integrierten Toaster? Ein Messer zum ausklappen?

    Ihr seid doch alle bekloppt, hätten sie das Ding Iphone 5 genannt, das Display um 0,1″ vergrößert und die lautstärke Buttons bunt gemacht hätten alle gejubelt, so bescheuert muss man erstmal sein… tze!

    Das 4S erfüllt alle Erwartungen, außer die in Bezug auf Aüßerlichkeiten! Es ist eine gravierende Leistungssteigerung zum 4 und wird sicher wieder den Platz an der Spitze der Smartphones einnehmen! Es wurde so gut wie alles was mit technischen Details und Leistung zu tun hat verbessert und dennoch hagelt es sinnlos Beschwerden!

    Mal ehrlich: Was hättet ihr euch gewünscht? Was? Was außer einer optischen Überhohlung (die es vorher auch nicht im Ansatz jährlich gab!)?

  • Hallo zusammen,
    ich habe diese Diskussion (so wie auch einige andere auf Heise und Golem) mit erstaunen verfolgt. Es ist wirklich faszinierend dass einige Leute heute noch Schwanzvergleiche auf Basis von Megaherz-Zahlen, CPU-Kernen, Megapixels oder sonstwas machen müssen.
    Leute, wir haben 2011…
    Ich habe in den letzten Jahren diverseste „Smartphone“ Systeme getestet, von PalmOS, Symbian, Windows Mobile, WebOS, Android und eben auch IOS von Apple.
    Was mich allerdings so extrem an dem Iphone fasziniert ist die Tatsache: Es funktioniert einfach. Genial. Schnell. Flüssig. Unkompliziert.
    Egal ob das Iphone x-Mhz weniger hat. Es läuft trotzdem runder. Die Software ist so perfekt auf die Hardware abgestimmt und andersrum.
    Ich habe mir schon einige Desires, Sensations und Galaxys dieser Welt angeschaut, aber dieses Feeling hatte ich bei keinem. Ich würde aber auch nie behaupten dass Android schlecht ist, oder diese Smartphones schlecht sind.
    Das Iphone gefällt mir subjektiv einfach besser.

    Was Siri bringt wird sich zeigen, aber bitte nicht jetzt schon verteufeln 😉

    Schaun wir mal…

    Gruß
    Nico

  • Da gibt’s sicherlich bald Tricks, wie ich DEIN iPhone dank Sprachsteuerung dazu bringen kann, Dinge zu tun, die DU nicht willst.

    2011 war nur ein Hersteller irgendwie innovativ… Nokia. Und das mit dem N9 und Maemo 6 Harmattan (vergessen wir MeeGo mal wieder). Bei den anderen gabs immer nur etwas mehr von dem, was schon da war.

  • Ich sehe das iPhone überall und bei jedem. Wie Nico schon sagt, es läuft einfach, ich schalte es ein und genial. Mit einem neuen Smartphone habt ihr doch nicht wirklich alle gerechnet. iPhone 3 > iphone 3GS. 4 > 4S

    Was Apple ist muss Samsung oder Google erst mal schaffen. Es ist nicht nur ein Laptop oder ein Smartphone oder ein Camputer, es ist ein Lebensgefühl man ist als Apple User deutlich entspannter 🙂

    Achja und 99,3% weibliche iPhone-Nutzer? neeeee.
    Apple ist schwul, was meint ihr warum die so groß sind?

  • Schon cool es ist jeedes Jahr das selbe. Dieveinen sagen dass iPhone hat nichts neues zu bieten und die anderen erzählen etwas vom perfekten Konzept, welches es nicht gibt. Perfekte Konzept??? Leute mal ehrlich die Tastatur von apple ist doch einfach nur schei6( .

  • mensch franz – dein kommentar ist fast so gehaltvoll wie der teasertext auf spiegel.de

    „Große Innovationen – Fehlanzeige. Apples neues iPhone 4S sieht aus wie das alte.“

    #facepalm

  • Die Kritik an dem Prozessor verstehe ich auch nicht. An die Grafikleistung des PowerVR bei gleicher Akku-Effizienz werden die anderen über Jahre nicht herankommen, schon alleine, weil Apple als einziger die nötigen Patente dafür besitzt. Der verbaute A5-Chip ist derzeit das schnellste, was der Markt zu bieten hat. Auch wenn bei den anderen vielleicht 0.2 GHz mehr Leistung drauf steht, ist sie noch lange nicht drin. Und selbst wenn, wer immer noch nicht verstanden hat, dass es Apple darauf nicht ankommt, der sollte nochmal Jürgens letzten Artikel zum Thema lesen. Specs und Features sind alleinstehend sowas von out, es geht um das Gesamtkonzept. Derzeit scheint nur amazon dies auch verstanden zu haben.

  • Der größte und entscheidende Vorteil eines Apples gegenüber eines Androiden ist doch, die Stabilität des OS.

    Ich habe mehrere Androiden aller Preissegmente durch, Galaxy, Desire, Defy.
    Android bietet unendlich mehr Möglichkeiten zu personalisieren, aber das ist gleichzeitig auch die Crux.

    Das Iphone hat ebenfalls seine Macken, keine Frage, aber das OS läuft nahezu immer stabil.

  • Das bestehende technische Merkmale geupgradet wurden ist gut, aber Innovation bleibt diesmal anscheinend leider aus.. sehr schade 🙁 Aber ich würde mich freuen, wenn die Konkurrenz es jetzt als Chance sieht, selbst etwas mehr zu riskieren und sich wieder mehr in den Markt zu drängen..

    @#55: Quelle? ^^

  • ich habe mir fuer 100 tacken ein „altes hd2“ gekauft . Winmo runtergeschmiessen und spiele nun ne ganze zeitlang verschiedenste roms auf und bin mit dem 4,3 zoll schirm sowas von zufrieden. Ich brauch kein 2 core ich merke auch nicht das der 1 core uebertacktet auf 1,2 und selbst regulaer mit1000 zu schwach waere. Hab ein 3gs wollte auch auf ein 5er warten. Und haette das endlich mal einen etwas groesseren schirm bekommen waere es womoeglich auch ein 4s geworden aber 3,5zoll gehen bei mir seit hd2 nun gar nicht mehr das ganze teil wirkt dermassen veraltet mit seinem. Inischirm das alleine das in die hand nehmen mir vorkommt wie altware.

  • Oh oh, wenn ich Apfel Aktien hätte würde ich sie wohl verkaufen. 😉 Apple sind die Ideen ausgegangen und ohne Steve Jobs… Hier ein kleiner Joke: Was haben Apple und der Maya- Kalender gemeinsam?

  • Lustig wie hier iphone nutzer wider mit Ahnungslosigkeit glänzen.

    Das GS2 ist nicht größer als das iphone, weniger Rand und 16:9 machen es möglich 4,3 Zoll statt 3,5 Zoll Display anzubieten. Und das ist deutlich größer und damit auch komfortabler. Da is auch das große Problem von Apple. Vom veralteten 4:3 zu wechseln bedeutet die Anwendungen sind alle nicht mehr schön und man fängt wieder von vorn an.

    Lustig finde ich auch die Leute die von perfekter Integration sprechen. Vor IOS5 lebtet ihr doch noch in der Steinzeit und brauchtet für alles ein PC mit dem unsäglich aufgeblähten Itunes. Von sinnvollem Notification/Queuing will ich gar nicht mal sprechen.

    Dann gibt es nur ein sehr primitives Rechtemanagement, Android ist da schon weiter wenn auch ohne Drittsoftware nicht perfekt. Aber Datenschutz ist ja eh uncool.

    iphone hat den Vorteil der oftmals schöneren Apps, die dafür allerdings eigentlich immer kosten oder nur Werbung sind. Bei Android ist das hingegen anders.

  • Mh, bin ehrlich gesagt enttäuscht. Hatte auf ein IPhone 5 gehofft, inkl. LTE und NFC und vor allem min. 4″ Display. Das 3,5″ Display des IPhone 4 ist mir persönlich zu klein. Jetzt mal abwarten was Samsung präsentieren wird, aber eigentlich ist mir jetzt schon klar, dass mein nächstes Handy das Nexus Prime wird.

  • Möchte auch nicht schlechtreden, liegt mir fehrn. Was sie aber geschafft haben im vergleich zunfrührer ist zumindest bei mir das „musg have“ gefühl. Und das kann der konkurenz ja ur recht sein.

  • Eins muss ich hier noch kurz loswerden. An alle die hier große mit Apples Aktienkurs argumentiert haben: Der ganze Markt ist gestern um ca 18:00 Uhr eingebrochen, das hatte rein gar nichts mit der Keynote zu tun. Schaut euch mal den NASDAQ an. Genau so wenig hat Apple damit am Hut, dass der Kurs am Tagesende sogar noch was gut gemacht hat.
    Genau so sinnvoll wäre die Argumentation, dank Apples Keynote schließt der NASDAQ am Tagesende im Plus…

  • Habe auch öfter zu Apple Produkten gegriffen. Was sie aber diesesmal geschafft haben ist zumindest bei mir das „must have“ Gefühl nicht zu wecken. Kann der Konkurenz gerade recht sein. Führ ein neues Produkt und dessen einfürung sollte dieser Effekt egal worin der nun steckt aber erzeugt werden sonst wird es eher zum “ hmm naja brauch ich nicht unbediengt, das alte tuts ja noch“ geraet. Schade

  • HILFE .. HILFE..
    Diese Vorstellung zu einem „nur“ iphone 4S hat mich in die Depression getrieben.
    Ich habe mich eingestellt auf jede Menge techn. Innovation.
    Ich wollte wieder ein Lifestyle Handy haben was nicht jeder Teen und jeder Ali Türke am Ohr hat.
    Letzte Woche telefonierte eine islam Frau mit I4 und sie hatte eine Burka an. Ich hoffe doch das SIRI kein türkisch verarbeiten kann.
    Im Cafe setzte sich jemand zu mir mit Samsung S2. Oh Hilfe..der Bildschirm war so gross wie mei Rückspiegel im Auto. Grandios…aber ich darf keinen Neid zeigen…ich bin dem Apfel versprochen. Sollte ich am Ende doch die Erkenntnis bekommen, das ich doch nur Mist in den Händen halte. TRAURIG.

  • naja, besser als nix. Allerdings wirft das meinen gesamten Plan über den Haufen, mit meiner Vertragverlängerung auf das iPhone 5 zu warten :).

  • @ Robert #62
    >weil hier ja immer behauptet wird, dass andere ähnlich schnelle prozessoren haben.

    sry, ich verstehe den Zusammenhang nicht.

    Du redest von der CPU Geschwindigkeit und verweist dann auf ein Diagramm, was nichts damit zu tun hat?
    Du hast es vermutlich nicht gemerkt, aber das Bild zeigt die Geschwindigkeit, in der die Kamera Fotos macht. Und das hat was mit der Kamera und den Datenraten vom Speicher zu tun.

  • Siri, tolle neuerung, jedoch werde ich nicht 100 mal am tag nach dem wetter in london fragen müssen oder 40 termine auf diese art eintragen müssen. Ich nun mal nicht. Und wer das als kaufgrund sieht hatte die ganze zeit ein diktiergeraet bei sich und ist eher im business bereich taetig. Zielgruppe verfehlt. Als kaufgrund nicht ausreichend zumindest nicht was mich als zielgrp betrifft.

  • „In other words, Apple’s customer experience and user experience in PCs — and tablets, which were included in the ACSI’s rankings — is second to none. No one else is even close.“

    Ob man Apple Produkte mag oder ob sie abgrundtief hasst, Tatsache ist, dass Apple seine User weit mehr zufrieden stellt als jedes andere Unternehmen.

    Und da mögen die Hater noch so zetern, das hat seine Gründe.
    Und ich verstehe überhaupt nicht, wie man eine Firma teilweise abgöttisch lieben oder wie die Pest hassen kann.

    Leute, es ist ein nur Handy…

  • durch die hohen erwartungen die man an das neue iphone hatte, gab es jetzt natürlich viele enttäuschungen… hatte mich selber auch schon auf ein iPhone 5 gefreut undals ich dann gestern den live stream von computerbild gelesen hab fand ich das dann doch recht enttäuschend….

  • Zusätzlich zu diesem zugegebenen Maaßen mäßigen Auftritt, hatte ich gestern Abend bei den öffentlichen Sendern noch einen wirklich traurigen Bericht über die Produktionsbedingungen der chinesischen Arbeiter, welche bei Subunternehmern für Apple produzieren, gesehen. Die Arbeitsbedingungen waren laut Bericht nicht sonderlich Werbetauglich. Hier sollte der Branchenprimus aufpassen nicht seine Sympathiestärke zu verspielen.

  • @ Robert
    Du sprichst mir 100% Aus der Seele mit deinen Posts. Danke !

    @all
    Ich finde das neue 4S ein grosser Wurf ist. Es ist sicher kein Next Big Thing, nur muss man auch überlegen welche Firmen fallen euch sonst noch ein, die mehr als zwei bahnbrechende Produkte auf den Markt gebracht haben ? Mir ausser Apple keine. Ich kritisiere die Medien und die Fanblogs das die Erwartungen so hochgeschraubt werden das man diese kaum erfüllen kann. Das 4S ist eine solide Weiterentwicklung auf der Hardware Seite. Nur leben solche Geräte von der Software. Hier ist IOS ungeschlagen.

  • @ Julius
    Wenn dir Robert 100% aus der Seele spricht, dann seit ihr entweder die selbe Person mit unterschiedlichen Accountnamen oder Seelenverwandte, sprich ihr seid beide nicht denkende Fanboys.

    Das Iphone 4S ist bestimmt auch kein schlechtes Gerät, dass Iphone 4 war schon ganz gut und jetzt sind ja nur Verbesserungen dazu gekommen.
    Aber Apple ist einfach so ein arroganter Haufen, die immer alle ihre Produkte als heilig ansehen und eine riesen Aufwand bei einem neuen Produkt machen und nun einfach nur die Kamera verbessert und einen weiteren CPU Kern angeschafft haben.

  • Ich muss ganz ehrlich sagen, ein riesen Hype um nichts und wieder nichts!!
    Erst ein ewiges spekulieren über sämtliche Kanäle, dann vergisst angeblich ein Apple-Mitarbeiter das IPhone-5 (superflach und neues Design)… Und was kommt raus?! Ein überarbeitetes 4er… Schön und gut, aber warum dann so ein riesen Hype drum herum, vielleicht wären ohne BIGTROUBLE im Vorfeld die Aktien garnicht so weit gekracht, aufgrund der geringeren Ewartungshaltung…

  • … der Hype ist Programm und entspricht der ausgeklügelten Marketingstrategie von Apple: Beschäftigung mit der Marke. Jetzt dürfen wir alle weiterhin auf das iphone5 neugierig sein 🙂

  • @Anonymous: nope. kenne keinen julius.

    und noch mal – bin kein fanboy 😉

    und noch mal anders: pack einen ferrarimotor in einen trabi und du hast nichts gewonnen. du kannst natürlich einen VW fahren. Das ist voll okay, wobei android das gefährlichste Ökosystem seit windows ist (fakt! und ich hab das nicht mal gesagt, sondern sicherheitsexperten – googlet, bevor ihr auf mich eindrescht), allein deshalb muss man derzeit von android abraten. zurück zur leistung: warten wir die ersten benchmarks ab, wir werden wieder sehen, dass das iphone 4s vor allen anderen handys in der geschwindigkeit ist. ich verweise gerne auf Nico: #54 „Es ist wirklich faszinierend dass einige Leute heute noch Schwanzvergleiche auf Basis von Megaherz-Zahlen, CPU-Kernen, Megapixels oder sonstwas machen müssen.“ – da gehört für mich übrigens auch die displaygröße dazu, die nix über die qualität eines displays aussagt.

  • Spricht es nicht für Apple, das man eine so gewaltige Erwartungshaltung hat, dass ein gutes Hard- und Software-Upgrade fast schon beschimpft wird?

    Und was macht nun die Konkurrenz? Sie erhoffte sich sicherlich neue Ideen für ihre Produkte und hat nun nichts vernünftiges zu kopieren und muss länger auf das iPhone 5 warten 🙂

  • Apfel hat ihren Zenith überschritten. Nun kommt der Fall. Zuerst langsam, dann immer schneller…

    @Julius… denk mal nach, was wir z.B. Sony alles für bahnbrechende Innovationen zu verdanken haben. Apples Innovationen dagegen sind eigentlich nur Weiterentwicklungen, sehr viral vermarktet und für manchen reizvoll verpackt.

  • Schade dass Sie erst ein Zwischenprodukt auf den Markt bringen muessen, bevor sie mit dem erwarteten Iphone 5 ihre Kunden gluecklich machen.

    Naja bis auf das Prozessorupgrade hat sich ja auch nicht viel geaendert.

    Lg Heinrich

  • […] wartet auf das iPhone 5. Was wurde nicht alles spekuliert und gemutmaßt. Und am Ende stand ein iPhone 4S auf der Agenda, ausgestattet mit besserer Kamera und einem Sprach-Assistenten, den am Ende des […]

  • 1 Million Vorbestellungen in den ersten 24 Std. Aktuelle Lieferzeit 3-4 Wochen. Ja, da wird die Konkurrenz lachen und Apple darf sich schon jetzt auf den womöglich noch größeren Run auf das iPhone5 freuen.

    Im Übrigen…wer Smartphones immer noch nach Prozessor und Displaygröße beurteilt hat gar nichts begriffen. Die Konkurrenz kann jedoch, außer dem Datenblatt Schwanzvergleich, Apples Inovationen immer noch nichts entgegensetzen.

    Wer grade am meisten lacht? Unschwer zu erraten…

  • Im vergleich gibt es mehr ethnien, die eine größere population der erde ausmachen, als deutsche,briten,franzosen etc. andere sprachen sollten integriert werden, google schaffts ja auch

Kommentieren